Schwanger und Katze im Haus

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Nein. Aber unbedingt bei den Bluttest beim Frauenarzt den Toxoplasmose-Test mit machen lassen. Ansonsten, wie die anderen schon schrieben das Ansteckungsrisiko vermeiden. Allerdings, muss die Katze nicht damit infiziert sein. Das Risiko der Ansteckung durch ungewaschenes Obst oder Gemüse ist sicherlich höher.

ich kenne mich da schon aus ;-) Katzenklo reinigen nur noch mit Gummihandschuhen! Trotzdem wurde bei einem Test mal festgestellt, daß ich wohl schon Toxoplasmose gehabt haben mußß! :-/ Ich habe aber nichts bemerkt...meine Kinder sind, trotz Katzen, beide wohlauf! Du solltest nur, wenn baby da ist, drauf achten...das es sich nicht zu Baby ins Batt legt! gerade am Köpfchen ist es doch so kuschelig ;-) Herzlichen Glückwunsch!!

danke schön!

0

Natürlich kannst du deinen Kater behalten! Du solltest aber jemand anderes das Katzenklo saubermachen lassen. Wenn du doch mal mit Katzenexkrementen in Berührung kommst, kannst du (allerdings auf eigene Kosten) beim Arzt einen Bluttest machen lassen. Eine Freundin von mir hat auch einen Kater in ihrer Schwangerschaft gehabt - und der hat einmal in der halben Wohnung seinen Durchfall aus dem Katzenklo verteilt - und sie musste das wegmachen weil niemand anderes zur Stelle war - da hat sich auch einen Bluttest auf Toxoplasmose machen lassen und es war nichts weiter.

Habe auch drei Katzen, halt dich vom Klo fern und lass dich nicht lecken dann geht das schon in ordnung. solltest aber trotzdem den test beim gyn machen

Ich hatte 12 Jahre Katzen und bin dann schwanger geworden. Ich hatte slbst noch keine Antikörper im Blut, deswegen habe ich mich während der Schwangerschaft in jedem Trimester testen lassen. Das Katzenklo und die Näpfe hat in der Zeit mein Mann gesäubert. Ich habe in der Zeit den ganz nahen Kontakt zu den Miezen so weit es geht eingeschränkt. Wir haben 10 Jahre versucht, schwanger zu werden, deswegen war ich aber auch übervorsichtig

Nein brauchst dich nicht trennen. Entweder hast du sowieso schon Antikörper gegen Toxoplasmose oder du bekommst es einfach nicht in der Schwangerschaft...zur Vermeidung mach einfach das Katzenklo nur mit Gummihandschuhen sauber und laß das Tier nicht an Dingen lecken, die du in den Mund steckst.

Nein, Du musst ihn nicht weggeben. Aber Du solltest wegen der Toxoplasmose das Katzenklo nur noch mit Handschuhen säubern. Besser sogar noch mit Mundschutz zusätzlich. Denn diese Bakterien sind (meines Wissens) nur im Kot oder Urin zu finden. Aber zur Vorsicht nicht mehr abschlecken lassen. Alles Gute.

Die meisten Tiere können Toxoplasmose übertragen- nicht nur Katzen. Ich würde die Hygienemaßnahmen nur ein bißchen anziehen und dann ist es auch schon gut. Weitere Fragen wird Dir dann auch der Arzt beantworten. Vielleiccht hattes Du auch schon längst den Erreger aufgenommen-z.B. durch rohes Fleisch- das kann man testen lassen und dann besteht auch keine akute Gefahr mehr...

Du brauchst dich auch nicht trennen. Mit ein paar Verhaltensmassnahmen kann da überhaupt nichts passieren. Sei ein wenig vorsichtig beim Katzenklo machen.Habe zwei Kinder und immer Katzen gehabt. Alles Gute! Lg Rita

ich habe auch einen kater und der hat die ganze schwangerschaft mitbekommen, mir und meinem kind fehlt nichts, ich find das alles immer sehr überzogen von wegen krankheiten usw. man dürfte nicht mal mehr putzmittel einatmen...

Wenn dein Kater gegen Alles geimpft ist, sei unbesorgt. Ansonsten versuche ein gutes neues Zuhause zu finden. Viel Erfolg.

Nicht weggeben! So ein Quatsch. Und gegen alles geimpft sein muß er auch nicht. Wenn du schon eine Weile Katzen hast, die Toxoplasmoseträger sind, dann bist du damit auch schon in Kontakt gekommen. Wenn du unsicher bist, laß dich testen, ob du Antikörper hast. Ich hatte Antikörper und bin mit den Katzen nicht anders verfahren, als vor der Schwangerschaft.

1

Normale Hygiene walten lassen, dann ist das schon okay. Deswegen gibt man doch kein Tier weg.

Laß das Katzenklo von jemand anderen reinigen und sorge dafür, das der sich die Hände danach wäscht. Lass dich nicht ablecken.

Nein Du kannst die katze behalten.Must nur etwas aufpassen,das die Katze nicht in das bett oder den kinderwagen geht.das tun Katzen gerne,weil sie sind von Natur aus sehr neugierig.

Ich habe auch einen Kater den habe ich nicht weggeben wo ich schwanger war... Nur man sollte ihn impfen lassen entwurmen usw...

behalt ihn doch. War selber schwanger, mit Hund katze und maus im haus, und meine tochter ist 10 Jahre alt und kerngesund :-)))

Was möchtest Du wissen?