Schwanger, ohne Ausbildung. Irgendwelche Ansprüche?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

'Sie' sollte sich direkt an eine Stelle wie Pro Familia wenden, die erklären alles genau und unterstützen auch bei den Behördengängen. Es gibt auch noch andere, der Frauenarzt hat da sicher Adressen.

Sie erhält lediglich Kindergeld in Höhe von 184€ und Elterngeld in Höhe von 300€.Für die Erstausstattung packt der Staat unter Umständen noch was dazu. Desweiteren hat sie Anrecht auf Unterhaltszahlungen vom Vater für das Kind und die ersten 3 Jahre auch für sich selbst.Vorausgesetzt,der Vater erkennt die Vaterschaft an. Wenn sie später alleine lebt,steht ihr Hartz IV zu.

Wie alle bekommt die Kindergeld. Dann wird die Frage sein ob sie bei ihrer Mutter weiter wohnen kann oder sie z.B. in ein Mutter-Kind-Heim kommt. Ist sie unter oder über 18? Wenn sie unter 18 ist erhält sie erstmal das Sorgrecht nicht.

Zeriter Geldgeber ist der Vater des Kleinen - klar, oder? der muss Unterhalt zahlen. Kann er das nicht bekommt sie Unterhaltsvorschuß den sich das Jugendamt vom Vater wiederholt wenn er Geld hat.

ALG2 bekommt sie evtl. auch noch. Aber ganz klar als Hinweis: dann muss sie dem arbeitsamrkt auch zur Verfügung stehen. Außer sie sagt klipp und klar, dass sie Elternzeit nimmt dann bekommt sie für 1 Jahr 300€ Elterngeld.

Für die Babyerstaustattung geben manche Sozialverbände auf Antrag Geld.

Was sie tun wollte: sie sollte schnellstens zu einem Sozialverband gehen wie z.B. die Caritas und sich beraten lassen. Ziel muss ja auch sein, dass sie trotz Kind eine Ausbildung macht.

Tja... mehr als Kindergeld und ggf. Hartz VI wird nicht drin sein. Wegen der Beantragung der Gelder muss man i.d.R. zum Arbeitsamt.

Ruf doch mal bei RTL an, die suchen immer nach solchen Leuten.

Elterngeld wird sie bekommen und Kindergeld, das muss sie beides beantragen, also in die Gänge kommen und auf's Amt gehen, die können sie auch beraten.

@MrsMuli Um ehrlich zu sein du steckst total in eine beschissene Situation also du hast im Prinzip dein Leben versaut nur wegen 5 Minuten Spaß. An deiner Stelle würde ich mit ihr darüber reden ob sie das Kind abtreibt, weil damit hast du wieder deine Freiheit. Du sollst jetzt mit ihr reden sonst wird´s zu spät

MrsMuli 08.05.2012, 12:54

Ich bin nur eine Freundin von ihr. Ich hab dir Frage wohl ein bisschen falsch formuliert. Ich versuche ihr zu helfen, weil sie meine Freundin ist & sie noch ziemlich unreif ist, was das alles angeht.

0
PickSwap 08.05.2012, 12:56
@MrsMuli

Ein bisschen?! Ein Kind hat man ein Leben lang am Hals, dass ist kein Spaß und ein bisschen unreif ist dafür keine Ausrede. Sag ihr das mal. Glaub mir das wird für dich eh sie echt kein gutes Leben. Man kann von Kindergeld und Hartz IV NICHT gut leben, Medien suggesrieren etwas anderes.

0

Hallo,

wieder ein Generationenmitglied für Hartz IV. Spass haben ja, arbeiten nein. Aber bezahlen sollen immer nur die anderen. Kinder machen ist keine Leistung.

Erst etwas leisten und dann verantwortungsvolle Eltern werden, so rum ist es richtig. Geht zum Amt, es gibt Kindergeld (ber bitte für`s Kind ausgeben!)

Gruß

Mikaele

An Verhütung habt ihr nicht gedacht oder was? Such dir Arbeit und versorge deine Freundin und das Kind.

MrsMuli 08.05.2012, 12:47

Als Info, ich bin nur eine Freundin von meiner Freundin & versuche ihr nur zu helfen.

0
Philosoph195872 08.05.2012, 13:05
@MrsMuli

Als Info, dann formuliere die Frage auch so, daß man weiß, daß du nur eine Freundin bist.

0
Jessi779 08.05.2012, 13:08
@Philosoph195872

Sie schrieb "meine Freundin ist schwanger" - wo ist das undeutlich? Du hast Dich wohl schon beim Titel Deine Antwort zurechtgelegt.

0
MrsMuli 08.05.2012, 13:37
@Jessi779

Danke, das wenigstens Du, das richtig verstanden hast.

0

Geil.

Das braucht das Land. Sorry aber bei sowas geht's mit mir durch, erstmal ein Kind zeugen und sich dann fragen was man an Sozialeistungen abstauben kann. Und dann noch in der Dritten Person die Frage; hat sie kein Internet? Baaaaah... -.-

Back to Topic: Kindergeld + Elterngeld und kein Hartz IV weil sie noch bei den Eltern wohnt. Direkt an's Sozialamt und/oder Pro Familia wenden für genaue Details. Nichts zu danken.

Kindergeld und schluss ist

Hat sich eher nach einer Parnteranzeige angehört lol... Naja, Hartz halt und Arbeitsl. Geld musste Amt anrufen.

PickSwap 08.05.2012, 12:51

Dachte ich auch Traumfrau <3

0

SO FÜR ALLE !

Ich bin nur eine Freundin, die ihr helfen will. Da ist ja wohl nichts schlimmes dran,wenn man sich für jemanden schlau machen will. Ich habe nicht um dumme Kommentare gebeten.

joppo77 08.05.2012, 13:02

Gib die kommentare weiter !

0

Was möchtest Du wissen?