Schwanger mit 15?mutterkindheim?

9 Antworten

Also.

Wenn du keine Möglichkeit hast bei deiner Mutter und Vater zu bleiben, wird es schwierig. Das Jugendamt muss eingeschaltet werden, da du Minderjährig bist. Es könnte passieren, dass das Jugendamt dir ein Mutter Kind Heim aufzwingt, wenn du nicht bei den Eltern bleiben kannst. Es ist schon möglich, das ihr zusammenwohnt, aber es wird auf alle Fälle das Jugendamt Kontrollen machen. Dem Jugendamt wäre es sicher lieber, wenn du bei den Eltern bleibst.

Meiner Meinung nach die Beste Lösung. Hast du schon mit deinen Eltern geredet

Ihr könnt nicht einfach Familie spielen. Es geht um ein menschliches Wesen und du hast wirklich null ahnung, was auf dich zu kommt. Laß das Baby mal diese 3 monatskoliken haben. Da kommt man nahezu an seine belastbare Grenze. Glaub mal nicht dass das so einfach ist, ich wohnt zusammen und alles ist eitel Sonnenschein. Aus diesem Grund ist die beste Lösung bei deinen Eltern zu bleiben

Aber die Wohnung ist zu klein bei meinen Eltern deswegen wollen wir es halt versuchen und ich weiß ich bin jung aber ich kann  es ja auch schaffen und es gibt ja auch 17 jährige die eine Wohnung haben und Kind deswegen versteh ich das mit mutterkindheim nicht so richtig 

0
@B7bk123

Weißt du mich musst du  nicht überzeugen, sondern den Vertreter des Jugendamtes. Ich halte es für absolut nicht machbar mit 15 alleine klarzukommen. Was machst du, wenn das Kind die ganze Nacht durchschreit, und du am anderen Tag ind die Ausbildung musst. Da braucht es jemanden, der dich unterstüzt

2

Danke für die Antwort 

0

Ja  jeder sieht es halt anders  trotzdem danke für die Antwort :) 

0

Üblicherweise wohnt dein Freund weiterhin bei seinen Eltern und du mit dem Baby bei deinen Eltern. Gern könnt ihr auch mit Genehmigung deiner und seiner Eltern zu dritt bei ihm, bzw. mit Genehmigung deiner Eltern zu dritt bei euch wohnen.

Es gibt weder einen Grund für ein Mutter - Kind - Heim, noch für eine eigene, vom Amt bezahlte Wohnung.

Falls es aber extrem beengte Wohnverhältnisse, schwierige Familienverhältnisse... bei euch geben sollte, ist eine eigene Wohnung nicht unmöglich. Bezahlen müßten diese Wohnung aber erstmal die Eltern.

Er geht arbeiten und  das bei mir und ihm einziehen wird nicht gehen weil die Wohnungen zu klein sind ! Trotzdem danke 

0
@B7bk123

Er geht arbeiten? Verdient also schon "richtiges" Geld?

Dann könnt er doch problemlos eine eigene Wohnung anmieten und du ziehst, mit Genehmigung deiner Eltern natürlich, wenn du 16 Jahre alt geworden bist, mit ein.

Du bekommst zweimal Kindergeld. Etwas Unterstützung von deinen und seinen Eltern, da schafft ihr das schon.

1

Nimm Kontakt zum Jugendamt auf, wenn jemand die Auflage macht ins MuKiHeim zu gehen dann die. Allerdings sehen die es nicht gerne wenn eine minderjährige Mutter und ein junger Erwachsener in eigener Wohnung einen Säugling groß ziehen wollen. Je nachdem welchen Eindruck ihr so macht könnte es aber sein das das Jugendamt sich darauf einlässt euch nur eine Hilfe zur Seite zu stellen, die dann eben auch schaut wie es euch und dem Kind so geht. Es muss aber auch jemand die Vormundschaft für das Baby übernehmen, denn du darfst das noch nicht machen. Auch dafür müsst ihr mit dem Jugendamt reden.

Wer darf den Vormund aller übernehmen ? Meine Mutter ? 

0
@konzato1

Auch nicht richtig. Die Vormundschaft bekommt die Oma nur, wenn das Jugendamt diese für geeignet hält. Meint das JA, das Oma Opa ungeeignet sind, kann es einen gesetzlichen Vormung geben

0
@B7bk123

es dürfte deine Mutter sein. Aber das muss das Jugendamt erst mal prüfen. Deshalb nimm bitte rechtzeitig Kontakt dorthin auf.

0
@Sabsi69

Ich glaube!, es ist genau andersrum. Die Vormudschaft bekommt automatisch die Großmutter / Großeltern, außer das Jugendamt hat was dagegen.

