Kann man sich irgendwie davor schützen, dass ein Amtsarzt mich nicht für alle Jobs der Welt 100% tauglich schreibt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Also, ehrlich, weder Laufen, noch Body Building sind knietaugliche und bandscheibenfreundliche Sportarten. Damit ruinierst du dir Knie und Rücken erst recht! Das wird dir jeder Arzt bestätigen! Moderates Radfahrer auf ebenen Wegen oder einem Ergometer sowie Nordic Walking wären akzeptable Sportarten, die tatsächlich helfen würden, mit Glück relativ schmerzfrei zu leben. Es gibt hier nur zwei Möglichkeiten: entweder deine Krankheiten sind nur halb so schlimm (Was ist "kaputt" am Knie und welche "Defekte" haben die Bandscheiben laut deiner letzten Befunde???)

Wenn dir ein Amtsarzt ansieht, welche Sportarten du betreibst, darfst du dich nicht wundern, wenn er dich als 100% fit beurteilt, denn so bist du extrem unglaubwürdig!

Bei Vorliegen entsprechender Befunde, könntest du diese dem Amtsarzt vorlegen und/oder den behandelnden Orthopäden bitten, dir ein Gutachten zu schreiben (ist selbst zu bezahlen!!!). Daraus müsste aber auch hervorgehen, inwieweit die Schäden reparabel snd - am Knie lässt sich heutzutage fast alles minimalinvasiv operieren, sodass niemand mehr mit "kaputten" Knien herumlaufen muss. Etwas anderes sind Systemsicherheit, also Aitoimmunerkrankungen,  aber das passt wieder nicht mit deinem Sportverhalten zusammen.

Denk einmal in Ruhe drüber nach und schreib mir, wenn Du möchtest, noch einmal die genauen Diagnosen. Vielleicht fällt mir dazu ja dann noch Besseres für dich ein.

Liebe Grüße 

Lilly 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tommy40629
26.01.2016, 09:31

Wegen der Knie ist aber eines komisch.

Ich laufe 3 Mal die Wochen ins Sportstudio, dabei habe ich locker 10 Kg Gepäck auf dem Rücken, halt die ganzen Sportsachen. 

Ich laufe aber auch so, wie es Sportärzte empfehlen, federnd.

D.h. der Fuß rollt von vorn nach hinten ab. Man hört im Gegensatz zu anderen Läufern meine Schritte nicht. 

Ich mache das jetzt seit knapp 2 Jahren und die Knie tun halt nur weh, wenn ich länger die Beine angewinkelt habe.

Auch die Dehnungen für den Rücken, Beine usw, die ich seit über 4 Jahren mache, tun sehr gut. Ich habe halt bei längerem Stehen oder schon beim Waschbecken putzen Rückenschmerzen, die dann schnell sehr schlimm werden.

Gutachten u.ä. könnte ich mir nicht leisten. Wenn ich in Harz4 falle, dann mit um die 70.000€ Schulden und mit Nix mehr auf dem Konto.

Seit ich all die Dinge mache, die man Leuten mit Knie und Rückenschmerzen nicht empfiehlt, seit dem geht es mir viel besser.Das ist doch schon sehr komisch.

0

Wenn Du deswegen bei einem Orthopäden in Behandlung bist, solltest Du dasm Amtsarzt mitteilen, Dann kann er die Unterlagen anforden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast ein kaputtes Knie, aber gehst laufen?

Sorry, das klingt auch extrem unglaubwürdig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allfkdkdbyk
25.01.2016, 15:10

Vermutlich weil er es so in Bewegung hält

0
Kommentar von Tanzistleben
25.01.2016, 16:32

Es kommt drauf an, was das Knie hat. Allerdings ist weder Jogging, noch Body Building sehr gesund für ein "kaputtes" Knie. Moderates Radeln auf dem Ergometer und Walken würde da wesentlich logischer und glaubhafter klingen. Sorry!

2

Was möchtest Du wissen?