Schutzbleche fürs Mountainbike, welche sind zu empfehlen, bei dem Schlamm kann man ja nicht fahren?

5 Antworten

Hallo! In diversen Tests von uns schneiden in der Regel die Topeak, und die SKS Schutzbleche am besten ab. Offensichtlich machen sich diese beiden Hersteller die meisten Gedanken dazu, wie so ein Schutzblech auszusehen hat, damit es den Anforderungen der Biker gewachsen ist. Beim letzten Test hatten beide zumindest die besten Werte was Spritzschutz, Handhabung und Stabilität angeht. Ich würde jetzt mal wertfrei auf Topeak Defender und SKS Shockblade/X-Blade setzen. Ich denke da macht man nix falsch! Viel Spaß beim im Schlamm wühlen!

Frag im Fahrradfachhandel. Es gibt leichte zum kurzfristigen ''anschnallen'' an die Sattelstange (aber ich renne jetzt nicht in den Keller, um zu schauen, wie die heißen ;)

Die Defender M1/M2 von Topeak sind sehr gut, kosten ca35€ , das vordere muss man allerdings festschrauben dauert nen kleinen moment aber dafür sind die echt Top!

Nimm die von SKS die sind schnell drann, schnell wieder weg und kosten nicht die Welt!

jawohl nimm die von sks die sind schoen breit und kosten im fachhandel 13,50 €

Was möchtest Du wissen?