Schwanger, arbeite als Reinigungskraft... ab wann in Mutterschutz?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das entscheidest weder Du noch Dein Arbeitgeber!

Das musst Du mit Deinem FA besprechen!!

Der spricht dann ein sogenanntes Beschäftigungsverbot aus!

Besprich das bitte mit Deinem Arzt.

Das Stichwort lautet: Beschäftigungsverbot 

Nach dem Beschäftigungsverbot dürfen schwangere Arbeitnehmerinnen an ihrem Arbeitsplatz nicht weiter beschäftigt werden, wenn dadurch das Leben oder die Gesundheit von Mutter oder Kind gefährdet ist. Benötigt wird dafür ein ärztliches Attest. 

Durch das Beschäftigungsverbot soll gewährleistet werden, dass eine werdende Mutter sofort aufhört zu arbeiten, wenn auch nur das kleinste Risiko für sie oder das Kind auftritt. 

Der Gynäkologe, der Hausarzt oder auch der Betriebsarzt können dir das Beschäftigungsverbot aussprechen.

---

Bei meiner Schwägerin (Krankenschwester) war es so, dass ihr Frauenarzt ihr in der 11 Woche kein Verbot aussprechen wollte und lies sie nur Krankschreiben. Sie muss ebenfalls Patienten weiterhin auf den Betten ziehen und schieben. Der AG meinte, dass sei bereits eine Einschränkung, da sie alles zu zweit machen. Dennoch zieht/schiebt sie bei deinem 100 Kg Mann - 50 Kg des Gewichts.

Sie klagte weiterhin über Übelkeit und ist zum Betriebsarzt gegangen, der ihr sofort ein Verbot Aussprach. 

-----------

Sei Konsequent und du wirst das bekommen, was dir zusteht!

Viel Erfolg!


Alles klar, danke! Werde diese Woche mit meinem Hausarzt sprechen. Der kennt meine Situation...

1

Sprich mit deinem Frauenarzt und deinem Arbeitgeber. Frag nach einem Beschäftigungsverbot.

Mit meinem Arbeitgeber hab ich darüber bereits gesprochen,  das einzige was ich darauf als Antwort bekommen hab war, dass ich ja eh nicht mehr schwer heben muss und mich jederzeit ausruhen kann wenn es mir zu stark wird. Aber wie gesagt, dass ist in der Realität nicht umzusetzen weil wir einen sehr straffen Zeitplan haben... Arbeiten immer zu zweit.  Kann nicht meine Kollegin alles erledigen lassen und mich zur Seite setzen...

0

Was möchtest Du wissen?