Schwanger mit 16 ich weiß nicht weiter?

21 Antworten

Vielleicht solltes Du Dich mal neutral beraten lassen. Es gibt bei jeder Stadt-/Gemeindeverwaltung Beratungsstellen, auch Pro Familia berät in solchen Situationen. Dort wirst Du ohne vorgefasste Meinung neutral informiert und über die Vor- und Nachteile aufgeklärt und Dir wird aufgezeigt, welche Möglichkeiten es gibt, Kind und Ausbildung unter einen Hut zu bringen. Alternativ wäre auch auch denkbar, das Kind nach der Geburt zur Adoption frei zu geben - auch wenn das sicher die letzte Alternative sein sollte.

Ich denke auch das keiner dir hier keiner einen Guten Rat geben kann, niemand weiß wie sich die Zukunft entwickelt. Evtl solltest du sonst mal zum Jugendamt etc gehen, die können wir da sicherlich weiterhelfen was für Möglichkeiten du hast.

Hallo dannyshay, wie du an der Vielzahl der verschiedenen antworten sehen kannst, würde jeder in deiner situation eine andere entscheidung treffen. alle haben ihre guten gründe dafür, die aber nicht auf dich passen müssen. Ich bin sehr froh, dass deine familie und dein freund hinter dir stehen, das wird es dir erleichtern, deine entscheidung, egal welche es ist, auch zu tragen. Es ist wirklich so, dass jegliche entscheidung, die du treffen wirst, dein leben sehr beeinflussen und verändern wird. du musst für dich klar machen, mit welcher entscheidung du am ehesten klar kommen wirst. ich denke,  schul- und ausbildungsabschluss werden bei dir nicht das problem sein, so wie du alles schilderst, wirst du wissen, dass das unabdingbar ist, egal wie du dich entscheidest, und ich denke, auch deine familie wird dich hier unterstützen und die verantwortung mit dir tragen. Ich würde auch sagen, suche Pro Familia auf, die können dir deine möglichkeiten am ehesten nahe bringen.

Ich habe diese entscheidung auch vor vielen jahren treffen müssen, aber zu einer entscheidung raten kann und darf dir niemand, der deine situation und dich nicht genau kennt. Denn nur Du bist diejenige, die ihr ganzes Leben damit leben muss. D. h. allerdings nicht, dass dein zukünftiges leben die hölle wird. an jeder entscheidung kannst du auch wachsen und später feststellen, dass es die richtige war, weil dein leben einen positiven verlauf genommen hat.

Ich bin 16 bin schwanger habe aber strenge familie und will das auch nichr , kann ich das kind abtreiben ohne dass es meine eltern erfahren?

...zur Frage

schwanger mit 16 darf ich abtreiben?

iCH BIN 16 UND SCHWANGER SCHEI?E !!! in der 3. woche und möchte mit der tablette abtreiben was kostet mich das ? müssen meine eltern es erfahren?

...zur Frage

kind abtreiben? weil freund dagegen ist? :-((

Huhu :))

Ich hab heute festgestellt, das ich schwanger bin :( mein Freund möchte das Kind nicht, ich soll abtreiben, wenn ich es nicht mache würde er mich verlassen und nicht zu mir stehen :-((( Ich weiß nicht mehr weiter :(

...zur Frage

Schwanger und ich muss abtreiben?

Hallo, ich bin 18 Jahre und habe vor 3 Tagen mitbekommen das ich schwanger bin und würde das Kind so gerne behalten. Meine F+ Beziehung will es jedoch nicht und ist fast schon sauer auf mich und will nicht wirklich sprechen mit mir und ist komplett überfordert mit der Situation und meint Abtreibung ist das beste. Was soll ich machen.. ich fühl mich so hilflos und alleine :(

...zur Frage

kann man mit 18 ein kind abtreiben?

meine freundin sie ist schwanger sie weiss aber nicht genau den grund sie nimmt die pille und benutz kondom

doch jetz
sie ist schwanger

sie möchte aber kein kind es ist ihr zu früh

sie will abtreiben
aber das geht doch nicht so einfach oder ???

...zur Frage

Ich hab Angst, dass meine Freundin schwanger ist?

Meine Freundin hat vorletzte Woche Sonntag(17.2) vergessen die Pille zu nehmen, aber dann hat sie die Pille weiter regelmäßig eingenommen. Donnerstag(22.2) hatten wir dann ohne Kondom sex, aber sie hat eigentlich immer die Pille genommen außer halt am 17.2. besteht eine große Gefahr, dass sie schwanger ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?