Schwanger und Kehlkopfentzündung was hilft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Heiße Kartoffeln oder Topfenumschläge um den Hals in der Nacht. Einfach mit einem Tuch festbinden und obenlassen. Je nachdem, ob du es lieber warm oder kalt magst, aber ich würde eher zu den Kartoffeln tendieren. Auch andere Kräutertees helfen, Brennnessel- oder Gänseblümchentee kann auch helfen. Generell hilft Wärme immer. Trage einfach einen Schal (am Besten einen vom Winter) und lasse ihn auch oben. Gute Genesung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moni92
09.06.2014, 18:52

Die Kartoffel essen oder was meinst du ?! Danke für den Tipp das mit den Topfen hab ich schon gemacht aber da wird mir spei-übel :(

0

Hallo, was Du auch in der Schwangerschaft und Stillzeit nehmen darfst, ist das Spurenelement Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke). Es wirkt entzündungshemmend, ist wichtig für die Schleimhäute und hat sich bei Erkältungskrankheiten bewährt. Außerdem solltest Du Deine Stimme schonen und z. B. mit Kamillentinktur inhalieren.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moni92
11.06.2014, 17:06

Das mit dem Zink ist ein guter Tipp, habe eh morgen Termin beim FA da frag ich ihn gleich. Ja meine Stimme schone ich eh total, flüster nur das notwendigste aber es is total langweilig. :((

0

Versuch es mal mit einem Arztbesuch, das wird das Sicherste sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Moni92
09.06.2014, 18:50

War ich schon und Gestern Nacht sogar im kh weil ich so schmerzen hatte :/ Aber alle sagen sie können mir nix geben weil ich noch in der frühschwangerschaft bin :(

0

Was möchtest Du wissen?