Schutzweste tragen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Auf der Schutzweste steht i.d.R. nichts, außer sind spezielle, welche du ÜBER der Kleidung trägst.

Ansonsten ist die Dienstwaffe vorgeschrieben, wobei z.B. Personenschützer auch an weiteren Waffen eine Ausbildung erhalten und dann sich dann für eine der Dienstwaffen entscheiden können.

Du bekommst eine schwarze, unbeschriftete Schutzweste. Die trägst du eigentlich größtenteils nur während deiner praktischen Ausbildung in einer Landespolizeibehörde, da die Arbeit als Kriminalkommissar oft am Schreibtisch stattfindet.

Wenn du zur Polizei willst, weil es "cool" aussieht mit Weste und Waffe, dann bist du bei der Polizei und besonders beim BKA falsch aufgehoben.

Die Arbeit im BKA erfordert in den seltensten Fällen das Tragen deiner Waffe/Weste.

Man muss keine Weste mit Aufdruck tragen. Hauptsache man trägt eine in kritischen Situationen.

Und nein, sie können nicht frei wählen oder ihre eigene  Waffe benutzen.

Die Schutzweste trägt nur eine Aufschrift, wenn es das äußerste Kleidungsstück ist. Das kommt vor, aber in der Regeln trägt man sie drunter, wo dann kein Aufdruck nötig ist. Die Schilder sind meist Klett-Systeme, die man ab- und aufziehen kann, wo man sie braucht.

Man darf nur die Waffen tragen, die der Dientherr für gut und richtig befindet.

Warum das wichtig ist, will ich zwar wissen, aber ich befürchte, daß mir die Antwort nicht gefällt, also frag ich nicht.

Gruß S.


Schutzweste wenn notwendig, und Waffe muss er über eine sogenannte waffenrechtliche Ersatzbescheinigung genehmigen lassen.

Die waffe ist vorgegeben und musst du benutzen. Bei der Weste bin ich mir leider nicht sicher aber glaube schon das du eine Weste tragen musst aus sicherheitsgründen .

Kriminalkommissar = Gehobener Dienst, also Abi..

Dort trägt man kaum eine Weste, da die meist in Zivil am Schreibtisch arbeiten...

Waffe wird vom Dienstherrn gestellt, in manchen Bundesländern mit Genehmigung auch andere oder eigene Waffe möglich

Möchtest du Polizist werden oder warum fragst du? Schutzwesten werden nur bei bestimmten Einsätzen getragen. Du darfst nur deine Dienstwaffe während des Dienstes tragen und benutzen.

Du darfst nur deine Dienstwaffe während des Dienstes tragen und benutzen.

Das ist nicht richtig. Ja, nur die vom Dienstherren gestellt Waffe. Aber nicht nur "im Dienst". Da sich ein Polizeibeamter jederzeit selbst in Dienst versetzen kann ( wenn er zB eine Straftat sieht), darf er auch in seiner "Freizeit" die Waffe führen. Und selbstverständlich auch benutzen wenn die Umstände das verlangen sollten. 

1

Schutzwesten sind keine Pflicht, aber die Dienstwaffe ist fest vorgeschrieben und auch nur die darf benutzt werden.

Was möchtest Du wissen?