Wie erkennt man, dass man schwanger trotz Einnahme der Pille ist?

17 Antworten

Also Leute ganz im Ernst, was ihr da alles für schauergeschichten erzählt ist nicht normal!! Meine Mutter ist Frauenärztin, eine super ärztin! Sie hat jahrlang studiert und wird wissen wovon sie redet! Die Blutung unter der Pillenpause ist keine normale Blutung ABER im Normalfall bleibt diese Blutung aus wenn man dann schwanger sein sollte! Es gibt durchaus Frauen die trotz schwangerschaft weiterhin ihre tage bekommen haben, aber diese dann in deutlich abgeschwächter Form! Also macht euch nicht verrückt, denn wenn Ihr die Pille so eingenommen habt wie in der Packungsbeilage beschrieben dann seid ihr auch mit fast 100%iger sicherheit nicht schwanger!!! Und solltet Ihr einen Einnahmefehler gemacht haben, macht ihr halt einen Schwangerschaftstest.. Und alkohol hat KEINE Auswirkung auf die Pille, außer ihr trinkt so viel, dass ihr innerhalb der ersten 4 stunden nach der einnahme erbrecht! SEHR häufig haben die so genannten "TroPis" auch unbewusst einen fehler gemacht und sagen deshalb sie haben alles richtig gemacht.. Also macht euch nicht solche Gedanken, es nehmen so viele Frauen die pille und die wenigsten werden schwanger ;)

Also ich nehme seit 6 Monaten die Pille ohne probleme, aber habe manchmal das gefühl das ich trotz Pille schwanger werden könnte. Meine Blutung kommt auch erst 2-4 Tage nachdem ich mit der Pille pausiere. Und auch die Blutung ist weniger wie vor der einnahme der Pille. Ist das Normal?

3

Ja das ist normal, bei den meisten Frauen kommt die Blutung 2-3 Tage nach dem ersten Tag in der Pause (steht im Beipackzettel). Die Blutungen werden unter Pilleneinnahme allgemein schwächer und sind nicht so schmerzend als ohne Pille. Du kannst aber zur Sicherheit alle paar Monate einen Schwangerschaftstest machen.

0

Hallo.Eine ungewollte Schwangerschaft trotz Pilleneinnahme ist durchaus möglich, wobei sie meistens auf Anwendungsfehler zurückzuführen ist. Durch eine sehr gewissenhafte Einnahme der Pille, kann eine Schwangerschaft fast immer vermieden werden. Bei jeglichen Einnahmefehlern gibt es aber verschiedene Möglichkeiten, den Schutz aufrecht zu erhalten.
Die Pille danach ist bei einer Pillenpanne unter Umständen eine Möglichkeit, eine Schwangerschaft zu verhindern.
Der Empfängnisschutz durch die Pille ist von verschiedenen Faktoren der Einnahme abhängig. Wenn eine Pille vergessen wurde, ist entscheidend, zu welchem Zeitpunkt die Einnahme der vergessenen Pille nachgeholt wurde. Wurde die Einnahmezeit durch die fehlende Einnahme um mehr als 12 Stunden verschoben, kann der Empfängnisschutz je nach Zykluszeitpunkt nicht mehr gewährleistet sein. In diesem Fall sollte unbedingt ein weiteres Verhütungsmittel wie ein Kondom angewandt werden.
Für den notwendigen Hormonspiegel darf die Pilleneinnahme nie länger als sieben Tage unterbrochen werden und muss zum Aufbau des Schutzes an mindestens sieben Tagen regelmäßig hintereinander eingenommen werden. Die Pilleneinnahme darf sich zudem nicht um mehr als 12 Stunden verschieben. Bei unregelmäßiger Einnahme kann somit der Schutz vermindert sein und zu einer Schwangerschaft führen.

Was möchtest Du wissen?