Schwanger - Wie es den eigenen Eltern sagen?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dann bist Du also 21 Jahre alt, für Dein Leben und das Leben des heranwachsenden Kindes einzig und allein selbst veranwortlich!! Dein Freund hält zu Dir, was ja nicht in jedem Fall selbstverständlich heutzutage ist..und das ist auch gut so.

Also..wo ist jetzt das Problem?? Ihr beide kümmert Euch um das Kind..hoffe, könnt es auch in jedem Fall umsorgen und ernähren (?) und auch wenn es nicht zu 100% sowäre..sollten Deine Eltern zu und hinter Dir stehen.

Sage ihnen doch..herzlichen Glückwunsch..ihr werdet Großeltern!!

Alles andere sollte sich dann finden und wenn es keinen Grund gibt..sollten sich Deine Eltern mit Euch freuen!!

Wünsche Euch für die Zukunft alles Gute, verständnisvolle Eltern und ein gesundes Baby..

Hab einfach Panik daheim rauszufliegen ...

0
@Sternenstaub21

Das wäre für mich als Mutter schwer zu begreifen, wenn Eltern so handeln würden?? Was sagen Deine künftigen Schwiegereltern???

Du solltest auf jeden Fall versuchen Deine Eltern darvon in Kenntnis zu setzen..es geht um ein entstehendes Leben und Du als künftige Mutter solltest Dich in Ruhe und auch Geborgenheit darauf vorbereiten können. Wärst Du 14..könnte ich Deine Sorge verstehen..aber so nicht denn Du bist bereits volljährig..trau Dich.. Deinem Kind zuliebe!

4
@amdros

Mit 14 war ich noch Jungfrau, und das noch ganze 3 Jahre lang ...

In Ruhe vorbereiten ..? Du hast gut Reden, ich hab dieses Jahr Prüfungen und werd noch nen Führerschein anfangen und dann noch Fernbeziehung und alles. Das ist eigentlich nicht gerade was, was für Entspannung spricht.

Und meine künftigen Schwiegereltern bestehen eigentlich nur aus ner Schwiegermutter und zwei Schwägerinnen. Das Tolle dabei: Eine Schwägerin kenn ich nicht (kein Kontakt mehr zwischen meinem Freund und ihr und das seit 9 Jahren) und die andere hasst mich, gemeinsam mit der Schwiegermutter und der Oma von meinem Freund (welche ich zumindest mal am Telefon hatte). Auch wenn das jetzt alles Zukunftsgelaber ist, da sie ja weder meine Schwiegermutter ist noch meine Schwägerinnen ...

0
@Sternenstaub21

@Sternenstaub: Ich bin seit paar Jahren verheiratet - habe keinen Kontakt zu meiner "Schwiegerfamilie"; weil es nur Theater gab. Meine Kinder kennen ihre Großeltern quasi nicht. Glaube mir: Wenn man will, ist das kein Problem. Ich habe Freunde, die Tanten/Onkel-Ersatz sind, ich habe ne Nachbarin, die Oma-Ersatz ist. Das sind Leute, die UNS ausgesucht haben, weil sie uns lieben - Freunde kann man sich aussuchen, Familie nicht.

Wenn du so ein Problem ansprichst, kann ich mit dir jede Diskussion gewinnen, daß es kein Hindernis ist, dieses Kind glücklich aufzuziehen. Ich selbst habe 2 Kinder "ohne Familie". Geschichten zum Mut-Machen diesbezüglich kann ich dir ohne Ende liefern. Wie ich schon sagte: Mach dich nicht verrückt.

3
@Sternenstaub21

@Sternenstaub..ja habe ich..gut reden. aus Deiner Frage geht nicht hervor..Dein Kommentar macht erst deutlich in welcher Zwickmühle Du Dich befindest..hätte ich es aus Deiner Frage ersehen können, hätte ich mich mit meiner Antwort auch sicher darauf eingestellt.

1
@Sternenstaub21

Ehrlich gesagt, kapier ich nicht so ganz, dass du - hast ja einen Freund - weiter zuhause wohnen bleiben willst (?).

Wie wäre es mit einer gemeinsamen Wohnung? Sonst kann es dir passieren, dass deine Mutter dir öfters in den Umgang mit deinem Kind rein redet als dir lieb ist.

1

warum hast du denn sooo große bedenken es deinen Eltern zu sagen ? nur weil es bei den beiden anders gelaufen ist ? das ist Unsinn, glaube mir, nimm dir ein herz und sage es ihnen einfach.....ich muß euch was erzählen.....oder ich habe tolle Neuigkeiten für euch, ihr werdet Großeltern.....nichts wird so heiss gegessen wie es gekocht wird, warscheinlich werden deine Eltern ganz anders reagieren wie du befürchtest, nur mut !

Nein, weil ich in Ausbildung bin und mein Freund auch.

0

Du bist jetzt also 21? Ich finde nicht, dass das ein zu frühes Alter ist. Meine Mama hat ihr erstes Kind auch mit 21 bekommen. Und solange du noch jemanden hast, der zu dir steht ist alles ok. Ja, deine Eltern werden es nicht prickelnd finden, aber 21 ist immer noch besser als 15-18. Sag es ihnen in einem Sechs-Augen-Gespräch ganz ruhig am Esstisch oder so. Glaub mir...sobald du nur um ein Gespräch bittest, werden sie es schon wissen, so war es bei meinem Bruder und seiner Freundin. Er war auch erst 21. Meine Schwester meinte nur scherzhaft: "Bist du schwanger?" (zur Freundin natürlich= ) und schon wars raus. Und es war halb so schlimm. Trau dich. Lange kannst du es eh nicht mehr verbergen.

Was möchtest Du wissen?