Schuppen und trockende, juckende Kopfhaut trotz fettigen Haaren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Keylin,

es ist wirklich ärgerlich, dass du gleich unter zwei Haar- bzw. Kopfhautproblemen leidest. Wir möchten dir gern kurz erklären, was die Ursachen für diese Probleme sein könnten und was du dagegen unternehmen kannst.

Schuppen entstehen durch eine aus dem Gleichgewicht geratene Kopfhaut. Besonders Juckreiz ist bei vielen Menschen eines der ersten Anzeichen für Schuppen. Er ist ein natürlicher Schutzmechanismus und dient ursprünglich dazu, die Ursachen der Irritationen von der Hautoberfläche zu entfernen. Da jedoch bei Kopfhautproblemen wie Schuppen der Grund der Irritation nicht durch Kratzen entfernt werden kann, verschafft das Kratzen nur eine kurzzeitige Linderung.

Um die Schuppen dauerhaft wieder los zu werden, solltest du regelmäßig ein mildes, pH-hautneutrales Anti-Schuppen-Shampoo verwenden. Die regelmäßige Anwendung ist wichtig, um die Kopfhaut langfristig wieder in Balance zu bringen und Schuppen erfolgreich zu bekämpfen.

Fettende Haare wiederum können, gerade in der Pubertät, durch hormonelle Veränderungen hervorgerufen werden. Deine Kopfhaut produziert in diesem Alter verstärkt Talg und wenn man sich die Haare kämmt oder sich durch das Haar streift, gelangt der Talg ins Haar und wird ‚fettig‘.

Da du schreibst, dass du schon viele Produkte ausprobiert hast und dir deine Kopfhaut teils blutig gekratzt hast, raten wir dir, einen Arzt aufzusuchen. Eine Ferndiagnose ist schwierig, ein Arzt kann die Ursache feststellen und eine individuelle Behandlung zusammen mit dir erstellen.

Liebe Grüße und gute Besserung

Katja vom head&shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das was du am besten machen kannst ein hautarzt aufsuchen und mit den fetiggen haaren kan ich dir nur sagen daas es am besten ist ein mildes schampoo zu benutzen und du musst deine haare mal die gelegenheit geben das sie mal nur 2 mal die woche gewaschen werden und wenn du das schampoo aufträgst nicht die haare durchwirbeln oder rubeln sondern ganz leicht einmasieren und nicht soviel schampoo auftragen weil je mehr du schaum in den haaren hasst desto mehr schädigst du deinem haar meine schwester hatte das problem ihr wurde es so empfohlen jetz sind die nicht mehr so fettig aber sie durfte nur 1 mal die woche denn je mehr du die haare wächst desto schneller weren sie fettig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht reagiert deine Kopfhaut auf irgendwelche Inhaltsstoffe im Schampoo. Hast du es schon mal mit Baby-Schampoo probiert? Die sind meistens sehr verträglich für trockene Kopfhaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?