Schwanger ohne verhütuung ..?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kann sein, dass du zweichen "Kondomriss" und "Bemerken" Flüßßigkeit verloren hast, in der vom vorigen Samenerguss Spermien vorhanden waren.

Je nachdem wir lang ihr Zyklus ist, kann es sein, dass sie sich bereits in der Fruchtbaren Phase befindet.

Es kann sein, dass eventuele Spermien, auch wenn es nicht viele sind, vollkommen ausreichen und abwarten, bis es zum Eisprung kommt und dann auch noch eines übrig ist, um diese Eizelle zu befruchten.

Das alels ist theoretisch möglich.

Es ist aber auch eher unwahrscheinlich.

Ob das Restrisiko für euch nun ein Grund ist, die Pille danach zu holen, falls das noch geht, oder ob ihr einfach abwartet, ob überhaupt was passiert, das müsst ihr wissen.

Ich hab 2,5 Jahre lang serh unzuverlässig verhütet und bin nicht schwanger geworden, aber das war eben auch einfach Glück...hätt ich definitiv kein Kind gewollt, hätt ich mich auf dieses Glück alleine nicht verlassen und wie gesagt...wenn auch unwahrscheinlich, es ist nicht unmöglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wahrscheinlichkeit besteht. Wenn es noch nicht länger als 3 Tage her ist, sollte sie schnellstmöglich die Pille danach nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Konrad,

ich nenn dich jetzt mal so und hoffe das ist ok für dich.

Ihr macht euch jetzt Sorgen ob was passiert sein kann und das ist auch wirklich nicht unbegründet.

Um die Wahrscheinlichkeit noch besser einschätzen zu können, wäre es hilfreich zu wissen, in welchem Rhythmus deine Freundin ihre Tage hat. Hat sie die schon regelmäßig? Es dauert nämlich meistens auch ein
paar Jahre, bis der Zyklus bei einer jungen Frau "Laufen gelernt" hat
und dann regelmäßig kommt.

Am besten wäre es, wenn sie sich das immer aufschreibt.

Ich will euch gern erklären wie das funktioniert. Der Zyklus einer Frau hat 2 Phasen:

Die 1. Phase ist die Zeit vom ersten Tag der Periodenblutung bis zum 
Eisprung. In dieser Phase reifen die Eizellen heran. Die Zeit unmittelbar vor dem Eisprung, bezeichnet man als „fruchtbar“. Da die Eizelle 12-18 Stunden befruchtungsfähig, rechnet man rund 1 Tag nach dem Eisprung noch zur fruchtbaren Zeit hinzu.

Diese erste Zyklusphase ist von Frau zu Frau auch später noch ganz unterschiedlich lang.
 Weil jeder Körper „individuell tickt“.

In der 1. Zyklusphase ist es bei ungeschützten Geschlechtsverkehr möglich schwanger zu werden. Um den Eisprung herum ist das
sogar sehr wahrscheinlich.

Wenn deine Freundin also insgesamt einen eher kürzeren Zyklus hat, kann der Zeitpunkt als ihr zusammen ward, schon in der fruchtbaren Zeit gelegen haben, denn die Spermien sind bis zu 5 Tagen überlebensfähig und können sozusagen solange noch auf ein Ei warten.

Die 2. Phase im Zyklus ist die Zeit vom Eisprung bis ein Tag vor dem
 erneuten Einsetzen der Periode. Diese Phase dauert von Frau zu Frau ziemlich konstant lang, nämlich 12-16 Tage.

Ob sie schwanger ist kann euch ein Schwangerschaftstest ungefähr zu dem Zeitpunkt zeigen, wo sie normalerweise mit ihrer Periode rechnet, oder 19 Tage nach dem fraglichen Geschlechtsverkehr. So einen Test kann man in einer Drogerie kaufen und führt den Test dann am besten morgens mit dem ersten Urin durch.

Ich hoffe damit kann ich dir weiterhelfen und wünsche euch, dass es gut ausgeht. Wenn ich euch irgendwie helfen kann, kannst du mich auch gern über die Visitenkarte anschreiben.

Ich wünsch euch alles Gute

Sophie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sophie112
13.03.2017, 18:54

Hey Konrad,

ich hab gerade geschaut, ob du nochmal eine neue
Frage gestellt hast, denn spätestens heute könnte deine Freundin einen Test machen
um zu sehen, ob sie schwanger ist.

Vielleicht hat sich deine Frage ja auch schon lang
erledigt. Wenn du magst schreib doch nochmal!

Alles Gute dir und

Liebe Grüße

Sophie

0

Spätestens in 40 Wochen werdet ihr es wissen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?