Schwanger (Kontrolle Arzt)?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Urinschwangerschaftstests aus der Apotheke liefern erst am 19. Tag nach dem fraglichen GV ein zuverlässiges Ergebnis. Habt Ihr mit dem Test lange genug gewartet?

Wenn Du trotzdem Schwangerschaftsanzeichen hast, dann solltest Du zum Arzt gehen.

Nur wenn Du noch unter 14 wärst, müsste der Arzt mit Deinen Eltern reden. Sonst hat er ärztliche Schweigepflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal davon aus, daß der Arzt schweigt. Wenn du nicht schwanger bist, wird er garantiert schweigen. Oder soll er zu deinen Eltern laufen und petzen? Das macht kein Arzt, er behandelt nur Patienten und kümmert sich nicht darum, ob minderjährige Mädchen Geschlechtsverkehr haben oder nicht. Es sei denn, dein Frauenarzt gehört irgendwie zur Familie oder zum Freundeskreis deiner Eltern.

Interessant wird es für den Doktor erst, wenn du schwanger bist. Und das kannst du vor deinen Eltern nicht verbergen, auch wenn der Arzt schweigt. Da mußt du dann durch.

Also geh einfach mal hin zum Arzt, dann hast du Gewißheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab dem 16. Lebensjahr definitiv nicht mehr. Zwischen 14-16 Jahren nur wenn er das Mädchen nicht für reif genug hält in seiner Entwicklung.

KaterKarlo2016

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alinchen1204
27.07.2016, 20:50

Also Vllt einfach mal anrufen ?

1
Kommentar von Alinchen1204
27.07.2016, 20:52

Das Kondom is geplatzt..während dessen.

1
Kommentar von Alinchen1204
27.07.2016, 20:59

Ok danke der Information . Also denken sie einfach anzurufen und sich untersuchen zu lassen oder nach dem Schwangerschaftstest zu gehen?

0

Er unterliegt schon bei 14 jährigen die die Pille wollen der Schweigepflicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaterKarlo2016
27.07.2016, 21:13

Die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht der DGGG empfiehlt folgendes Verfahren:

Hält der Arzt die Minderjährige eindeutig für einwilligungsfähig, kommt es allein auf ihre Einwilligung an. Auch das Aufklärungsgespräch ist allein mit ihr zu führen. Hält er sie noch nicht für einwilligungsfähig, haben die Eltern über die Einwilligung zu befinden. Das Aufklärungsgespräch kann allein mit ihr geführt werden; die Minderjährige sollte einbezogen werden.

Für die schwierigen Fälle, in denen der Arzt sich nicht sicher ist, empfiehlt die DGGG den Kontakt mit den Eltern, insbesondere um zuverlässige Informationen über eventuelle Krankheiten der Minderjährigen und in der Familie zu bekommen.

Auch gegenüber den Eltern kann es eine ärztliche Verschwiegenheitspflicht geben. Ist eine minderjährige Patientin noch nicht einwilligungsfähig, muss der Arzt die Behandlung sogar mit den Eltern besprechen. Hält er seine Patientin dagegen für einwilligungsfähig, kann die Minderjährige auf der Schweigepflicht bestehen. Dann darf der Arzt den Eltern auch keine Auskunft geben.

Bei unter 14-jährigen Patientinnen ist in der Regel davon auszugehen, dass das Mädchen noch nicht einwilligungsfähig ist. Auch nachzulesen: http://www.spiegel.de/gesundheit/sex/duerfen-aerzte-die-pille-an-minderjaehrige-verschreiben-a-852994.html
0

Kannst ja mal beim betreffenden Arzt anrufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 18 bist du volljährig und wirst nicht wie ein Kind behandelt. Du bist für dein Leben jetzt selbst verantwortlich. 

Die Eltern geht das jetzt nichts an. Oder bist du irgendwie beeinträchtigt und hast deine Eltern als gesetzliche Betreuer?

In diesem besonderen Fall liegt es vielleicht anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alinchen1204
27.07.2016, 20:44

Naja aber ich bin ja noch unter 18

0
Kommentar von KaterKarlo2016
27.07.2016, 20:45

Die Fragestellerin ist unter 18. Schreibt sie auch deutlich

0
Kommentar von Alinchen1204
27.07.2016, 20:48

Ja is ja kein Problem...trzd weiss ich nich was ich machen soll.

0

Der Arzt hat Schweigepflicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein denke nicht.. Aber wie alt bist du denn? Unter 18 heißt? Ist gut dass ihr dennoch zum Arzt geht. Du müsstest es deinen Eltern dann sagen falls es so ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alinchen1204
27.07.2016, 20:46

Ich bin 14.....fast 15....War ein Unfall..würden halt gerne zum Arzt um sicher zu gehen....dennoch haben wir angst das der Arzt (falls es so ist oder auch Vllt nicht) er meine Eltern informiert.

1

Was möchtest Du wissen?