Schwanger mit 14, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Was möchtest du denn?

Hast du so lange mit dem Test gewartet, weil du das Kind bekommen möchtest und du Angst davor hattest, eventuell zu einer Abtreibung "gedrängt" zu werden?

Oder hast du einfach nur den Kopf in den Sand gesteckt, frei nach dem Motto: "Was nicht sein darf, kann auch nicht sein"?

Du musst so oder so zeitnah mit deinen Eltern reden und das Schwangerschaftsalter durch einen Frauenarzt berechnen lassen und gegebenenfalls den ersten Vorsorgetermin vereinbaren.

In einer Schwangerschaftkonfliktsituation ist in jedem Alter keine Option leicht und jede Entscheidung schwer zu treffen. Da ist es gut, auch deine Eltern mit ins Boot zu holen. Vielleicht findest du dabei Unterstützung in deiner Familie - z.B. eine Tante, Oma oder Freundin deiner Mutter, mit der du dich gut verstehst.

Viele junge Frauen haben Angst davor, ihrer Mutter oder ihren Eltern zu erzählen, dass sie schwanger sind. Die meisten, die sich ihrer Mutter oder ihrem Vater anvertrauen, erfahren Unterstützung – oft viel mehr, als sie zunächst gedacht haben. Meist ist die Reaktion gar nicht so "schrecklich" wie befürchtet.

Auch Eltern waren mal jung und naiv und vielleicht sogar ein bisschen leichtsinnig. Nach dem ersten Schock - sicherlich haben sie sich etwas anderes für ihre Tochter gewünscht - wollen sie bestimmt nur dir helfen, dich schützen und unterstützen und nicht deine Zukunft durch eine sehr frühe Mutterschaft gefährdet sehen. Da ist auch von elterlicher Seite der Gedanke an eine Abtreibung naheliegend - wenn du das denn möchtest.

In Deutschland ist ein Schwangerschaftsabbruch auf eigenen Wunsch nur bis zur 14. SSW (12 Wochen nach Konzeption) möglich. Die Niederlande ist da liberaler, hier ist ein Abbruch bis zur 24. SSW (nach dem ersten Tag der letzten Regel gerechnet) möglich. Schau z.B. mal hier:

http://www.abtreibungholland.de/schwangerschaftsabbruch-niederlande

Alles Gute für dich!

Also zum Abtreiben wird es wohl zu spät sein.
Du musst dich der Konsequenz stellen und diesmal vernünftig handeln. Jetzt geht's nämlich nicht mehr nur um dich, sondern um ein weiteres Leben und der Verantwortung musst du wohl oder über Bewusst werden. Rede mit deinen Eltern und gehe zum Arzt. Der Arzt wird dir Tipps und Ratschläge geben wo du dir Hilfe suchen kannst. Viel Erfolg!

Bei einer 14 Jährigen könnte es noch rechtlich möglich sein, technisch sollte es eigentlich noch gehen aber bin da auch kein Experte.

0
@Badkicker

Hmmm ich bin mir auch nicht sicher. Normal ist Abtreibung bis zur 12 Woche möglich. Danach ist es verboten.

0
@Badkicker

Auch bei einer 14-jährigen gelten die selben gesetzlichen Bestimmungen: Ein Schwangerschaftsabbruch ist in Deutschland bis zur 12. SSW (nach Konzeption) zwar rechtswidrig, aber mit Beratungsregel straffrei.

0

Sprich mit deinen Eltern, geh gemeinsam mit ihnen zum Arzt und lass dich dort beraten, am besten auch eine Überweisung zu einem Psychotherapeuten, der dich weiter beraten kann.

Vor allem, bleib ruhig. Es gibt immer Lösungsmöglichkeiten für jedes Problem. Sei es seine Adoption oder ähnliches, wenn du dich nicht um en Kind kümmern kannst.

Mit Deinen Eltern reden - wäre vermutlich mit das dringlichste.

Desweiteren Besuch beim Facharzt, damit Du während der Schwangerschaft ausreichend betreut wirst.

Ich glaube ich kann das nicht....

0
@turnmami

Du kannst jetzt die Tage zählen, bis es andere Dir ansehen - und je nachdem wer dies sein wird könnte die Situation für Dich unangenehmer werden, als wenn Deine Eltern jetzt Bescheid bekommen.

0

Hey du, du musst damit wirklich zum Frauenarzt. Es gibt auch einiges, was man in der Schwangerschaft nicht essen sollte, wie Rohmilchkäse, und einiges, was man einnehmen sollte, wie Folsäure, sonst kann das Kind Behinderungen bekommen.

Es gibt Familienberatungsstellen, vielleicht findest du eine vor Ort und erzählst das zuerst denen, damit die das mit dir zusammen deinen Eltern sagen.

Hilfetelefon unter der Rufnummer 0800 40 40 020 für Schwangere in Not –
jederzeit, anonym und kostenlos. (Ihr Anruf wird anonymisiert.)

