Schutzmacht USA?

Das Ergebnis basiert auf 26 Abstimmungen

Nein 77%
Ja 23%

16 Antworten

Ja
Findet ihr die USA, sollte Ihre Aufgabe als Schutzmacht auf dem Europäischen Kontinent ernster nehmen und mehr Truppen auf dem Europäischen Kontinent stationieren.

Genau das haben die USA angesichts der verbrecherischen russischen Aggression angekündigt und in begrenztem Umfange auch schon ins Werk gesetzt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich arbeite als Historiker.
Nein

Die Kriegsverbrechen von Diktator Putin haben gezeigt wie wichtig die Schutzmacht USA und NATO in Europa sind um weiterhin in Freiheit und Demokratie zu leben.

Deutschland hat in den letzten Jahrzehnten die BW kaputt gespart wurde von unfähigen Ministerinnen kaputt rationalisiert.

Die Truppe und Material sind nur sehr bedingt einsatzbereit.

Den USA alleine die Verteidigung der Freiheit in Europa aufzubürden ist falsch. Europa muss sich selber verteidigen, die Kräfte besser koordinieren, Stichwort EU-Armee.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich bin der Meinung das die EU nicht bereit für eine gemeinsame Armee ist.

Wir sollten erstmal aufpassen, das die EU nicht generell zerbricht, hätte Macron in Frankreich die Wahl verloren, wäre es wohl schon soweit gewesen.

In der Theorie halte ich eine EU Armee schon für eine gute Idee, im Moment ist es allerdings keine gute Idee und jeder Staat sollte sich selber aufrüsten und Aufgaben verteilen.

2
@QWERTZ2022

Die EU hat gemeinsame Werte, zT eine gemeinsame Währung. Es würden alle Mitgliedsstaaten davon profitieren wenn eine EU Armee bedarfsorientiert geplant wird. Das EU Prinzip Airbus funktioniert ja auch.

Eine EU Armee im Stile der Fremdenlegion würde allen Mitgliedsstaaten viel Geld einsparen und wäre trotzdem eine schlagkräftige Truppe.

2
@Udavu

Ich finde die Idee auch interessant, vllt. als Ergänzung wo jeder Staat neben seiner eigenen Armee einen Beitrag leistet.

2
Nein

Ich finde, wir sollten auf dem europäischen Kontinent mehr sicherheitspolitische Eigenverantwortung übernehmen und uns verteidigungspolitisch von den USA unabhängiger machen. Wir sollten nicht vergessen, dass der letzte US-Präsident die NATO als überflüssig einstufte und das militärische Engagement der USA, speziell in Deutschland, zurückfahren wollte.

Die USA hat sich politisch verändert. Die USA ist nicht mehr der dauerhafte, verlässliche Partner der sie vielleicht mal für uns war und entsprechend sollte sich Europa aufstellen. Nicht nur in der Sicherheitspolitik.

Ja das stimmt. Ich denke aber das wir die USA als Schutzmacht momentan benötigen.

2
@QWERTZ2022

Aktuell sind wir auf sie angewiesen. Gar keine Frage. Aber was ist, wenn die USA diese Rolle plötzlich nicht mehr ausüben wollen oder können und sogar aus der NATO austritt? Ich sehe hier dringenden Handlungsbedarf.

2
@JessyFfm

Ja ich auch, besonders von Deutschland.

Die Bundeswehr muss viel stärker aufgestellt werden, bei unserer Wirtschaftskraft sollten wir die schlagkräftigste Armee Europas haben

1
@QWERTZ2022

Ich persönlich denke, dass wir eine europäische Armee brauchen. Wir sollten hier unsere Kräfte bündeln und gemeinsam die Verteidigung organisieren. Allein das Potenzial das im gemeinsamen Einkauf von Rüstungsgütern liegt. Dann könnte man mit dem gleichen Geld, sehr viel mehr erreichen und wäre dauerhaft unabhängig von den USA.

3
@JessyFfm

Ich denke dafür ist Europa nicht bereit, wir sollten erstmal aufpassen das die EU nicht komplett zerbricht. Hätte Macron die Wahl nicht gewonnen, so wäre es wohl schon jetzt so gut wie vorbei mit der EU.

1
@QWERTZ2022

Ja, das ist sicherlich ein großes Problem der EU. Jetzt wo sie besonders gebraucht wird, ist sie fragiler denn je. Der Reformbedarf der EU ist halt besonders groß und erstreckt sich weit über Sicherheits- und Verteidigungspolitik hinaus. Das gehört leider auch zur Wahrheit.

2
@JessyFfm

Ja, ich hoffe einfach, dass wir wieder mehr zusammen finden. Ein kleiner Hoffnungsschimmer ist für mich das Schottland unabhängig und wieder der EU beitreten will. Ich drücke Ihnen die Daumen.

1
@QWERTZ2022

Ich habe da auch ganz viel Hoffnung. Einfach aus der Überzeugung heraus, dass es einfach keine bessere Alternative zur engen Zusammenarbeit in Europa gibt, wenn man sich den zukünftigen Herausforderungen der Welt erfolgreich stellen möchte.

1
Ich finde, wir sollten auf dem europäischen Kontinent mehr sicherheitspolitische Eigenverantwortung übernehmen und uns verteidigungspolitisch von den USA unabhängiger machen.

Das eine schließt das andere ja nicht aus!

0
Nein

Von was leitest du das denn ab, das Europa hier eine Schutzmacht braucht denn wir sind alle gemeinsam in der Nato und jeder bringt seine Teil ein, sollte es einmal noetig sein? Aber es kommt keiner, denn so vermessen sich mit der halben Erde anzulegen ist niemand aus freien Stücken und selber sind wir in Verteidigungsbündnis eingebunden, das ja niemanden angreift, bekommen wir ja täglich zu hören.

Die USA selber, solo gesehen ist gefährlich, das hat sie zur Genüge nach 1945 bewiesen, somit sollte sie sich nicht so sehr um Europa "Sorgen" machen.

Wieder eine tolle Antwort. Übrigens melde ich mich noch.😂

0
Nein

Die Europäer sollten selbst die Initiative ergreifen. Die USA sollte nicht als zuverlässig angesehen werden. Ein neuer Präsident reicht aus, damit alles dahin ist. Siehe Trump.

JA stimmt.

1

Das eine schließt das andere ja nicht aus!

0
@Hugohabenix
Doch, aus der Geschichte weiß man, dass die USA jeden fallen lassen wenn es eng wird.

Was "man" angeblich "weiß", das weiß ich nicht. Die aufgestellte Behauptung über das Verhalten der USA jedenfalls belegt eher Nichtwissen.

0
@ArnoldBentheim

Haben die USA die vietnamesischen Unterstützer damals im Stich gelassen? Haben sie die Afghanen gegen die Sowjetunion unterstützt und waren kurz danach selbst der Besatzer? Wenn Taiwan nicht der wichtigste Chiphersteller wäre, gäbe es auch kein Interesse seitens der USA.

Beim Nichtwissen kannst gut mithalten.

0
@Hugohabenix

Du kommst mir mit wenigen Beispielen, um dieses Pauschalurteil zu belegen: "... die USA jeden fallen lassen..."

Du solltest deine Worte demnächst sorgfältiger wählen!

0
@ArnoldBentheim

Wenn sie dir nicht reichen, dann verlasse dich bilnd auf die USA.

Aber du hast ja hier die Chance ein Beispiel zu geben, bei denen sich die USA nicht verkrümelt hat, wenn es nicht mehr so rosig aussieht.

0

Was möchtest Du wissen?