Schusskrafttraining wie erhöhe ich die Schusskraft im Fußball?

5 Antworten

Hallo! Ein hier häufiges Problem - Du nennst Dein Alter nicht. Bist Du 8 so wird die Antwort natürlich anders ausfallen als bei einem 18 – jährigen.

Willst Du wirklich im Fußball weiter kommen, so nützt ein isoliertes Training wie Torschuss, Sprint oder Ausdauertraining wenig. Du brauchst Talent, Ehrgeiz und einen kompletten, effektiven Trainingsplan. Optimal wie folgt : Wichtig ist, dass Du individuell ein gutes Training machst, und da kannst Du auch alleine arbeiten. Möglichkeiten : Hilfreich als Training sind kurze Sprints, Schlusssprünge, Kniebeugen mit dem Körpergewicht oder mit leichtem Gewicht ( 5 - 40 Kg, je nach Alter) leicht in die Knie gehen und leicht hochspringen. Wadenmuskeln trainierst Du, indem Du im Stehen immer wieder auf die Zehen steigst. Für die körperliche Präsenz - Durchsetzungsvermögen - einige Liegestütze ( Trizeps, Brust ) Klimmzüge ( Bizeps ) und sit-ups für die Bauchmuskeln. Ganz wichtig: Ausdauer - joggen. Min. jeweils 30 Minuten, langsam. Jedes 3. Mal Intervall, ist gerade für Fußballer ideal. Trainiert gleichzeitig Ausdauer, Schnelligkeit und Tempowechsel. Das Intervalltraining. Geht so : Du suchst Dir eine Strecke aus, die Du gut bewältigen kannst.Du läufst ca. 4 Minuten betont langsam. Dann folgt für 40 Sekunden ein gemäßigter Sprint ( 85% - 90 % des Möglichen ). Wieder langsam usw. Mindestens ½ Stunde. Ich wünsche Dir viel Glück, Spaß und Erfolg.

Erstmal ist wichtig, dass du nach deiner OP wieder Muskeln aufbaust, aber dass werden sie dir sicher gesagt haben, aber auch so kannst du Muskeln aufbauen, denn umso größer die Muskeln sind umso stärker kann unter Umständen dein Schuss werden. Wichtig ist es auch, die richtige Schusstechnik anzuwenden. z.B. Standfuß waagrecht neben dem Ball und mit dem Vollspann den Ball treffen, dabei Oberkörper nach vorne und nicht nach hinten halten, so verhinderst du dass du eventuell unter den Ball fährst und er in den dritten Stock geht. Aber über Schusstechniken gibt es sicher genug im Netz, wo es 1000 mal besser drinnensteht als ich es hier erklären kann. Auch ein guter Tipp, der auch von einigen Experten empfohlen wird, ist das tändige Üben der Tätigkeit (in deinem Fall das Freistoßschießen). Also überleg dir eine gute Technik und schieß pro Übungseinheit 20,30 mal hintereinander oder sogar öfter aufs Tor per Freistoß. Das oftmalige Hintereinander üben fördert die Qualität, meinen Experten. Wenn du gut Muskeln aufbaust (speziell Wademuskulatur), die richtige Schusstechnik anwendest und oft genug übst, wird des mit dem hart schießen sicher auch was.

Viel Glück dabei, schöne Grüße!

Du solltest klassisches Krafttraining machen. Das ist auch bitter nötig, wenn du nicht bald wieder mal ne OP haben willst. Klassische Grundkraftübungen wie Kniebeugen, Ausfallschritte, etc. trainieren die Beine sehr gut. Allerdings sollte man gerade als Fußballer sich auch mal zum Thema Dysbalancen informieren.

Dass dein Trainer dir sagt, dass du ach so toll bist, ist ja prima. Aber was hilft es dir, wenn du in zwei Jahren wieder draußen bist, wegen Knie-Problemen? Bleib auf dem Teppich und pass auf, dass du dir nicht deinen Körper zerlegst.

Mein Trainer verdibt mir den Spaß am Fußball, soll ich deshalb aufhören?

