Schwanger, möchte nicht dass biologischer Erzeuger mein Kind später sieht?!

10 Antworten

Ist doch einfach nicht angeben. Hat meine Mutter auch gemacht weil mein Erzeuger Spieler war und gedroht hatte mich zu verkaufen wenn sie mich austrägt um seine Schulden zu bezahlen. Aber dir muss dann auch klar sein das es kein Geld gibt. Auch keine Vorschüsse vom Jugendamt. Ausserdem versucht das JA dann wohl auch Druck aufzubauen durch lügen. Meine Mutter wurde so z.b. erzählt ich könnte nie heiraten weil mein Stammbaum unvollständig ist. Nun ja bin seit 1.  Jahr verheiratet. Übrigens Das wird auch kommen, das Kind will mit 12-13 auch wissen wer der Vater ist. Und dann musst du liefern...

Habe offiziell immer noch keinen Vater zum Glück da er immer noch spielt und schwer verschuldet ist. 

Aber vllt. ist ein schlechter Vater besser als gar Keiner?

Dem Kind den Vater vorenthalten, das Jugendamt belügen, ich glaube, das Kind hat auch mit seiner Mutter Pech. Gib ihn als Vater an, regel das Umgangsrecht mit dem Jugendamt, sieh zu, dass er Unterhalt bezahlt. Vielleicht hat er ja kein Interesse an dem Kind. Du mußt ihm da nicht hinterherrennen. Dann sieht er es von sich aus nicht.

da kannst du garnichts gegen tun. der vater hat immer ein umgangsrecht. ausser du kannst nachweisen das er dem kind da schaden würde. das ist zum glück nicht mehr so einfach.

und selbst dann würde er da umgang in begleitung bekommen und danach würde man sehen ob der normale umgang möglich ist.

Da beide nicht verheiratet sind ist er gesetzlich ja nicht mal der Vater.

0
@eostre

er ist und bleibt der Vater mit sämtlichen Rechten und Pflichten. Ob Verheiratet oder nicht. Sie muss ihn halt nur als Vater angeben. Selbst wenn nicht, und hat genügend Beweise so kann er die Vaterschaft anfechten und mittels Gutachten beweisen, dass er der rechtliche Vater ist. 

0

Ich bin schwanger, getrennt von dem Erzeuger. Da ich wenn das Kind geboren ist auswandern möchte, habe ich Angst dass mein ex mir mein Kind wegnehmen kann?

...zur Frage

Umgangsrecht dem kindsvater gegenüber

hallölle ihr lieben...

ich hab grade mit meiner freundin telefoniert und sie fragte mich ob sie dem erzeuger ihres kindes den umgang mit dem kind verbieten kann??!!!!

zudem muss ich sagen, das kind wird 2 jahre alt hat ganz ganz wenig kontakt mit dem erzeuger und nennt ihn auch nicht vater sondern den momentan freund meiner freundin.

der erzeuger fragt nicht nach seinem kind, will sein kind kaum sehen.. alös in 8 Monaten waren das 2 mal wo sie auf einander getroffen sind.

kennt sich damit jemand aus? oder sollte sie bessser mal zum jugendamt gehen!? oder wohin??

danke für die hilfe

...zur Frage

Religion des Kindes, wo wird das eingetragen?

Eine Freundin ist Schwanger und weiß nicht wo die Religionszugehörigkeit des Babys vermerkt wird.

Also in der Geburtsurkunde wird das ja nicht festgehalten. Stattdessen aber in einer Taufurkunde.

Wie ist es aber nun wenn Mutter Katholisch und Vater Moslem ist und das Kind nicht getauft wird. Dann gibt es ja keine Taufurkunde und bei dem Moslems ist es ja so das das Kind eigtl autom. dann Moslem ist. Aber irgendwo muß dies doch dann festgehalten werden weil das Kind soll Konfessionslos sein, oder ist das hierbei nicht möglich??

