Schwanger und was nun ­čś│?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Hotpan,

in Deinen anderen Fragen klingt es nicht so, als ob Du und Dein Freund bereit seid für ein Kind!

Gehe dringend zu einer Schwangerschaftsberatungsstelle z.B. von Caritas oder Pro Familia.

Dort berät man Dich auch über Anträge und finanzielle Hilfen.

Du solltest ab sofort auf Alkohol, Rauchen, Drogen etc. verzichten, Dich gesund ernähren, mindestens 1l, besser 2l täglich trinken, aus der Apotheke Folsäure-Tabletten für Schwangere holen.

Außerdem einen Termin beim Frauenarzt ausmachen und ihn eventuell darauf hinweisen falls Du in den letzten Jahren verschiedene Geschlechtspartner hattest (?) und ihn bitten dich zu beraten, ob weitere Untersuchungen ratsam wären (z.B. Clamydien, HIV, Hepatits).

Ein Kaiserschnitt hat Risiken und "Nebenwirkungen" - unter anderem eine große Narbe durch Gebährmutter und alle Bauchwandschichten, Verletzungsrisiko von Blase, Nerven und Blutgefäßen, erhöhtes Risiko von Wochenbettdepression, erhöhtes Risiko von Anpassungsstörungen beim Kind, Schmerzen und Liegen in den ersten Tagen mit Baby.

Daher wird von Wunschkaiserschnitten glücklicherweise zunehmend abgeraten, wobei es immernoch möglich ist einen zu bekommen, wenn man die richtigen Ärzte findet. An einem Kaiserschnitt verdient die Klinik mehr als an einer normalen Geburt. Da wird dann die Krankenkasse (und somit die Allgemeinheit) beschissen und ein Grund für einen Kaiserschnitt erfunden - also keine Sorge ;)

LG und alles Gute für Schwangerschaft und Geburt!

Hourriyah

Habe keine Krankheiten!!!!!!

0

Du wirst es schon schaffen einfach erst einmal ruhig bleiben, einen Termin beim Arzt ausmachen und sich auf ein Kind vorbereiten psychisch und finanziell... Ein Kind kostet nicht viel.. ist fast erstmal wie ein Hund füttern und sich mit ihm beschäftigen erst wenn es zu schule geht wird es dann ein wenig teuer.. ! ;)

Wow. Erstmal Glückwunsch...
Ob du dir ein kaiserschnitt wirklich wünscht?!.
Das wird alleine der arzt enscheiden. Kommt immer drauf an wie das kind liegt..
Wieviel ein kind im Monat kostet?
Denke nicht wenig..

Danke :) ich dachte erst kann nicht mehr schwanger werden

0

wieso denkst du sowas?

0

Wer nicht verhütet ist selber Schuld wenn er Schwanger wird­čśÇ­čśÇ­čśÇ

Herzlichen Glückwunsch  

Wie alt bist denn du? Habt ihr einen Job und so?

28 er 35 . Er hat einen Job. Ich bin Schülerin

0

Dann herzlichen Glückwunsch. Ein Kind zu haben ist was Tolles, ernsthaft! Mit den Kosten ist das nicht so wild, wie die Panikmacher einem immer erzählen wollen.

0

Ja die machen wirklich Panik . Danke:-)

0
@hotpan

Bei deiner Frage Formulierung und mehr als 2 mal abgetrieben...frage ich mich...wer wirklich Panik schiebt >.<

1

In den ersten Lebensjahren braucht ein Kind praktisch nichts um glücklich zu sein. Und die Pflegesachen, Windeln und so, kosten viel weniger als du Kindergeld bekommst. Easy!

0
@MrWorker

In den ersten Lebensjahren braucht ein Kind praktisch nichts... Aha? Dies gilt im absoluten Idealfall. Doch was, wenn man nicht zig Verwandte und Nachbarn hat die einen mit Babykleidung/ Kleinkinderkleidung/ abgelegten Babymöbeln versorgt? Was ist, wenn es eine problematische Geburt war, das Kind ein Frühchen wird oder etwas anderes medizinisch nicht der Norm entspricht beim Kind? Schon schießen die Kosten der Pflege daheim in die Höhe. Da deckt das monatliche Kindergeld unter Umständen nur einen Teil der tatsächlichen Kosten.

Man sollte sich nie zu sehr darauf ausruhen das "ein Baby/ Kind sowieso kaum Kosten verursachen wird in den ersten Jahren und alles superlässig und einfach sein wird"

2

Ich gehe vom wahrscheinlichsten Fall aus. Mir haben auch alle Panik gemacht. Das hilft den werdenden Eltern irgendwie gar nicht weiter...

0

Tolle Frage, wenn es um etwas so tolles und tiefgreifendes wie ein Kind geht.

"Was kostet das Pro Monat?"


Es ist Schnurtz egal was es kostet, es ist dein Fleisch und Blut.

Und ja ein Kind kostet. Um so ├Ąlter es wird um so mehr.

Und jede normale Mutter gibt jeden Euro gerne f├╝r das Kind aus, anstatt f├╝r sich.

Beispiel?

Ich hab jetzt erst f├╝r den Kleinen vern├╝nftige Schuhe gekauft. 2x Haus Schuhe, 1x Strassenschuhe, zusammen gut 70 Euro. Passen 8 Wochen, dann wieder neu.Nur so als Richtwert f├╝r ein Jahr Kind.

Und wie kommst du gleich nach dem positiven Schwangerschaftstest auf "Kaiserschnitt"?

Befass dich erst mal ernsthaft mit dem Thema.Meine Kinder sind ohne Grosse Probleme normal zur Welt gekommen.

Wenn ich die ans Bett gefesselten, kaum zu Bewegungen f├Ąhigen Kaiserschnittmuttis gesehen habe, die Wochenlang, monatelang Probleme hatten.

Die kaum hoch gekommen sind, nach der OP. Seih es um ihr Kind zu versorgen, oder nur um aufs Klo zu gehen.

Nee danke, wenn es nicht Medizinisch n├Âtig ist.

Ich h├Ątte nach der Geburt auch nach Hause laufen k├Ânnen ohne Probleme, wieso sollte man sich freiwillig den Bauch aufschneiden lassen, hinterher nicht mal problemlos duschen gehen k├Ânnen.


Befass dich mal ernsthaft mit dem Thema.


Und zum Thema, ich dachte nach zwei Abtreibungen br├Ąuchte ich nicht mehr verh├╝ten.

Zwei Kinder umgebracht, das dritte nicht gewollt.

Mehr als ne Erbse ist aber nichtals Hirn vorhanden. Spiegelt sich auch in der Frage wieder.

Wie halte ich die Schwangerschaft aus.

HALLO???????

DAS IST KEINE KRANKHEIT!!!!!!!

Das ist die spannendste und tollste Zeit des Lebens. In der man das kleine Wunder, das tollste der Welt, sein eigenes Kind in sich heranwachsen spürt. In der man diesem kleinen wundervollen Menschen so nah ist, wie nie wieder in seinem Leben.


Armes Kind, das tut mir jetzt schon leid.


Was m├Âchtest Du wissen?