Hey, vielleicht ist das ja ein banales Problem das ich habe, aber ich liebe Fußball und spiele seit über 12 Jahren aktiv im Verein. Jetzt fängt die dritte Saison unter meinem jetztigen Trainer an, jedoch komme ich mit ihm nicht so gut zurecht, oft versteht er nicht das ich kein Profi bin und mich noch auf andere Sachen wie Schule, Arbeit und mein anderes Hobby (Feuerwehr) konzentieren muss. Das ich neben Fußball auch noch in der Feuerwehr aktiv bin hat er eh nie akzeptiert. Nun habe ich das Problem das ich die ganze letzte Saison fast jedes Spiel gespielt habe und wir es bis zur Aufstiegsrunde geschafft haben. Vor den beiden Aufstiegsspielen haben wir eine Mannschaftsbesprechung gemacht, inder er mir vor allen den Vorwurf gemacht hat, die Manschaft wäre unsicher wenn ich spiele und das ich vieles falsch mache. Aber ganz ehrlich, das hätte er mir früher sagen können und mir erklären können wie ich es richtig mache, oder nicht? Jetzt zum Anfang der neuen Saison bin ich nicht merh in der Startelf, sonder jemand aus der zweiten Mannschaft spielt auf meiner Position. Ich habe kein Problem auf der Bank zu sitzen, aber ich wüsste halt gerne warum und was ich besser machen kann, doch da kommt wieder das Problem das mein Trainer wohl ein Problem mit mir hat und nicht mit mir redet. Ich weiß nicht merh was ich machen soll. Aufhören? Wechseln? Ich weiß es nicht. Vielleicht könnt ihrmir ja helfen oder mir einen Rat geben.

...zur Frage

Wieso geht meine zerrung nicht weg?

Ich habe mir letzten Sonntag eine vordere oberschenkel zerrung zugezogen, diese war leicht und am Montag konnte schon wieder besser gehen, Dienstag habe ich dann auch trainiert (fussball) weil ich keine schmerzen hatte, beim training sind die Schmerzen wieder zurückgekommen und ich habe erstmal komplett eine Woche pausiert, bis zum nächsten Dienstag, also vorgestern. Ich hatte nämlich keine schmerzen mehr, auch nicht beim dehnen! Alles war gut bis ich am Ende in den letzten 5 Minuten hart geschossen habe kam ein leichter Schmerz zurück, gestern hatte ich dann auch keine schmerzen mehr Und heute hatte ich mir vorgenommen wieder zu trainieren, allerdings habe ich meinen oberschenkel gerade gedehnt und dort treten noch leichte schmerzen auf, was soll ich nun machen ? Die zerrung begleitet mich nun schon 11 tage und die war immer nur sehr leicht und trotzdem kommen immer wieder schmerzen

...zur Frage

Trainingsmethoden zur Verbesserung der Ausdauer - Asthmaprobleme

Ich spiele Fussball in der Landesliga und trainiere momentan 3-4 mal pro Woche. Ich leide schon immer an Asthma. Ich bin 1,93m groß und wiege (nur?!) 83kg.

Nun stoße ich beim Training schon sehr schnell an meine Grenzen...zuerst bemerke ich, dass das Ausatmen länger dauert als das Einatmen...Dagegen hilft auch nicht wirklich mein Spray, darum wollte ich das noch nicht als wirklichen Asthmaanfall definieren...Folgeschnell werden meine Muskeln müde, mir laufen Tränen ins Auge sodass ich nur noch verschwommen sehe und ich muss langsamer werden.

Ein Tag nach dem Training hab ich dann meist Muskelkater, der bis zum nächsten Training anhält und mich dort wieder zurückwirft.

Meinem Trainer ist das zwar bekannt, aber er will halt nur wirklich fitte Spieler einsetzen.

Ich würde gerne wissen, ob es für mich Möglichkeiten gibt, durch verschiedene Trainingsmethoden oder so etwas, meine Ausdauer effizienter zu steigern, als ständig gequält beim Fussballtraining zu enden. Nützt es vielleicht was, im Fitnessstudio den Oberschenkel zu trainieren? Stabilisation machen wir beim Training auch immer sehr ausgewogen und gut.

