Schwanger + Hund

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Was extremst unwahrscheinlich in Deutschland ist, der Hund erkrankt an Leishmaniose (Mittelmeerhunde erkranken eher dran). Diese wird auf die Schwangere übertragen und ja, das wäre gefährlich für das Ungeborene. Aber Röteln in der Schwangerschft sind ebenso gefährlich wie sehr selten dazu. Auch ist Toxoplasmose gefährlich, die kann durch rohes Fleisch oder Katzen übertragen werden. Hat man aber, wenn, in der Kindheit unbewußt gehabt, das zeigt sich nur kurz wie ein Magendarm-Virus mit Durchfall 1-2 Tagen.

Schwangere sollen deswegen auf dem Verzehr von rohem Fleisch und rohem Fisch in der Schwangerschaft verzichten, reine Vorsichtsmaßnahme, sich mit Leishmaniose oder Toxoplasmose zu infizieren, weil auch Tierfleisch, was für unsere Nahrung bestimmt ist, infiziert sein könnte.

Hier hab ich mal gegoogelt: http://www.apotheken-umschau.de/leishmaniose

Aber bitte keine Panik, das ist extremst selten. Da wären normale Fehlgeburten häufiger an der Tagesordnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lollita123
07.05.2011, 23:34

Und diese Toxoplasmose ist nur bei Katzen nicht bein Hunden ?

0

Also ich kann da auch nur wiedersprechen, denn ich bin das 2. mal schwanger. Zu hause haben wir einen Husky (bis Dezember waren es 2, aber der 2. ist mit fast 11 Jahren zu hause für immer eingeschlafen). Im Sommer oder Herbst bekommen wir immer noch eine Gasthündin dazu.

 

Mein erster Sohn ist 2 Tage vor Termin mit 3930 Gramm und einer Körperlänge von 51 cm zur Welt gekommen. Also sehr gute Werte für ein Kind. Einzigster Vorteil in der SS war für mich: Ich konnte durch die dauernden Spaziergänge mit dem Hund kein Wasser in den Beinen ansetzen.

 

Meine Freundin hat 3 Kinder, und durchgehend einen Hund gehabt. Außerdem besitzt Sie 4 Pferde, auf denen Sie auch wärend der SS geritten ist, Hasen, Katzen, Meerschweinchen, Ziegen und Wellensittiche. Keines der Kinder ist Krank und auch Sie hatte keine Fehlgeburt (nur eine ungeplante SS, der Termin zum einsetzten der Spirale kam zu spät).

 

Ich hoffe alleine aus diesen 2 Berichten kannst Du Dir eine Meinung bilden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, solange es sich um einen gesunden Hund handelt, sehe ich absolut kein Problem darin, ebenso nicht bei Katzen. Gg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Logisch nachdenken: Wie viele Haushalte gibt es mit Hunden und mehreren Kindern und schwangeren Frauen? Viele!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lollita123
07.05.2011, 23:02

Ja das hab ich mir auch gedacht...Danke

0

Denken gehört wohl nicht zu den Kernkompetenzen deiner Freundin. Nein, im Gegenteil: dadurch, daß der Hund raus muss, bekommt eine Schwangere viel Bewegung und frische Luft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde sind da ungefährlich-Katzen können eine Krankheit (Toxoplasmose) haben, die das Ungeborene schädigen können-Hunde aber nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen und Hunde können in der Tat Erreger übertragen. Aber wenn man sich an die üblichen Hygieneregeln hält, kein Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es stimmt, dass Fragen nichts kostet. Es stimmt aber nicht, dass Du abtreiben musst, weil Du einen Hund hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wechsel mal deine Bekannten, die haben sie ja nicht mehr alle !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lollita123
07.05.2011, 23:07

Würde ich gerne ich muss immer mein Hund weg sperren weil die so komplexe hat...:-S

0

Hunde führen zur Abtreibung? Dann ist das ein Blindenhund?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer erzählt denn so was? Garantiet stimmt das nicht ... denn dann müsste es viel mehr Abtreibungen geben ...  nee, nee, nee ... ich gehe eher davon aus, das Hunde zur Stabilität der Schwangerschaft führen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja die töten den fötus mit ihren telekinesischen fähigkeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BalaBalinga
07.05.2011, 22:59

Hahahahahaha Hab ich auch gehört.... Vor allem Pudel und Pekinesen... xD

0

sorry, aber so nen Schwachsinn habe ich noch nie gehört! Wie soll denn ein Hund bitte zur Abtreibung führen?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist absurd!

Schwachsinn nicht glauben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und Frauen mit roten Haaren sind ne Hexe was. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?