Schwanger Mann will nicht im Krankenhaus bleiben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Beim ersten Kind hat sich mein Mann nicht mit in den Kreissaal getraut, bzw. er wurde auch zu spät benachrichtigt und hat es nicht mehr geschafft.

Allerdings muss du deinen Mann verstehen. Nicht jeder Mann schafft die Situation im Kreissaal zu meistern. Bevor er dir dann noch umkippt, lass ihn einfach "in Ruhe" draußen warten.

Da ich beim Großen kurz vor einem Kaiserschnitt stand, hat mein Mann dann beschlossen, mich bei keinem Kind mehr alleine zu lassen und zur Not auch die Nacht im Krankenhaus bei mir zu bleiben. Das war aber seine Entscheidung und ich hätte ihn nie dazu gezwungen.

Beim zweiten Sohn war er aber auch dabei und bei unserer Tochter hat er dann sogar die Nabelschnur durchtrennt.

Es ging sogar soweit, dass er behauptet hat, bei Nr. 4 brauchen wir kein Krankenhaus mehr....Welch Glück, dass wir nur drei Kinder haben ;)

Am Abend ist mein Mann jeden Tag nach Hause gegangen, da Frau groß genug ist, um eine Nacht auch alleine im Krankenhaus zu bleiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Mann hat noch ein paar Tage gearbeitet und dort alles geregelt. Hatte dann Urlaub als wir nach Hause durften. Im KH kommt Besuch und da sind Schwestern genügend die helfen können. Da hatte ich ihn lieber zu Hause ein paar Tage länger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selbst habe noch keine Kinder, kann dir aber erzählen, wie das bei meinen Eltern war. Mein Vater war bei allen Geburten dabei, ging danach aber nach Hause. Jemand musste sich schliesslich um die anderen Kinder kümmern, und arbeiten gehen musste er auch. Meine Mutter fand das sogar ganz gut, Ruhe zu haben und sich erholen zu können. Er hat aber natürlich meine Mutter und das Neugeborene täglich besucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zur Geburt will er schon bleiben?

Geh halt nach der Geburt nach Hause und lass die Hebamme zu euch kommen.

Ich sehe eh keinen Sinn dahinter, warum man nach einer normalen Geburt in der Klinik bleiben soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns ist es absolut unüblich, dass der Mann mit im Krankenhaus bleibt-was soll er da auch tun?  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war bei beiden Geburten dabei. Und das will ich nie missen. Es gibt im Leben nichts, aber auch rein gar nichts was besser ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sozialtusi
13.08.2016, 21:45

Es geht glaube ich nicht um das "bei der GEburt dabei sein", sondern um das "die Zeit im Krankenhaus komplett dabei bleiben". Familienzimmer und so...

0

allein im Krankenhaus oder ist der Mann die Tage mit euch geblieben :(

naja, wenn er nicht mag, kannst und solltest Du ihn nicht zwingen. 

Du wirst das auch ganz ohne Mann schaffen, so wie viele Millionen andere Frauen auch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie? Die ganze Zeit im Krankenhaus bleiben? Wozu soll das gut sein? Du wirst froh sein, wenn Du Zeit zum pennen und Ruhe zum stillen lernen hast. Da kann man einen Mann echt mal so gar nicht gebrauchen ;) Er kann doch tagsüber kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hugito
13.08.2016, 20:46

Du hast ja in der Sache recht. Aber man könnte das auch etwas einfühlsamer formulieren.

1

Was möchtest Du wissen?