Schwäche in Mathe?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei mir wurde damals in der Grundschule eine Mathe/Rechenschwäche diagnostiziert. Wie genau diese „Analyse“ damals war weiß ich nicht, dass ist schon etliche Jahre her.
Als ich noch in die Schule gegangen bin, wurde die Matheschwäche, im Gegensatz zur LRS, leider nicht als Erkrankung anerkannt, so das ich keine Unterstützung erhalten habe. LRS Schüler durften z.B Duden benutzen oder hatten mehr Zeit für die Aufgaben. Das hatte ich alles nicht. Mein Verlobter hat LRS ich würde nicht unbedingt sagen, dass einer von uns beiden Intelligenter ist als der andere. Auch eine bestimmte Stärke gibt es nicht aufgrund der Schwäche.
Jeder Mensch hat Stärken und Schwächen und das ist nicht davon abhängig ob man in Mathe oder Deutsch gut oder schlecht ist.

Vielen Dank, für den Stern :-)

0

Diese Kinder sind angeblich sogar recht intelligent.

So ist es nicht. Aber man diagnostiziert eine LRS nur bei mindestens normal begabten Kindern. Bei gut unterdurchschnittlich begabten Kindern kann man ja nicht sagen, ob die Probleme an einer LRS liegen oder einfach an der Minderbegabung.

Die Krankheit Matheschwäche heisst unfähiger Lehrer.

Das nennt man Dyskalkulie. Ich denke, mit ner Rechtschreibschwäche hat man mehr Probleme im Leben.

Diese Schwäche nennt sich Dyskalkulie.

hört sich an,als könne man nicht kalkulieren.

0

Was möchtest Du wissen?