Schusswaffe mitführen (Clowns)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mit der entsprechenden Erlaubnis darfst du auch eine Schusswaffe führen. Erlaubnis heisst in dem Falle Waffenschein, der "große" Waffenschein ist kaum zu bekommen, der "kleine" ist leichter zu bekommen, berechtigt aber nur zum Führen von Schreckschusswaffen. 

Fast jeder, der eine Schusswaffe mitführt, macht es aus Angst. Die Angst vor einem Clown ist kein Sonderstellungsmerkmal, das von der Waffenscheinpflicht befreit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ob man so schnell an eine Waffe rankommen würde...

Was mich bei der augenblicklichen Häufung der Fragen um den Themenbereich "Clowns" befürchte, ist das durch den medialen Hype in den Medien und dem I-Net immer mehr Idioten erst darauf gebracht werden, welchen Schrecken sie anderen alleine durch das tragen eines Clowncostüms einjagen können....

Andererseits kann ich mir vorstellen, gerade weil das Kostüm offenbar nur den Zweck hat, anderen einen Schrecken einzujagen, dass der ein- oder andere an die Falschen gerät und verprügelt wird ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von X3030
24.10.2016, 11:29

sofern man  außerhalb der Karnevalssaison in solch einem Kostüm rumrennt, muss man in der derzeitigen Situation damit rechnen, dass man aggressiv (zumindest nicht grad freundlich) auf solche Heinis reagiert. 

Dank vieler bekloppter Nachahmer.. 

0

Du scheinst mir keine Ahnung vom Recht zu haben. Deshalb mal ein paar Tipps bzw. Klarstellungen.

"Nur" weil du eine abstrakte Angst hast, darfst du noch lange keine Schusswaffe mit dir führen.

Weiterhin, du möchtest eine "Schusswaffe mit dir führen"? Mache einen Waffenschein. Dann wird dir auch die rechtliche Situation erklärt.

Kleiner Tipp, von jemanden mit Lebenserfahrung:

Die Chance, dass du von so einem Clown angegriffen wirst, ist äußerst gering. Selbst wenn, ist dann die Wahrscheinlichkeit, dass du einen solchen Angriff mit einem "Gegenangriff" abwehrst, auch noch sehr klein.

Weiterhin ist es aber so, dass Leute wie du, wenn die sich "bewaffnen", i.d.R. sich selber Probleme schaffen. Anstatt einen Streit auszuweichen, werden Leute wie du übermütig (bin ja bewaffnet) und schnell eskaliert ein solcher vermeidbarer Streit und einer (also Leute wie du) haben eine Waffe und nutzten die.

Und noch schlimmer wird es, wenn Typen wie du, nur noch ängstlich durch die Welt gehen, bewaffnet sind und dann überreagieren und Unschuldige angreifen, weil sie sich vermeidlich bedroht fühlen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist auf gar keinen Fall erlaubt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Notwehr mit schusswaffe darfst du nur wenn du die papiere dafür hast beziehungsweise wenn dein Leben bedroht wird. Ansonsten kannst wegen Totschlags in den Knast kommen, wenn der "Clown" sterben sollte durch den Gebrauch der Waffe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingkalu
24.10.2016, 01:18

Leben ist ja bedroht wenn mir einer mit einem Messer zuläuft

0

Notwehr ist kein Sonderrecht. Gegen Clowns helfen aber ohnehin nur Wasserpistolen und die bekommst du in jedem Spielzeugladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingkalu
24.10.2016, 01:16

Ist aber ähnlich wie eine Grauzone, ich könnt ihn ja Theoretisch abmurksen ohne dafür zu Rechenschaft gezogen zu werden?
Er läuft ja mit einem Messer auf mich zu, auch wenns ein Streich ist. Erschießen dürfte ich ihn.

0
Kommentar von kingkalu
24.10.2016, 01:19

Also müsste ich zusehen wie er mich absticht ?

0
Kommentar von kingkalu
24.10.2016, 01:21

Tyran, er rennt auf mich mit einem Messer zu. Habe jedes Recht dieser Welt ihn abzumurksen da ich Todesangst habe und mein Leben bedroht ist

0

Hey
Erstmal paar grundlegende Fragen zu deiner Frage
Wie definierst du Schusswaffe ?
Wieso solltest du im Besitz einer Schusswaffe mit der Erlaubnis sein ?
Wie alt bist du überhaupt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kingkalu, 

Werd erwachsen.!!  Wenn ich deine schwachsinnigen "Argumente" (Schusswaffe,  erschießen) lese, wird mir übel. 

Verteidigen darf sich selbstverständlich jeder der angegriffen wird, SOFERN man dich angreift. 

a) es kommt drauf an ob die Verhältnismäßigkeit gewahrt bleibt.., heißt: erschießen ist sowieso absoluter Käse.., verteidigen kann man sich auch anders. 

b) nur weil irgendein Idiot in einem lächerlichem Kostüm auf dich zugerannt kommt, weißt du noch lange nicht ob das Messer beispielsweise echt ist.  Diese Kasperköppe wollen einem Angst einjagen.., wenn man denen allein durch seine Körperhaltung und resolutem Auftreten entgegentritt, klärt sich alles von selbst. 

Gott sei Dank gibt es die Waffenscheine.., damit solche wie du niemals legal an Schusswaffen ran kommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?