Schwanger und Alkoholkrank!

13 Antworten

lege das Ganze in die Hand unseres Schöpfers. Als bei meiner Mutter das 4, Kind unterwegs war, war sie damals wegen Thrombosen auf Bluter umgestellt und bekahm eine hohe Dosis Makumar. Das Kind war ungeplant. Die Ärzte rieten, da das Kind mit hoher warscheinlichkeit schwer geschädigt sein wird, zum Abbruch. Meine Mutter hat das Risiko gewagt. Mein Bruder ist gesund hat studiert und mittlerweile auf dem Weg Richter zu werden.

Das ist doch wirklich eine positive Geschichte!

Stell Dir vor, Deine Mutter hätte auf den Arzt gehört. Wie traurig wäre das!

0

Daß Du die ersten Wochen/Monate noch getrunken hast, kannst Du nicht mehr ändern. Falls das Schäden beim Baby hinterlassen haben sollte, kannst Du das auch nicht mehr ändern.

Aber Du kannst JETZT noch etwas tun. Jede seelische und psychische Belastung überträgt sich auf das Ungeborene. Je mehr Gedanken und Sorgen Du Dir jetzt machst, desto mehr belastest Du auch das Kind.

Ich weiß, daß es leicht gesagt ist, jetzt positiv zu denken - aber das ist alles, was Du JETZT machen kannst. Denke positiv, lebe gesund, ernähre Dich gut und gib Deinem Kind wenigstens jetzt das Beste mit auf den Weg, was Du zu bieten hast. Und das ist mehr, als Du wahrscheinlich glaubst.

Und sprich weiterhin mit Deinen Ärzten und der Beratungsstelle. Nimm alle Hilfe in Anspruch, die Du kriegen kannst. Dein Kind hat es verdient und wird es Dir danken! Und auch wenn es nicht gesund sein sollte - Kinder machen so viel Freude und geben einem so unglaublich viel zurück. Allein DAS ist es wert!

Achso, und gerade in den ersten Wochen ist es "hopp oder top". Da Du ja aber das Baby nicht verloren hast und die Befunde unauffällig sind, ist es doch ein weiterer Grund, sich auf das Schöne zu freuen und die Sorgen in den Hintergrund zu stellen.

0

Versuche mal, Stolz auf Dich zu sein. Du verzichtest gerade auf den Alkohol. Die Vergangenheit kannst Du nicht mehr ändern, es wird Zeit, dass Du an das Heute denkst! Soweit scheint mit Deinem Baby alles in Ordnung zu sein. Wenn Du aber weiterhin Dich quälst und Deinem Körper keine Ruhe gibst, kann das nicht gut sein. Lass Dich wirklich auf die Beratung ein und schau auf Deine Fortschritte. Anscheinend hast Du ja gemerkt, was für eine Verantwortung Du jetzt hast. Das ist doch klasse. Mach weiter so!

das ist die richtige einstellung. schau nach vorne und verdränge deine sorgen, dass nicht alles in ordnung sein könnte! babys merken, ob man positiv denkt!

0

erlaubte Hustenmittel in Ssw

Hallo ich habe folgendes Problem ich bin schwanger in 9+2 also zehnte Woche und habe seit drei Wochen starken Husten.Die Aerztin sagt sie kann mir nix geben in ssw,und aus der Apo habe ich pflanzliche Globulis bekommen die den Husten loesen sollen,was aber nicht hilft.Zwiebelsaft und heisse Zitrone hilft auch nicht.Weiss vielleicht Jemand was ich noch machen kann gegen den Husten,damit er sich loest,ich abhusten kann und ich wieder gesund werde?ohne dem Baby zu schaden..Denn auf Dauer kann der Husten ja auch nicht gut fuer die Ssw sein:(

...zur Frage

Wie kann man das Baby im Bauch früher spüren?

Hallo ich habe eine Freundin die in der 10. Woche schwanger ist und ihr Kind unbedingt spüren möchte. Ihr Frauenarzt meint, dass dies erst ab der 20. Woche möglich ist. Was meint ihr??? Ist es möglich das Baby schon in der 10. Woche zu spüren? Könnt ihr Tipps geben wie man das Baby eventuell früher als vor der 20. Woche spüren kann?

...zur Frage

Schwangerschaft nach Heilung der Bandscheibe möglich?

Hallo ihr Lieben, ich hab seit Januar einen Bandscheibenvorfall L5 S1 der mir stark ins Bein geht vor einem Monat ging es mir Perfekt trank kein Tramadol mehr und konnte wieder kochen Putzen und mich ohne schmerzen bewegen außer diese stechen manchmal in der Lws nur seit einer Woche geht es mir wieder schlecht und alles kam wieder zurück ich warte jetzt auf das ok der Aok für eine ambulante Reha. ich und mein Mann wünschen uns so sehr ein Baby ich verzweifle langsam manchmal denke ich das ich niewieder gesund werde und keine Kinder bekommen kann. Wie ist das denn wenn ich wieder gesund bin sport treibe etc und ich Schwanger werde müsste ich dann einen KS machen hoffe sehr das ich jemanden hier finde der mir etwas hoffnung und Mut gibt langsam hab ich keine Kraft mehr 7 Monate Schmerz 7 monate Leid und kein ende. Danke ps : bitte achtet nicht auf meine rechtschreibung ♡♡♡

...zur Frage

Baby verloren, wie kann ich damit umgehen es zu verarbeiten?

Hallo Leute, und zwar ich war schwanger in der 5 woche und verlor das baby daheim in der toilette... ich erzählte es auch meinem freund aber er sagte nix dazu... ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll da es mir sehr weh tut und auch weil es von ihm war... ich wünsche mir auch noch kinder...

wie kann ich es verarbeiten...

Würde mich über hilfe und ratschläge freuen...

Vielen dank im vorraus und lg

...zur Frage

Ich bin schwanger und kann das rauchen einfach nicht lassen. das schlechte gewissen macht mich alle.wer hilft?

ich bin in der achten woche schwanger, ein geplantes wunschkind. ich habe gesagt, sowie ich schwanger bin, höre ich auf mit rauchen. aber es funktioniert nicht und das schlechte gewissen meinem baby gegenüber macht mich echt alle. wie komme ich endlich weg von dem kraut?mein lebensgefährte raucht leider auch und ich bettel ihn solange an, bis er mir ein stück dran lässt oder mir eine gibt. ich selbst kaufe mir schon keine mehr, aber es klappt trotzdem nicht ganz.habe es auch über rauchfrei.de versucht, aber war wohl nix...hilfe...

...zur Frage

Fruchtwasser rausgeflossen, was tun um das Baby ohne Fruchtwasser gesund zu halten?

Meine Tante ist in der 21. Woche Schwanger und ihr Fruchtwasser ist rausgeflossen. Gibt es eine Lösung, wie das Kind gesund in der Fruchtblase leben kann, ohne das dem Baby etwas passiert?? Ich brauche dringend eine Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?