Schwanger sein - trotz Periode und Negatives Test

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In erster Linie solltest du wissen, dass dein Körper entscheidet wann es Zeit ist schwanger zu werden und nicht du. Es kann sein, dass du dir selber einredest du seist schwanger und dein Körper stellt sich darauf ein. Du solltest auch wissen, dass dein Kopf/ deine Psyche unglaublich viel mitarbeitet und es Auswirkungen auf deinen Körper haben kann. Ich möchte nicht böse oder negativ erscheinen, aber mache dir selber keine Panik. Solltest du allerdings Veränderungen an deinem Körper bemerken, dann beobachte sie. Gebe die Hoffnung nicht auf, solltest du doch nicht schwanger sein. Lass es irgendwann eine Laune der Natur sein und schwups erscheint ein + auf dem Schwangerschaftstest.

Die Ärztin hat ja gesagt, sie kann im Ultraschall NOCH kein Kind sehen weil es zu früh ist, das heißt entweder a.) du bist schwanger aber es ist halt zu früh was zu sehen oder b.) du bist nicht schwanger. Sie hat "wahrscheinlich nicht schwanger" gesagt, weil sie es eben für wahrscheinlicher hält das du nicht schwanger bist (negative Tests, Blutungen...).

das was du schreibst, könnte natürlich auf eine schwangerschaft hindeuten.

auf der anderen seite kann es auch sein, dass man sich solche " beschwerden " überbewertet, weil dein wunsch groß ist.

wenn du beim arzt warst, hast du die gewissheit.

Was möchtest Du wissen?