schwanger trz pille, landona sanol (druchfall)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde mir jetz nicht so viele Sorgen machen, zumal Dein Frauenarzt ja auch Entwarnung gegeben hat. Allerdings würde ich für den Rest Deines Zyklus auf jeden Fall mit Kondom zusätzlich verhüten, denn durch den Durchfall kann es zu einer "Einnahmepause" gekommen sein. Problematisch kann jedoch Antibiotika sein, denn manche heben die Wirkung der Pille auf.

Okay, Dankeschön, wir wollen eh nur noch mit Kondom verhüten. Ich mach mich verrückt damit, weil ich angst habe.. Ich hatte heute mal ein wieder Stuhlgang mein Bauch ist fest und blubbert :-(, ich fühl mich unwohl.

0

Du scheinst die Pille verschrieben bekommen zu haben, obwohl du kein bisschen aufgeklärt bist, was nicht passieren darf.

Die Pille wird 1x täglich eingenommen & zwar etwa zur selben Uhrzeit. Falls du sie immer um 21 Uhr einnimmst, aber die Einnahme 1x vergisst, dann kannst du sie je nach Pille bis etwa 12 std danach nachnehmen, was in deinem Fall der darauf folgende Tag um 9 Uhr morgens wäre, womit der Schutz ausnahmslos gewährleistet ist.

Bei starkem Durchfall oder Erbrechen wird der Schutz nur geschwächt oder völlig außer Kraft gesetzt, falls die Ausscheidung 4 std nach Einnahme geschieht. 21 Uhr Einnahme bedeutet, dass du dir keine Sorgen mehr machen musst, wenn du deinen Magen um 1 Uhr morgens oder später entleerst. Jedoch ist zu beachten, wie man vorgehen muss, falls man sich doch innerhalb der 4 std übergibt oder Durchfall hat. Es gibt 2 Möglichkeiten: 1) man verhütet 7 Tage lang mit einem Empfängnisschutz (z.b. Kondom) & nimmt die Pille normal weiter. 2) man nimmt direkt nach der Ausscheidung des Mageninhalts eine weitere Pille nach & falls man dann die darauf folgenden 4 std weder erbrechen oder einen flüssigen Stuhlgang ausscheiden muss, dann ist der Schutz weiterhin gewährleistet & man nimmt die Pille dann gewöhnlich weiter.

Der letzte Punkt, der zu beachten ist, sind Medikamente. Jedesmal, wenn man etwas verschreibt bekommt, dann fragt man Arzt & Apotheker, ob diese die Wirksamkeit der Anti Babypille beeinträchtigen können & im Notfall findet man solche Informationen auch meist im Internet.

Beim Beachten dieser Sachen, kann eigentlich nichts mehr schief gehen & man verhütet richtig. Bei weiteren Fragen sollte bei der nächsten Untersuchung der/die Gynäkologe/in gefragt werden oder im Beipackzettel nachgelesen werden.

Was möchtest Du wissen?