Schuppenflechte und Gelenkschmerzen, wie ist das im Zusammenhang?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Es gibt eine rheumatische Erkrankung - Psoriasisarthritis - die die Gelenksentzündungen und eine Schuppenflechte vereint.

Eigentlich sollte ein Hausarzt darüber Bescheid wissen und dich in dem Fall dann an einen Rheumatologen überweisen.

Hier ein Link zu der Erkrankung mit Erscheinungsbild, Verlauf und Behandlungsmöglichkeiten:

https://www.rheuma-online.de/a-z/p/psoriasisarthritis/

Die Seite ist die beste im Netz für rheumatische Erkrankungen und wurde von einem namhaften düsseldorfer Rheumatologen in Leben gerufen. Sie hat ein sehr gut besuchtes Forum mit einer riesigen Kommunity.

Ich habe noch einen zweiten Link für dich, den ich aber im nächsten Posting unterbringen muss....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lirin
06.03.2017, 16:04

So, hier ein Link zu einer Liste empfehlenswerter Rheumatologen, ebenfalls auf Rheuma-Online.

https://www.rheuma-online.de/aerzteliste/liste/

Die Liste wurde von Betroffenen selbst erstellt um gute Rheumatologen leichter zu finden.

Ich wünsche dir baldige Besserung und noch viele, schmerzfreie Tage!

Gruß Lirin

0

Wenn es geht,wechsle deinen Haus/Hautarzt !!!

Es ist allgemein bekannt,das es auch die Psoriasis-Arthritis gibt,es andere Form der Psoriasis.

Es ist eine Unverschämtheit der Ärzte,diese Schmerzen als psychosomatisch hinzustellen-für mich grenzt das schon an unterlasse Hilfeleistung und sollte bei der Ärztekammer angezeigt werden.

Also du bist sicher nicht verrückt -ich kann dir diese Schmerzen wirklich nachempfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrauFanta
06.03.2017, 12:07

Hautarzt oder Rheumadoc ?

0

Mit einer PSA (Psoriasis-Arthritis) sollte man zu einem internistischen Rheumatologen. Es gibt keine spezifischen Rheumawerte und manchmal können sogar im dicksten Schub die Entzündungswerte im Normbereich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei diesem Problem würde ich mich mal vom Hersteller der NeuroPsori Pflege

beraten lassen.

Die helfen mit Rat und Tat.

Google einfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?