Schwanger trotz richtiger Einnahme?

8 Antworten

Es ist zunächst schwierig, diesen kleinen Pillchen zu trauen. Aber es gibt doch sicher einen guten Grund, warum deine Freundin sie nimmt - wahrscheinlich zum Zwecke der Verhütung. Doch warum nimmt sie täglich Hormone zu sich und du benutzt kein Kondom, wenn du letztendlich eurer Verhütungsmethode nicht vertraust?

Deine Unsicherheit zeugt von mangelnder Information, da hilft schon mal, auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, die Packungsbeilage der Pille zu lesen - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und sich mit seinem Verhütungsmittel vertraut zu machen.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Bei regelmäßiger Einnahme hebeln die Hormone der Pille deinen eigenen natürlichen Zyklus aus und unterdrücken sowohl den Reifeprozess der Eizelle als auch den Eisprung. Zusätzlich wird der Umbau der Gebärmutterschleimhaut gestört, das heißt, diese wird nicht auf die Einnistung einer befruchteten Eizelle vorbereitet und es bildet sich am Eingang der Gebärmutter ein Schleimpfropf, der für Spermien nahezu undurchdringbar ist.

Die Pille ist mit ihrer Dreifachwirkung also ein sehr, sehr sicheres Verhütungsmittel.

Wie sicher ein Verhütungsmittel ist, zeigt die Quote, wie oft es versagt. Darüber gibt der Pearl Index Auskunft. Je kleiner ein Pearl Index ist, desto höher ist die Verhütungssicherheit.

Die Pille hat einen Pearl Index von 0,1 - 0,9. Das heißt, in einem Jahr wird 1 von 1.000 Frauen schwanger, die mit Pille verhütet haben und dabei alles richtig machen.

Selbst da wird vermutet, dass auch dann ein (auch unbemerkter oder nicht zugegebener) Einnahmefehler dahintersteckt.

Zum Vergleich; die Sterilisation des Mannes hat ebenfalls einen Pearl Index von 0,1.

"Nur" bis zu 9 von 1.000 Frauen werden schwanger, die Pillen vergessen, Medikamente einnehmen (z.B. Antibiotika) ohne Wechselwirkungen zu bedenken und ähnliches.

Es kommt bei der Pille also nur auf eine disziplinierte Anwendung an. Wenn ihr euch an die Packungsbeilage mit den garantierten Empfehlungen des Herstellers haltet, seid ihr immer auf der sicheren Seite.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass deine Freundin die Pille korrekt einnimmt, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachnimmt) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkt und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtet und einen Einnahmefehler richtig korrigiert.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

Alles Gute für dich!

Die Einnahme von bestimmten anderen Medikamenten bzw. zum Beispiel eine Magen-Darm-Grippe (mit Erbrechen und Durchfall) kann dazu führen, dass die Pille nicht wirkt. Ist so eine Situation der Fall, solltet ihr zusätzlich verhüten. Ansonsten geht es euch wie vielen Paaren: was man nicht "sieht", glaubt man nicht. Aber die Pille ist, bei ordentlicher Einnahme, nahezu 100 % sicher. Fragt doch mal beim Frauenarzt nach, der kann euch sicher beruhigen.

Wenn die Pille fehlerfrei eingenommen wird, ist sie eines der sichersten Verhütungsmittel und es ist nahezu unmöglich, schwanger zu werden. 

Wichtig ist in erster Linie, dass die Packungsbeilage gelesen (und verstanden) wurde, bei Fehlern richtig gehandelt wird und auch Wechselwirkungen beachtet werden.

Verhüten mit Pille aber ohne Kondom sicher genug?

Hallo! Ich bin 16 Jahre alt, und habe einen Freund. Vor kurzem habe ich begonnen das allererste mal die Pille zu nehmen. Ich habe am ersten Tag meiner Regelblutung damit begonnen und ich nehme sie jetzt 1,5 Wochen lang. Kurz (ca. 3 Tage ) nach der Einnahme meiner ersten Pille hatten wir Geschlechtsverkehr, jedoch ohne Kondom. Ich mache mir nun Sorgen, dass die Pille allein nicht ausreichend verhütet. Muss ich mir Gedanken machen oder ist es nicht schlimm, wenn man ohne Kondom verhütet?

Bitte um Rat! LG

...zur Frage

Freundin muss oft urinieren, könnte sie schwanger sein?

Ich habe seit 2 Monaten Sex mit meiner Freundin. Wir verhüten nur mit Pille und ihr sind noch keine einnahmefehler passiert. Bei Durchfall in den 4 Stunden nach Einnahme hat sie eine nach genommen. Jedoch nimmt sie die Pille seit der letzten Pause durch (Pause wäre vor 2 Wochen gewesen) und auch seit 2 Wochen muss sie recht häufig pinkeln. Könnte sie schwanger sein oder könnte es auch damit zutun haben das sie die letzte Pause durch gemacht hat? (Schwangerschaftstest war negativ)

MFG Boo

...zur Frage

schwanger trotz richtiger anwendung von pille & kondom?

Heyy, wie groß ist die wahrscheinlichkeit schwanger zu sein wenn man mit richtiger anwendung der pille und zusätzlich mit kondom verhütet?

...zur Frage

Pillenpause Sex gehabt ( 22 statt 21 Tagen die Pille genommen), trotzdem schwanger?

Meine Freundin hätte Donnerstag eigentlich ihre letzte Pille genommen hat aber Freitag auch noch eine genommen ( 22 anstatt 21 pillentage) nach Freitag hatten wir ungeschützten Sex. Nun ist es schon Dienstag und sie hat immer noch nicht ihre Tage bekommen. Natürlich hat sie vorher keine einnahmefehler gehabt!

Was sollen wir jetzt tun oder abwarten? Kann sie trotz regelmäßiger Einnahme der Pille schwanger sein?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?