Das Jugendamt wäre also in der Beweispflicht, dass die Großeltern ungeeignet (assozial) sind.

0

mutter kind heim hilfe möchte raus?

hallo ich sollte vom jugendamt in ein mutterkindheim gekommen.bin 34 jahre alt und die wollen sehen,wie ich mit dem 2.kind klar komme,die kleine ist 6 tage alt.durch unsere 1.tochter hab ich ja schon viel erfahrungen.habe gestern beim einzug nur geweint,das ich wieder nach hause in unsere wohnung möchte.die vom amt sagten aber ich muss erstmal hier bleiben,oder unsere tochter kommt in eine pflegefamilie.mir gefällt es hier überhaupt nicht,man muss jemanden rufen wenn das baby trinkt,windel gewechselt wird usw.welche chancen hab ich hier raus zu kommen?

...zur Frage

Kann man mich zwingen im mutterkindheim zu bleiben?

Hallo,ich habe viele Probleme mit mein Betreuern im mutterkindheim und bin 20 Jahre alt &möchte eig mit mein Freund zsm wohnen. Seit 4 Wochen wohne ich nun im mutterkindheim & komm mit dem Heim nicht klar &mit den Leuten da , alle sind sie kindisch und flapsig. Habe viele Probleme & seit dem ich da wohne noch mehr , & ich möchte da garnicht wohnen & bin momentan bei mein Freund & möchte nicht mehr dahin . Wenn ich aber nicht dahin gehe wird uns das Kind weg genommen , meint das Jugendamt. Weil ich voher in einer Wohngruppe gewohnt habe für 2 Jahre . Seit dem habe ich mit dem Jugendamt zu tun. Ich darf nicht zu mein Freund ziehen weil es heißt: das Kindes wohl ist jetzt schon gefährdet obwohl es noch nicht da ist , bin im 9 Monat schwanger . Ich würde auch am liebsten in ein anderes mutterkindheim. Könnt ihr mir Tipps geben ?

...zur Frage

Mit 15 und einem Baby eine eigene Wohnung?

Hallo, ich bin 14 und bin schwanger ja das ist total früh ich weis das. Aber meine Eltern helfen mir und ich bekomm auch Unterstützung vom Jugendamt . Meine Frage ist es, wie lange muss ich im Mutter Kind heim bleiben damit ich eine eigene Wohnung bekomme?:) Lg: UnicornBeiserin

...zur Frage

bin 17 und schwanger und das jugendamt drohnt mir wenn ich nicht ins mutterkindheim gehe das sie mir das kind wegnehmen,obwohl ich eine wohnung bekommen würde?

darf das jugendamt das?

...zur Frage

kann meine Tochter mit Freund und Kind bei uns bleiben?

Hallo, meine Tochter wird jetzt 18 Jahre als und ist schwanger.. sie wird jetzt Ende März 18 und erwartet das Kind ca Ende November.. wir leben in einer 3 Zimmer Wohnung zu 3. Sie ist mit dem Kindesvater zusammen, meine Tochter möchte nicht in einem Mutter Kind heim, die Eltern von dem Kindesvazer sind gegen sie und das Baby.. die Eltern von ihrem Freund wären für eine Abtreibung, aber die beiden möchten das Kind behalten. Ich mache mir Gedanken darum, weil sie auf gar keinen Fall in einem Mutter-kind heim möchte und ich denke das sie es mit einem Baby und dem Haushalt nicht alleine schafft, da ihr Freund auch arbeiten gehen möchte für die beiden. Sie wollte mit dem Baby und ihrem Freund bei uns in der 3 Zimmer wohung bleiben..(80 qm)

Wäre es möglich das meine Tochter mit ihrem Freund und dem Baby bei uns in der 3 Zimmer Wohnung bleiben darf/ kann wegen dem Jugendamt?

was für Möglichkeiten hätte sie noch ? außer Mutter - Kind heim.

ich freue mich über eure Antworten

mfG betty

...zur Frage

mit 17 Schwanger Jugendamt Droht Kind weg zu nehmen wen ich nicht ins mutterkindheim gehe geht das?

Hallo.Ich bin 17 Jahre alt.mein Kind kommt 7 an halb Monate bevor ich 18 bin.Jugendamt droht mir jetzt,das Kind weg zu nehmen,wen ich nicht ins Mutterkindheim gehe.

Mein freund ist mittlerweile 23.Jahre alt und wohnt gegenüber von meinem Dad und mir.

die wohnung hat 80 quardratmeter.ein schönes großes Kinderzimmer.

Ich Kann ja auch mit dem Kind bei ihm ein ziehen.

nur jugendamt sagt,entweder mutterkindheim oder kind weg....

Können die mir das einfach so weg nehemen????

was kann ich jetz tuen??

dankeliebe grüße haasi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?