Schwanger und Umziehen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du wirst auf der Basis deiner Ausbildungsbezüge Elterngeld bekommen. Das könnt ihr als Einkommen dem deines Mannes zurechnen und das Kindergeld auch noch - und dann entscheiden, ob ihr euch eine größere Wohnung leisten könnt.

Elterngeld kann man sich ausrechnen - dazu gibt es Seiten im Internet.

hallo.wenn ihr meint-das euch die 2Zimmerwohnung nicht ausreicht---und das Geld nicht reicht für die Wohnung-was ist da die Frage_Wie sollen wir denn hier helfen:-)

Ich bin der Meinung-ihr solltet da erstmal wohnen bleiben ,das Baby bekommen und dann schaut wie ihr mit dem Geld zurecht kommt und dann schaut ob ihr euch eine neue Wohnung leisten könnt.....Baut nicht auf Wohngeld etc...versucht es so....lg

Was genau ist denn Deine Frage?

Du schreibst, Dein Partner verdient nicht genug für einen teurere Wohnung. Also könnt Ihr Euch wohl keine leisten, solange Du nichts verdienst.

Nach der Geburt werdet Ihr zwar etwas Geld bekommen, aber das Kind kostet ja auch Geld, also wird das nicht für eine höhere Miete reichen.

Wird deine Firma dich übernehmen oder nicht?

Du bekommst als erstes erstmal Elterngeld und Mutterschaftsgeld.

Dann könnt ihr aufstockend zu seinem Lohn Arbeitslosengeld beantragen.Und Kindergeld fürs Kind.

Mit einem kleinen Kind reicht eine zwei Zimmer Whg am anfang vollkommen aus,aber der Umzug vor der Geburt wäre besser,da es dann fürs Kleine nicht soviel Stress bedeutet.

Was sollen wir wissen??Ob du genügend Geld hast am Ende der Schwangerschaft,oder ihr ne günstigere Wohnung findet??

Was möchtest Du wissen?