Schwanger trotz Pille, Bauchschmerzen, Übelkeit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn zwischen der Einnahme und dem Durchfall mehr als 4 Stunden vergangen sind, dann hattest du keinen ungeschützten GV. Die Pille ist immerhin dazu da, zu schützen.

Mit der Abbruchblutung hat das nichts zu tun, ihr auftreten oder Ausbleiben hat keine Aussagekraft. Die kann kommen, obwohl man schwanger ist oder ausbleiben, wenn man es nicht ist.

Hallo tamararz

4 Stunden  nach  Einnahme der  Pille  sind die  Wirkstoffe  mit Sicherheit schon in  den  Organismus  übergegangen  und man  ist  weiterhin geschützt.  Wenn  man innerhalb  der  4  Stunden   erbricht oder  Durchfall  hat,  muss man  eine  Pille nachnehmen  um   den Schutz  nicht  zu verlieren.  

Als Durchfall   zählt  in diesem  Fall  nur  wässriger Durchfall.

Wenn   man  die  Pille nimmt  hat  maneine,  durch den  Hormonentzug, künstlich  hervorgerufene  Abbruchblutung  und  die sagt überhaupt nichts darüber aus ob manschwanger ist oder nicht.  Nur  ein  Schwangerschaftstest kann  dir  Sicherheit geben.  Bei  einem  Bluttest ist  9  Tage  nach  dem GV  ein  sicheres Ergebnis  möglich. Mit  einem  Teststreifen bekommt   man  nach  14-19 Tagen  ein  Ergebnis. 

Liebe Grüße HobbyTfz

Wenn Du die Pille richtig genommen hast, hattest Du keinen ungeschützten GV.

Deine Abbruchblutung ist ohnehin nicht aussagekräftig.

Was möchtest Du wissen?