Schutzalter. 14 und 20 = ok. 14 und 21 = verboten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In Deutschland ist das nicht zwangsläufig ein Problem.

Das einzie was es gibt und ich denke das ist auch das auf was es hier hinausläuft ist folgendes: Ist eine Person über 21 und die andere unter 16, so macht die ältere Person sich zusätzlich dann strafbar, wenn sie die fehlende Reife zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt; das ist halt ein ziemlich ungenauer und schwammiger Teil, deshalb ist das halt immer so etwas "unsicher"

Bei besonderen Beziehungen wie einem Therapie oder Erziehungsverhältnis können ggf weitere Einschränkungen gelten; generell gilt auch, wenn eine Person über 18 und die andere darunter ist, macht die ältere sich dann strafbar, wenn Entgeld gezahlt wird oder sie eine Zwangslage ausnutzt.

Nachlesen kannst du das alles im §182 stgb; die anderen Paragraphen im dreizehnten Abschnitt des stgb könnten auch interessant sein

Ab 14 darf man mit jedem schlafen, der auch über 14 ist, es sei denn es wird eine notlage der minderjährigen person, oder die fehlende reife oder sowas ausgenutzt oder ein geldbetrag bezahlt

Du darfst ab 14 Jahren mit jedem über 14 Jahren schlafen, natürlich nur auf freiwilliger Basis und ohne Geld dafür zunehmen.

Mit 14 darf man auch mit jemandem Sex haben, der ü21 ist. Solange nicht die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausgenutzt wird, ist das rechtlich in Ordnung.

StGB § 182

§182 StGB

14 und 20 ist ok solange kein Geld oder Zwang im Spiel ist.

14 und 21 ist erlaubt solange kein Geld oder Zwang im Spiel sind und die sexuelle Selbstbestimmung nicht ausgenutzt wird.

Und wenn die beiden 15 und 22 geworden sind dann ist es verboten obwohl die beiden schon sex hatten?

0
@ballerinazoe

nö, hat anabozilla ja auch nicht gesagt.

es ist auch 15 und 22 erlaubt. oder 15 und 30 oder 14 und 35 oder 16 und 25....

solange Freiwillig, kein Geld und nicht die "fehlende sexuelle Selbstbestimmung" ausgenutzt wird.

2

Was möchtest Du wissen?