Schwanger aufgrund von Pillenwechsel?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sofern du nach Anweisungen in der Packungsbeilage gewechselt hast, bist du zumindest da auf der sicheren Seite. Eine Periode hast du nicht, sondern eine künstlich ausgelöste und damit nichtssagende Entzugsblutung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4 Stunden zu spät spielt keine Rolle - man muss die Pille nicht auf die Minute pünktlich nehmen.

Eine Vorgabe wie "immer abends beim Schlafengehen" oder "immer morgens beim Zähneputzen" reicht völlig aus.

Wenn du den Pillenwechsel so gemacht hast, wie das in der Packungsbeilage der Pille beschrieben steht, bleibt der Schutz die ganze Zeit erhalten. Dann kannst du zuversichtlich davon ausgehen, nicht schwanger zu sein. Und natürlich darf dein Partner auch in dir kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?