Alles Gute.

Ich empfehle dir keine Abtreibung, davon werden ganz viele Mädchen und Frauen ein Leben lang depressiv.

Du kannst das Kind zur Adoption freigeben, damit machst du Menschen glücklich. Ich kenne ein Paar, die haben jahrelang für ein Adoptivkind gekämpft, konnten selbst keine Kinder bekommen - die haben eine große Feier bei Ankunft des Kindes gemacht und tun alles für das Kind, sie sind glücklich, das Kind ist glücklich - ich bin froh, dass die biologischen Eltern nicht abgetrieben haben.

0

Bekommen oder abtreiben, auf jeden Fall musst du es deinen Eltern sagen.

Ärztliche Betreuung brauchst du in dem Alter unbedingt!

Hilft alles nicht, du musst umgehend mit deinen Eltern reden. Auch wenn du Angst davor hast. Irgendwann kannst du es eh nicht mehr verbergen.

Wer ungeschützt poppen kann, sollte auch so viel Mumm haben, die Folgen zu tragen-

Rede mit deinen Eltern und geh zum Frauenarzt.

Geh zu deinen Eltern und dann zum Frauenarzt

Hallo stellastar,

ich seh grad deine Frage vom Freitag. Wie geht es dir heute? Vielleicht bist du ja inzwischen schon weiter, weißt schon, was du als nächsten Schritt tun willst.

Wartest du jetzt wirklich schon 4 Monate auf deine Tage, hast dich nicht vertippt 😉 ...? Hattest du denn deine Tage bisher regelmäßig? Weißt du, mit 14 kann dein Zyklus ja schon noch sehr unregelmäßig sein, das wär auch völlig normal. Andrerseits hast du ja positiv getestet. War das denn ein eindeutig positives Testergebnis? Vielleicht hast du zur Sicherheit nochmal einen zweiten Test gemacht?

Ganz sichergehen könntest du, wenn du zu einem Frauenarzt gehst. Das würde ich als nächstes tun – um auf deine Frage „was soll ich tun?“ zu antworten. Dann kann er (oder sie, eine Ärztin) einen Bluttest und Ultraschall machen. Es ist ja jetzt wichtig zu wissen, ob und wie lange du schon schwanger bist. Hast du denn schon eine Frauenärztin oder ist es dann das erste Mal?   

Wen hast du denn, der dich begleiten kann und den du „einweihen“ kannst in deine Situation, wenn du’s deinen Eltern jetzt vorerst nicht sagen willst. Wie würden sie denn reagieren, was denkst du...? 

Schreibst du wieder, wie es steht?

Glg Mareike

Vielleicht ist es für einen Abbruch auch schon zu spät wenn sie schon seit 4 Monaten ihre Tage nicht mehr bekommen hat

Also als erstes musst du mit dieser situation klar kommen und dannach wüede ich mit deine Eltern sprechen, dannach zu einem Artzt gehen und schauen wie es weiter geht!

deine Eltern werden nichts merken vertrau mir ... hatte genau das gleiche Schicksal sie heißt nuli

ja sie ist mega anstrengend und ja viel spaß ....

0

Wie kann man sein Kind nuli nennen? xD

0

Vertraue Dich Deiner Mutter an und mache so schnell wie möglich einen Termin beim Frauenarzt!

Es wird zwar ein riesiges Donnerwetter geben, aber wer alt genug für Sex ist, ist auch alt genug die Konsequenzen zu tragen...

Und, je länger Du wartest, desto schlimmer wird es.

Mit deinen Eltern darüber sprechen und zum Frauenarzt!

wende erst mal mit jemanden anderen als deinen eltern reden wils

https://www.profamilia.de/

weis es der vater denn schohn ?

ps du mus dich nicht verteidigen

bring es zur Welt und brach deine Schul ab

Das hättest du dir überlegen sollen, bevor du ohne Verhütungsmittel ins Bett gehst, aber das hörst du dann wahrscheinlich eh genug. Ich als Mann kann das aber nicht beurteilen, wie du dich fühlst. Aber du solltest das einfach hinter dich bringen und das Kind auf die Welt bringen. Ein Schwangerschaftsabbruch würde ich dir aber nicht empfehlen!

Lg MrBombastic

Ich habe darüber nachgedacht und außerdem war es ein Unfall, das Kondom ist gerissen...

0
@stellastar3456

Naja, mit den Eltern solltest du auf jeden Fall reden, sie werden es früher oder später eh bemerken...

0
@stellastar3456

Natürlich....gerissen....Und der Mond ist aus Käse. Ich vögel seit 30 Jahren mit Gummi. Hatte sicher schon 1000 drauf. NIEMALS ist son Ding gerissen.

0

Baby Sachen kaufen, Kinderzimmer einrichten, Vater informieren, Eltern informieren, umstandskleidung kaufen, mit rauchen und trinken aufhören. Sex kannst du weiterhin machen...

Was möchtest Du wissen?