schwanger, trotzdem regelblutung bei pilleneinnahme?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also, die Blutung in der Pillenpause ist eine Entzugsblutung und keine Regelblutung im eigentlichen Sinne. Durch das Absetzen der Hormone kann der Körper die aufgebaute Gebärmutterschleimhaut nicht mehr aufrecht erhalten, und sie wird abgestoßen. Oft ist die Entzugsblutung schwächer als die eigentliche Regelblutung der Frau (also mit Pille schwächer als ohne Pille). Wenn man nun trotz Schwangerschaft die Pille weiterhin einnehmen würde, könnte es auch weiterhin zur Entzugsblutung kommen. Meist bleibt die Entzugsblutung jedoch aus, wenn eine Schwangerschaft vorliegt. Im Falle einer Schwangerschaft sollte man die Pille nicht weiter einnehmen. Zu deiner Beruhigung sei aber gesagt, dass es wohl bisher keine Untersuchungen gibt, die zeigen, dass eine Einnahme der Pille in der frühen Phase einer Schwangerschaft die Wahrscheinlichkeit für eine Missbildung des Kindes erhöht.

noname669 16.06.2011, 16:49

das is ja das was ich meine. ich kann nicht nachvollziehen wie das da mit der entzugsblutung vor sich geht. ich meine abgestoßene gebärmutterschleimhaut ist abgestoßene gebärmutterschleimhaut, oder? wenn sich der embryo eingenistet hat dann dachte ich die schleimhaut bleibt aufgebaut.

0
nuuk84 16.06.2011, 17:29
@noname669

Naja, durch die Schwankungen im Hormonhaushalt kann es sein, dass zumindest ein Teil der Schleimhaut abgestoßen wird. Meist bleibt die Blutung bei einer Schwangerschaft aber ganz aus. Es gibt aber Fälle, bei denen es während der Einnistung der befruchteten Eizelle zu Einnistungsblutungen kommt, was oft zeitlich genau in die Zeit der eigentlichen Regelblutung fällt. Und wie gesagt, durch den schwankenden Hormonhaushalt kann es am Anfang der Schwangerschaft auch zu leichten Blutungen kommen, die dann mit der Regelblutung verwechselt werden können.

0

oke beruhig dich: die biologische erklarung:
Die Eizelle wird nicht befruchtet und es nistet sich kein Embryo ein, also wird jeden monat die gebärmutterschleimhaut abgebaut und ausgespült - menstruation
Wird die Eizelle allerdings befruchtet und ein Embryo nistet sich in der Gebärmutterschleimhaut ein, wird die Schleimhaut weiter aufgebaut, bis das baby schließlich gebärt.
Also: NEIN, man kann wenn man schwanger ist NICHT die monatliche Blutung haben

inaxbosanka 16.06.2011, 15:46

ach so :D die frage ist nur aus interesse ?? vergiss das mit dem "oke beruhig dich" haha, du denkst aber über komische sachen nach ;D

0

Was möchtest Du wissen?