Schwanger, Pille-danach nach Eisprung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Spermien überleben im weiblichen Körper bis zu 5 Tage und können im Eileiter auf ein Ei warten. Eine Eizelle ist maximal 24 Stunden befruchtungsfähig.

Die fruchtbare Zeit erstreckt sich demnach von 5 Tage vor bis einen Tag nach dem Eisprung. Nur in dieser Zeit kann eine Frau schwanger werden.

Etwa 12 bis (hormonell bedingt maximal) 16 Tage - also durchschnittlich 14 Tage nach dem Eisprung setzt die Periode ein. Die Zeit bis zum Eisprung kann jedoch unterschiedlich lang sein. Also entstehen größere Zyklusunregelmäßigkeiten immer in der ersten Phase vor dem Eisprung, der sich deshalb nicht so einfach am Kalender abzählen lässt.

Aber eine Frau kann nur schwanger werden, wenn Spermien mit genügend Samenflüssigkeit direkt in ihre Scheide gelangen, also in ihr inneres Geschlecht oder wenn sie oder ihr Partner genügend ganz frisches Ejaklulat an den Fingern hat und den Scheideneingang damit berührt oder die Finger in die Scheide einführt.

In Lusttropfen befindet sich (wenn überhaupt) aber nur ein Bruchteil der Menge Spermien eines Samenergusses. Zudem fehlt ein Großteil der weiteren Bestandteile der Samenflüssigkeit, die für das Überleben der Samenzellen und für eine erfolgreiche Befruchtung nötig sind.

Bei dem von dir beschriebenen Szenario halte ich die Möglichkeit einer Schwangerschaft für sehr, sehr unwahrscheinlich!

Prinzipiell gilt; je früher die "Pille danach" nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen wird, desto sicherer kann eine Schwangerschaft verhindert werden, weil die Wahrscheinlichkeit einfach größer ist, einem möglichen Eisprung zuvor zu kommen.

Die „Pille danach“ hemmt die Eireifung und verschiebt den Eisprung im Zyklus der Frau um 5 Tage nach hinten, sodass keine Befruchtung mehr möglich ist, weil die Spermien die Eizelle nun „verpassen“ bzw. dann abgestorben sind und nichts mehr anrichten können.

Nach dem Eisprung, also in der zweiten, unfruchtbaren Zyklushälfte ist eine Schwangerschaft nicht möglich und die Einnahme der "Pille danach" überflüssig, weil mit oder ohne Pille danach das Eintreten einer Schwangerschaft unmöglich ist.

Nur wenn der Eisprung zufällig zeitgleich mit dem ungeschützten Geschlechtsverkehr stattfindet und die "Pille danach" wird wenige Stunden später eingenommen, ist eine Befruchtung der Eizelle nicht mehr zu verhindern. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass trotz Einnahme der "Pille danach" eine Schwangerschaft eintritt.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich am Anfang der fruchtbaren Tage befindest hat dein Eisprung noch nicht stattgefunden und die Pille danach kann so wirken wie sie soll. Das Ei ist nur max. ca. 24h befruchtungsfähig, sodass der Eisprung also erst am Ende der fruchtbaren Tage stattfindet. Während der fruchtbaren Tage ist daher die Wirkung der Pille danach meist gegeben. Lediglich wenn der Eisprung etwa zeitgleich mit dem fraglichen Verkehr stattfindet und die Pille danach erst nach dem Eisprung genommen wird, kann sie nicht wirken und eine Schwangerschaft ist möglich. Findet auch der GV mehr als 24h nach den Eisprung statt, ist die Frau sowieso nicht mehr fruchtbar und die Pillr danach daher überflüssig. 

In deinem Fall ist eine Schwangerschaft zwar eh schon sehr unwahrscheinlich, würde aber durch die rechtzeitige Einnahme der Pille danach noch unwahrscheinlicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?