Schuppen wer hat Erfahrung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Anonymen90,

da wir uns täglich mit Kopfhaut- und Schuppenproblemen
beschäftigen, versuche ich gern dich ein wenig über das Thema Schuppen aufzuklären.:-) Das kann auch wirklich sehr verwirrend sein, wenn es so viele Produkte gibt. Ich kann verstehen, dass man sich da nicht entscheiden kann, welches am besten geeignet ist.

Zuerst würde ich dir gern erklären wie es zu einem Schuppenproblem überhaupt kommt: Es ist so, dass jeder Mensch auf seiner Kopfhaut einen natürlichen Hefepilz trägt, er heißt Malassezia globosa. Dies ist überhaupt nichts Schlimmes, da alle Menschen diesen Hefepilz auf der Kopfhaut haben. Manche reagieren aber sensibler auf ihn als andere, in diesem Fall gerät die Kopfhaut aus der Balance: Es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen. Dieser kleine Hefepilz, der auf jeder Kopfhaut vorkommt und völlig normal ist, ist darum der Hauptauslöser für Schuppen.

In der Regel lässt sich das lästige Kopfhautproblem oft mit einem Anti-Schuppen-Shampoo in den Griff bekommen. Hierbei ist es jedoch
wichtig, dass man das Produkt regelmäßig und über einen dauerhaften Zeitraum hinweg anwendet, sonst können die Schuppen jederzeit wiederkehren. Die Head&Shoulders Shampoos z.B. enthalten den Wirkstoff Zinkpyrithion. Dieser hält den Pilz in Schach und kann so langfristig dafür sorgen, dass sich die Schuppen nicht bemerkbar machen. Dafür ist aber sehr, sehr wichtig, dass du das Shampoo wirklich regelmäßig verwendest. Allerdings hört es sich so an, als ob dies bei dir der Fall gewesen ist, denn du sagst ja dass du schon alles Mögliche ausprobiert hast, um deine Schuppen los zu werden.

Deswegen möchte ich dir dringend raten, einmal zu einem Arzt bzw. zu einem Dermatologen zu gehen. Der sollte sich ausreichend Zeit nehmen und dich genau untersuchen. Dann kannst du gemeinsam mit dem Arzt eine für dich passende Behandlungsmethode festlegen. Aus der Ferne ist es immer schwer Diagnosen zu stellen. Es kann auch sein, dass dein Kopfhautproblem durch eine Allergie oder Ähnliches hervorgerufen wird, bei dem ein zinkhaltiges Anti-Schuppen-Shampoo nicht zwingend helfen kann.

Gerne gebe ich dir noch ein paar Tipps für die tägliche Haarwäsche mit auf den Weg, da du dadurch deine Kopfhaut zusätzlich schonen kannst: Es sollte immer nur ein kleiner Klecks Shampoo in der Größe einer Euromünze verwendet werden und das Haar sollte nach dem Einmassieren gründlich mit lauwarmen Wasser wieder ausgewaschen werden, damit keine Shampoo- oder Stylingreste zurückbleiben, die die Kopfhaut irritieren könnten. Anschließend den Föhn maximal auf die mittlere Temperatur einstellen – am besten das Haar an der Luft trocknen lassen.

Ich hoffe sehr, dass du dein Problem bald in den Griff bekommst und die lästigen Schuppen endlich loswirst. :-)

Viele Grüße,

Jan vom Head&Shoulders Team

Hi Jan :) tut mir leid das ich erst nach 2 Monaten zurück schreibe. Aber deine Aufklärung war brillant :) hat mich sehr gefreut Dankeschön!! Ich muss echt bei einer Sache bleiben und nicht nach jeder shampoo Nutzung weil es nichts gebracht hat zur Seite legen und neues holen sondern echt mal daran bleiben...Ich habe mir vor einer Woche ein shampoo geholt das heißt '' totes Meer Therapie anti-schuppen shampoo " milde wirkformel mit Pirocton olamin. Und bis jetzt sieht es sehr gut aus aber nach 2 Tagen merke ich wieder vorne am Rande wo das Haarwuchs ist wie es wieder trocken wird was mich sehr sehr stört!! Aber ich werde es mal auf Dauer weiter nutzen. Falls es nichts bringt werde ich zum Arzt gehen. Auf gut Glück :) ich danke dir nochmal!!!! 

Liebe grüße 

1

Hey.

Ich habe das gleiche Problem. Ich mach einfach Olivenöl in meine Haare und lasse das mit einem Handtuch umgewickelt mehrere stunden einziehen. Dann gründlich auswaschen aber Achtung 2mal waschen.

Mir hilft das sooooo sehr :-)

Eine andere Lösung wäre: Ein Eigelb, etwas Honig & etwas Zitrone. Das auch einziehen lassen.

Aber mir persönlich hilft Olivenöl am meisten :-)

Woooow...cool danke dir! Das probiere ich gleich mal aus :) 

Ich habe soger baby Öl benutzt was auch nicht gut geholfen hat :) danke für deinen Tipp !!!!  :))))

1
@Anonymen90

Gerne :-) ich hoffe ich konnte dir helfen.

Wenn es geht auch Haarspray, Gel weg lassen oder weniger benutzen :)

0

Was möchtest Du wissen?