Schwanger ohne es zu wissen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei mir hat die Gynäkologin erst im 4. Monat festgestellt, dass ich schwanger war. Ich fühlte mich gut, hatte keine Beschwerden und da ich meine Regel immer unregelmässig hatte, war ich sehr überrascht, als ich die Diagnose erhielt. Wir hatten schon aufgegeben, je Kinder zu bekommen, deshalb war die Freude besonders groß. Ich habe auch von Frauen gehört, die sehr viel später davon erfuhren - die Gewichtszunahme haben sie auf andere Dinge geschoben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Steffile 25.03.2014, 21:22

Ich auch, bei unserem ersten :-) Bei unserer Zweiten wusste ich es sofort.

0

Keine persönliche Erfahrung, die Mutter einer Schulfreundin hatte aber 12 Jahre nach ihrem geplanten Kind ein weiteres, ungeplantes bekommen.
Da sie zu der Zeit eine Nierenbeckenentzündung hatte und schon in den Wechseljahren war hat sie gedacht das es halt wegen der Nieren schonmal so zieht und das Bäuchlein von der Hormonumstellung kam.
Im 6. oder 7. Monat hat das Kindchen dann angefangen um sich zu treten, das war eine echt herbe Überraschung. Die arme Frau ist bald vom Hocker gefallen. Tja, sie wurde mit Ende 40 nochmal Mutter, manch andere haben da schon die ersten Enkel ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne auch niemanden bei mir im Bekanntenkreis der ohne es zu wissen oder zu bemerken schwanger ist. Ich kann mir dass auch wirklich nicht vorstellen. Ich meine, eine Schwangerschaft stellt doch den ganzen Körper um, die Tage bleiben aus, die Brüste verändern sich, die Haut kann sich verändern...der ganze Körper verändert sich. Wie kann man denn nichts davon bemerken? Ich denke wer seinen Körper gut kennt müsste doch erkennen, dass etwas anders ist. Bei anderen Wehwehchen oder Unanehmlichkeiten merkt man doch auch etwas und geht zum Arzt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meist geht es dabei aber mehr um Verdängung als um "nicht wissen"... ist eher ungewöhnlich... wenn ich auch nicht von unmöglich sprechen möchte...

Nein, Erfahrung habe ich damit keine. Ich wusste es immer und habe es gemerkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hatte mal eine in meiner ausbildung.

die hat mit 15 jahren wohl verdrängt schwanger zu sein. sie sagte, sie habe es nicht gewusst, normal gefeiert und gesoffen, als wenn sie nicht schwanger wäre.

ich lernte sie in unserer ausbildung kennen, da war ihr kind aber schon 12 jahre alt oder so.

sie war bei der geburt alleine mit ihrer schwester zuhause, die noch jünger war als sie, das kind kam spontan und fiel ins klo.

sie dachte sie habe durchfall / magendarm.

dem kind war nix passiert.

ich denke sie wird es verdrängt haben, aus angst vor eltern oder so. gerade in dem alter.

und finde es megakrass, dass sie das alles während der ganzen kindheit des kindes jedem erzählt, als wäre es das normalste der welt.

von ner anderen habe ich gehört, die kam mal mit blinddarm ins krankenhaus und ging mit baby nach hause.

war auch 15 / 16.

selber habe keine erfahrung durch sowas.

mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manche bemerken es, manche nicht. Ich habs schon gemerkt. Meine Tage sind ausgefallen und hatte eine einzige zwischenblutung vor meinen tagen, was drei vier tage vor den tagen unpassend ist meiner meinung nach. Da wusste ich es schon. aber der 7. woche fing es mit übelkeit an mir gings richtig beschissen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wiralle2010 26.03.2014, 09:01

Na, wie die Frage klingt, ist aber eine Schwangerschaft gemeint, bei der die Mutter überrascht ist, dass plötzlich unten ein Baby rauskommt...

Nicht, dass man es vllt erst in der 8. Woche oder so erfährt...

0

Ich habs erst im 2. Monat gemerkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wiralle2010 26.03.2014, 09:02

Was normal ist... 2. Monat beginnt mit der 5. Woche... also kurz nach der Einnistung.

0

Was möchtest Du wissen?