Schutz vor sexuell motivierte Anfragen von Erwachsenen an minderjährige?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eltern und Lehrer müssen ihren Kindern beibringen, dass sie das am besten so schnell als möglich ihnen sagen sollen, wenn das vorkommen sollte. Außer Aufklärung fällt mir da nicht viel ein. Für Übergriffe schützt am besten die Gemeinschaft, also wenn die Kinder nicht alleine sind.

Die Statistik wirkt etwas überzogen. Man muss sicherlich dabei bedenken, dass in den 700.000 sexuell motivierten Anfragen von Erwachsene an Minderjährige auch die der 18jährigen an 17jährige Fallen.

Verstand benutzen, nicht so naiv ggü anonyme Anzüglichkeiten über Chats oder soziale Plattformen aggiern ( Man(n) weiß wie auf Grund von pupertären Einflüßen junge Frauen aggieren können), sofort den Eltern mitteilen, wenn was aufälliges passiert ist, vor allem keine sexuellen Kontakte, wie chatten, mit Leuten, die du nicht kennst und nicht per Kamera sehen kannst.

Den Anfragenden anzuzeigen wäre beispielsweise eine erfolgversprechende Maßnahme.

Zu was schützen? Ist doch lustig! Aktiv mitmachen ist angesagt. Klar irgendwelche Dates im Reallife darf man natürlich nicht mitmachen. Es profitieren aber beide. Der Jugendliche merkt das Leute mit Kravatte auch ein Sexleben haben und die Erwachsenen haben auch ihr Kopfkino. Diese miesepeterige "Der darf nicht. Ich hänge ihn bei der Polizei hin" Art finde ich viel bedrohlicher. Setzt natürlich eine gewisse Aufklärung voraus, zum Beispiel in Schulen.

Also bei meinen Kids regle ich das ganz einfach.....

"Wenn Euch jemand sowas fragt, dann holt mich hinzu....ich kläre das dann direkt mit der betreffenden Person"

Weiss nicht was das für Nachrichten sein sollen und wo diese "Anfragen" stattfinden (im Internet bei Hello Kitty online ?) aber du kannst dich zum Beispiel schützen indem du keine privaten Informationen rausgibst, z.B. wie dein RL-Name ist, wo du wohnst oder irgendwelche Sachen die rückschluss auf deine Person geben...sollte aber auch selbstverständlich sein...

Was ist so schlimm daran, wenn eine 18jährige einen 17jährigen nach einem Date fragt?

Das fällt nämlich auch genau in deine Definition!

Einfach als Kind keine privaten Kontakte mit erwachsenen haben ! Übers internet schon garnicht ! So einfach ist das . Und auch mit den gleichaltrigen aufpassen, denn das könnte ja auch einer sein ; ) such dir freunde im richtigen Leben .

Was möchtest Du wissen?