Bin ein bisschen verzweifelt und freue mich über Antworten. Gruuß

...zur Frage

Ich kann mich nicht entscheiden welche Position ich spielen soll (Fussball)?

Also eigentlich bin ich Stamm Keeper, allerdings macht mir das kein Spaß mehr, da ich nicht so wirklich ins Spiel Geschehen eingreifen kann.

Also habe ich heute nachmittag Mittelfeld (rechte 10) gespielt, nach dem ich mit meinem Trainer darüber gesprochen habe. Er hat gesagt das wir es gerne testen können und er sich danach überlegt ob es Sinn macht mich ins MF zu stellen. Allgemein haben wir heute viel getestet, war halt gegen eine Abstiegs Mannschaft. Ich habe 1 Tor (Nach einer Ecke, der ball lag vor meinen Füßen, ca 18 Meter einfach unten links rein :D man war ich stolz) und ein Assist, ich kam über rechts und habe dann nochmal in den Rückraum gespielt und Tor.

In der 2. HZ habe ich dann wieder Torwart gespielt, wir haben 3:1 gewonnen und das eine Tor hat mein Vertreter kassiert, schwer zu halten aber nicht unmöglich.

Mein Fazit zu dem Spiel war: Feld macht mehr Bock, im Tor helfe ich meinem Team einfach mehr da unser 2. Torwart echt nicht gut ist. Und meine Kondition ist schsse :D

Das hat mich noch unsicherer gemacht, Spaß oder Erfolg? Mein Trainer meinte das ich es mir aussuchen kann was ich spielen will.

Das ist eine echt harte Entscheidung, denn einerseits möchte ich meine Mannschaft nicht enttäuschen andererseits Spiele ich Fussball aus Spaß und nicht nur um Erfolg zu haben.

Wie soll ich mich entscheiden?

...zur Frage

Schmerzen im unteren Rücken. Kreuz "verrissen" oder etwas ernsthaftes?

Hi, Ich bin 15 Jahre alt und bin eigentlich sehr sportlich. Ich mache seit einiger Zeit Krafttraining, 3x die Woche 1 stunde - 1 stunde 20 Minuten. Wenn es wieder wärmer ist werde ich mit meinen Freunden auch noch öfters Fußballspielen, so wie ich es auch die letzten paar jahre gemacht habe. Bis jetzt hatte ich noch nie Schmerzen, doch vor 7 Tagen haben im Sportunterricht in der Schule Fußballgespielt und auf einmal hat es angefangen im unteren rücken auf der linken Seite zu schmerzen. An diesem Tag konnte ich mich dannach für 4 stunden fast gar nicht bewegen. Am nächsten Tag war alles fast wieder gut und nur wenn ich mich bückte, spürrte ich leichte Schmerzen. Am Nachmittag "musste" ich danm umbedingt meine neuen Freestyleski ausprobieren. xD Am abend bereute ich es, denn es tat wieder sehr weh. Vor 2 Tagen spürrte ich gar nichts mehr, also ging ich wieder skifahren. Ich sprang über einen ca. 1,5 m hohen Kicker ( Schanze) und dabei stürtzte ich. Seit dem habe ich wieder Schmerzen und es ist bis heute nicht besser geworden.

Was könnte das sein? Ein Bandscheibenvorfall ist es eher nicht, oder ? Kann es auch sein, dass ich meinen Rücken nur verrissen habe ?

...zur Frage

Sprungkraft fürs Volleyball erhöhen

Hallo Leute!

Ich hab da mal eine Frage. Wie kann ich meine Sprungkraft trainieren damit ich höher springen kann? Ich bin 1,70m groß und würde zB beim Volleyball gerne richtig schmettern können und muss deswegen höher springen können, aber auch fürs Fußball, um bei Flanken den Ball mit dem Kopf noch zu erreichen. Welche Methoden gibts da? Hab was von Kniebeugen gehört, ist da was dran?

mfG RobberyXx

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?