...zur Frage

Umgangsrecht wieder bekommen trotz Gerichtsbeschluss?

Hallo, bin gerade etwas besorgt. Der Erzeuger von meinem Sohn hat damals per Gerichtsbeschluss das Umgangsrecht verloren, Sorgerecht hatte er noch nie. Es sind damals wirklich schlimme dinge passiert, weshalb er den kleinen nicht sehen durfte und das Gericht so entschieden hat. Jetzt kam, 4 jahre später, Post! Er will das Kind nun sehen... jetzt meine Frage: Gibt es eine Chance für ihn? Also den Umgang zurück zu bekommen? Liebe Grüße!

...zur Frage

Warum trennt er sich nicht von ihr wenn ihm bewusst ist das er seit Jahren schon unglücklich ist? Stattdessen tut er das seiner Freundin an. Wieso?

Mein Bruder ist hat mit seiner Freundin ein Kind. Das kam allerdings als die Beiden drei Jahre zusammen waren und recht früh und unerwartet, da waren die Beiden erst 19 Jahre alt.

Jedenfalls war die Beziehung schon als sie schwanger wurde, nicht gerade sehr stabil. Als das Kind auf die Welt kam, fing ihre Beziehung dann an richtig zu bröckeln.

Sie streiten sich sehr oft, mein Bruder sagt oft dass er nicht glücklich ist, er sich aber wegen des Kindes nicht traut sich zu trennen.

Ich bemerkte schon vor ein paar Jahren, dass er, als ich mit ihm was unternahm, eine andere Frau ganz intensiv beobachtete und abcheckte. Ich fragte ihn daraufhin was das soll und er sagte nur das gucken ja wohl noch erlaubt sei.

Seit ein zwei Monaten weiß ich nun dass er seit einem Jahr eine Affäre hat und sogar emotional an ihr interessiert ist.

Ich drohe ihm oft damit es seiner Freundin zu sagen, wenn er nicht klare Verhältnisse schafft. Aber er ist dann immer ganz verzweifelt und sagt ihm fehlt der Mut.

Warum handelt er so?

...zur Frage

19 SSW und keine Schwangerschaftsanzeichen mehr und kein Bauch?

Ich weiß, ich weiß man sollte immer positiv denken & mein Kind merkt das ja auch...

Aber trotzdem lässt mich der Gedanke nicht in Ruhe, dass mit meinem Kind was sein könnte. Ich habe noch überhaupt keinen Bauch (bin aber auch relativ schank 1,80 cm - 60 kg) außerdem fühle ich mich sowas von "unschwanger" (ich weiß - ist auch egtl normal im 2 Trimester) mein letzter FA Termin war am 14.05. allerdings wurde dort kein Ultraschall o.Ä gemacht....

Bei der Pränataldiagnostik in der 13. SSW war alles bestens. Aber irgendwie lässt mich mein Gefühl nicht in Ruhe, das doch etwas sein könnte. Im ersten Drittel der Schwangerschaft ging es mir richtig schlimm und ich fühlte jede Sekunde das ich schwanger bin. Auch wegen der anhaltenden Übelkeit. Aber jetzt ist alles wie verfolgen. Auch habe ich viel gelesen, dass man schon kleine Bewegungen des Kindes spüren könne... Bei mir spüre ich aber noch nichts :(

Mein nächster FA Termin mit großem Ultraschall ist erst in 11 Tagen... ich halte das kaum noch aus...

Ja, ich versuch mir auch immer einzureden, dass alles gut sein wird, da ich auch nicht will, dass mein Kind den "stress" spürt und mein Partner und ich auch jung und gesund sind. Aber diese Unsicherheit werde ich einfach nicht los :(

Jetzt meine Frage... ist das NORMAL? also in der 19 SSW weder einen richtigen Bauch zu sehen noch irgendwelche Aktivitäten des Kindes zu spüren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?