Schusssichere Westen: Wie lange halten sie?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Servus,

normalerweise muss man die nach dem ersten Treffer austauschen, aber wenn du meinst, wie lange die theoretisch Schutz bieten würden, ist das eher schwierig zu beantworten. Zum einen kommt es auf die Munition an und zum anderen auf den Typ der Weste, es gibt Westen welche nur gegen schwächere Faustfeuerwaffen wie eine 9 mm Para schützen, aber es gibt dann auch die richtigen "Schutz-Platten" welche auch vor großkalibrigen Gewehrpatronen schützen. Diese sind meist anfälliger als "normale" Westen aus synthetischen Fasern. Auch Schutzwesten haben wie Motorradhelme ein Ablaufdatum, da das Material "altert" idr sollte die nach 5 bis 10 Jahren gegen neue getauscht werden.

MfG

Falls du mit dem Gedanken spielst eine solche Weste zu erwerben, würde ich stark davon abraten. Falls deine Frage nur aus Interesse war, so ignoriere meine folgenden Aussagen.

1.) Eine Weste sollte deinem Körper sehr gut angepasst sein, damit deine Beweglichkeit uneingeschränkt ist. Eine solche Passgenaue Weste ist eine Einzelanfertigung.

2.) Die Auswahl an Schutzmaterial, da Weste nicht gleich Weste ist, ist ebenfalls sehr wichtig - auch hier eine Preisfrage.

3.) Das tragen einer solchen Weste im Sommer ist für den Körper sehr stressig und überhitzt dich schnell.

Fazit: Eine gute Weste die eventuell dein Leben retten kann fängt bei mindestens 2.500,00 EUR an. Nach wenigen Jahren muss eine neue Weste her, da es beim Tragen zu Verschleiß kommt und der Schutz ggf. nicht mehr gegeben ist. Die Auffälligkeit zu solcher Weste ist sehr groß und es kann sowohl im Bekanntenkreis, im näheren Umfeld und in der Öffentlichkeit zu unangenehmen Fragen kommen sowie ggf. eine Rechtfertigung gegenüber der Polizei nötig. Die Hitzeentwicklung ist nicht zu unterschätzen sowie die Wahrscheinlichkeit von einem Geschoss in Deutschland tödlich getroffen zu werden sehr gering ist, es sei du gehörst zu den gefährdeten Personenkreis. Eher wahrscheinlicher ist es, schwer verwundert zu werden durch eine Hieb- und Stoßwaffe (Messer) - hierzu gibt es bereits gute Westen ab 100,00 EUR.

Zuerst einmal, etwas schusssicheres gibt es nicht, allenfalls durchschusshemmend. Die Weste braucht noch nicht einmal getroffen zu werden um ihre Schutzwirkung einzubüßen. Durch jahrelanges Tragen in Verbindung mit Schweißabsonderungen, oder einfach nur durch Lagerung, altern die Armaidfasern, wie jeder Kunststoff.

Nutzt Du die Weste nach dem ersten Treffer weiter, wäre das gleichzusetzen wie einen gezündeten Airbag zurück in seine Hülle zu stopfen um ihn ein weiteres Mal zu verwenden.

Das hängt aber auch vom System ab, bei einigen reicht es aus nur die betroffene Sektion zu ersetzen, das ist meist bei Plattensystemen der Fall.

Was möchtest Du wissen?