Schwanger mit knapp 20 und beide Teile Arbeitslos. Was steht ihnen zu?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Freundin soll mal zur Schwangeren-Beratung bei Pro Familia oder der Kirche gehen. Die sind nicht nur für die Beratung Abrreibungswilliger zuständig, sondern können umfassend informieren, welche finanziellen Hilfen eine junge Mutter bekommen kann.

Von d er Geburt an, bekommt ihr Kindergeld und Erziehungsgeld. Dies wird allerdings mit der Grundsicherung verrechnet. Zusätzlich gibt es eine Erstausstattung für das Kind

Ab zum Arbeitsamt und alles dort mit dem Sachbearbeiter klären. Die nächste Hartz IV Generation steht schon in den Startlöchern. Toll gemacht.

Es geht hier nicht darum das es falsch ist sondern was ihnen an hilfe zu steht. das das keine grundlage für das kind ist is klar aber was sollen sie denn machen? abtreiben ? wer das mit seinem gewissen vereinbaren kann bitte. Ich persönlich finde das alles andere als toll jetzt ein kind zu bekommen aber die frage war was ihnen zusteht und nicht was sie falsch gemacht haben !

Ab der 12. Schwangerschaftswoche bekommen Schwangere zusätzlich zur Regelleistung einen Zuschlag von 58,56 Euro.

Für Kinder von 0 bis unter 6 Jahren bekommt man von der Arge 215 Euro.

Soweit ich weiß, wird aber das Kindergeld davon abgezogen.

während der Schwangerschaft steht ihr ein Mehrbedarf dafür zu

danach Kindergeld und Elterngeld oder Unterhalt von der Arbeitsagentur

KindergeldElterngeld kriegt man nur, wenn man vorher gearbeitet hat.

Seid wann gibt es KG nur wenn man gearbeitet hat, so ein Quatsch. Elterngeld gibts auch wird nur angerechnet wenn sie H4 kriegen.

0

Das ist eine zuhmutung für das kind

Was möchtest Du wissen?