Schwanger mit 15! Kondom/Löcher

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Um ein Gespräch mit deiner Mutter wirst du nicht herumkommen. Gemeinsam geht Ihr dann zu einer Beratungsstelle. Die können Euch weiterhelfen. Den Freund würde ich auf Zahlung des Unterhaltes verklagen. Sowas ist nicht witzig!

Wie ist denn dein Verhältnis zu deiner Mutter? Ich würde mir einen ruhigen Moment dafür aussuchen. Nicht so zwischen Tür und Angel. Und dann einfach raus damit. Früher oder später sieht sie es eh. Dann lieber direkt von Anfang an mit offenen Karten spielen. Dann kannst du mit ihr in Ruhe deine Möglichkeiten durchgehen. Es gibt ja auch noch die Möglichkeit der Adoption. Und wenn du bzw. ihr es behalten wollt, gibt es sicher auch Mittel und Wege, dass auch du zu deinem Abschluss kommst. Ich bin mir sicher, wäre mir das passiert, hätten meine Eltern mich voll unterstützt.

Gebe deiner Mutter einen Vertrauensvorschuss.

Wenn du erhebliche Probleme mit deiner Mutter haben solltest, kannst du dich sicher auch an eine ProFamilia Beratungsstelle wenden. Die sind da auch sehr diskret und helfen weiter.

Also ob ihr Schmerzensgeld bekommt, kann ich dir nicht sagen. Aber erstmal herzlichen Glückwunsch! Das wird schon alles irgendwie werden und ein Baby ist etwas ganz besonderes. Zu deiner Mutter: Sie ist deine Mutter und sie liebt dich! Du solltest es ihr einfach sagen, sie wird dann wahrscheinlich ziemlich geschockt sein, aber sie wird dich unterstützen. Deine ganze Familie wird dich bestimmt unterstützen. Es gibt Beratungsstellen und du musst unbedingt mal zum Frauenarzt, falls du noch nicht da warst, um zu gucken, wie's dem Baby geht. Ich finde es gut, dass du dich gegen eine Abtreibung entschieden hast. Es gibt immer eine Lösung und man findet immer einen Weg, auch mit Kind einen guten Schulabschluss zu machen und dann auch einen guten Beruf zu bekommen. Du schaffst das schon und ich wünsch dir ganz viel Glück! <3

Sag gleich sofort am anfang, das es nicht deine Schuld ist, was du jetzt erzählst. Erkläre es, dass es jemand anderes war, der es anscheinend witzig fande. Und erst dann sagen, dass du schwanger bist. Deine Mutter muss das verstehen, immerhin kannst du und dein Freund nichts dafür! Viel glück! Gwen

Du bist alt genug zum Frauenarzt zu gehen und Dir ein Verhütungsmittel verschreiben zu lassen und das auch ohne Wissen oder Einverständnis Deiner Eltern.

Nun hast Du eben Pech gehabt!!!

Man sieht ob ne Kondompackung heil ist oder durchlöchert.

Wende Dich am besten ans Jugendamt (die werden bei minderjährigen Schwangeren immer eingeschaltet) und an eine Schwangerschaftsberatung.

Ihr habt euch die Suppe eingebrockt, jetzt müsst ihr sie auch auslöffeln. Es wird euch nichts anderes übrig bleiben!

Sorry ich bin 24 und wenn wir im "Eifer des Gefechts" ein Kondom rausholen schau ich nicht erst ob da ein Loch in stecknadelgröße da ist!

2
@angeliclocket

Aber ich gehe auch mal davon aus, dass Du die Kondome keinem pubertierenden zum spielen gibst, bevor Du sie verwendest ...

1

Nein Schmerzensgeld wohl nicht .Aber den Unterhalt für's Kind könnte herausspringen.So ein Idiot. Dumm nur wenn der Kumpel unter 18 Jahre alt ist dann müsstest eventl. dessen Eltern schadensersatzpflichtig machen (Haftpflichtversicherung) .Aber vermutlich gibt das alles nix.

Nein, spannt ihn zum babysitten ein!

"Weil ein Kumpel von ihm "witzig sein wollte" wie er sagte hat er Löcher rein gemacht. So ist es passiert."

wenn du nicht abtreibst dann kriegst du Unterhaltszahlungen von ihm, bzw kannst ihn auf Unterhaltszahlungen verklagen mit Hilfe deiner Eltern (kein "SCHMERZENSgeld bitte") Und wie sollst du es schon sagen: Tief einatmen und sagen "mama ich bin schwanger"

Ich finds bisschen hart, dass der Junge dann Unterhalt zahlen muss, da er wahrscheinlich auf um die 15 ist. Besonders, weil er dies ja nicht mit Absicht gemacht hat..

0
@SnowMiyuki
weil er dies ja nicht mit Absicht gemacht hat

Dummheit schützt vor Strafe nicht, schöner und teuerer Spaß

1
@SnowMiyuki

Ach er hat nicht mit Absicht Löcher reingemacht? Er kann mit 15 nicht soweit denken dass man bei Benutzung eben dieses Kondoms schwanger werden kann? Bring mich nicht zum lachen. Das mit den Unterhaltszahlungen wird bestimmt gerichtlich durchgesetzt werden können.

1
@Huflattich

Ja nein, aber - ich hab zwar keine Ahnung wie sie mit 15 denken - die meisten aus meiner Klasse haben mit Kondomen 'gespielt'. Man müsste nun halt wissen, ob dies Kondom aus der 'privaten' Sammlung ihres Freundes entstammte, oder eben nicht.. 'Hey Mum, ich muss Unterhalt zahlen, weil ich ein Kondom durchbohren hab, bzw. du musst zahlen, viel spass' - hört sich ziemlich paradox an. Trotzdem der 'Fragestellerin' viel Glück und Mut, sei einfach offen :)

0

Entschuldigung anzeigen ist ja lächerlich in eurem Fall, ihr seid ja irgendwie selber schuld. Der Kumpel konnte ja eigentlich nicht wissen dass ihr genau dieses Kondom auch benutzen werdet oder etwa doch :D Sei einfach ehrlich zu deiner Mutter.. ;)

Warum macht man bitte Löcher in ein Kondom?! Und warum nimmst du zuerst immer das letzte Kondom in der Packung? Ich würde da das erste nehmen und nicht ewig lang das letzte rausziehen

1

Haben sie die Löcher gemacht oder etwa ihr Kumpel?

0

ganz sicher nicht. NIEMAND muss erwarten dass in dem Kondom dass man benutzt Löcher gepiekst wurden

2
@angeliclocket

Ja aber eigentlich konnte der Kumpel ja nicht wissen, dass die beiden genau dieses Kondom benutzen werden. Man sieht halt einfach wirklich, wenn ein Loch drin ist.

1

ganz sicher nicht. NIEMAND muss erwarten dass in dem Kondom dass man benutzt Löcher gepiekst wurden

1

Dummheit schützt vor Strafe nicht

Was möchtest Du wissen?