Schuppen? Trockene Kopfhaut Hilfe..?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Liebe selinadersim,

ws tut mir wirklich leid, dass du schon so lange mit einem Schuppenproblem
zu tun hast und dir Head&Shoulders nicht weiter hilft – das soll natürlich nicht so sein.

Es kann sein, dass dein Kopfhautproblem durch eine Allergie oder Ähnliches hervorgerufen wird, bei dem ein zinkhaltiges Anti-Schuppen-Shampoo nicht zwingend helfen kann.

Deswegen möchte ich dir dringend raten, einmal zu einem Arzt bzw. zu einem Dermatologen zu gehen. Der sollte sich ausreichend Zeit nehmen und dich genau untersuchen. Dann kannst du gemeinsam mit dem Arzt eine für dich
passende Behandlungsmethode festlegen. Aus der Ferne ist es immer schwer Diagnosen zu stellen.

Bis dahin kannst du ein paar Haarpflegetipps beachten, die dir vielleicht dabei helfen dein Schuppenproblem ein wenig in den Griff zu bekommen. Nutze nur einen kleinen Klecks Shampoo in der Größe einer Euromünze und lass das Shampoo gut einwirken. Spüle es anschließend gründlich aus, damit keine Shampoo- oder Stylingreste im Haar zurückbleiben. Am besten verwendest du dafür lauwarmes Wasser und föhnst dein Haar auch nicht auf höchster Temperatur, sondern lieber nur auf der mittleren Stufe.

Außerdem kannst du dir und deiner Kopfhaut etwas Gutes tun indem du dich gesund und ausgewogen ernährst und auf zinkreiche Nahrungsmittel achtest. Zink hilft deiner Kopfhaut, sich zu beruhigen. Zink findest du vor allem in Hartkäse, Eiern, Vollkornprodukten, Austern, Dosenfisch, Geflügel und Biofleisch. :-)

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen,

Viele Grüße,

Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein deine trockene kopfhaut kommt daher das du sie mit dem konsentierten shampoo austrocknest.das shampoo stark verdünnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also head and shoulders kannste direkt vergessen und lass sayoss lieber auch,   da ich genetisch zur leichten Schuppenflechte neige kenn ich dein Problem sehr gut,  du kannst als tägliches Shampoo eines von linola verwenden .  Dann gibt es noch eine Creme und ein Shampoo von ducray das Heisst  kertyol p.s.o   ,  das verwende ich wenn ich schlimmere Zeiten habe wie zum Beispiel bei wetterwechsel ,  die Creme lässt am besten über Nacht auf der Kopfhaut einwirken und wäschst dann mit dem Shampoo nach


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig zu wissen ist dabei, dass die meisten chemischen Anti-Schuppen Shampoos ziemlich aggressiv sind und wenn die Kopfhaut schon ein Problem hat, dann sollte man sie nicht auch noch unnötig reizen.

Zudem nützt es den Herstellern diesrr Produkte recht wenig, wenn die Produkte wirklich dauerhaft Schuppen beseitigen, denn dannmüsste ja jeder Konsument das produkt nur ein einzies Mal kaufen. ;-)

Was die Ursache der Schuppen betrifft, hilft eine Untersuchung und da es trockene Schuppen sind, könnte das sowohl an Umwelteinflüssen oder auch z.B. an der Verwendung irgendwelcher Chemieshampoos liegen, mit denen Deine Haare und Deine Kopfhaut einfach nach kurzer Zeit so aussehen wie auf den angehängten Fotos.

Wichtig ist definitiv ein Shampoo, das so mild wie nur möglich ist, denn .... wie schon erwähnt  ... Deine Kopfhaut wehrt sich ja schon gegen irgendwas und ist bereits gereizt. 

Was die Chemieshampoos betrifft, schneidet hierfür z.B. das Babyshampoo von Bübchen schon immer exzellent ab.  Ist ja auch logisch, denn für Babys kann die Kosmetikindustrie keine aggresiven Chemiepampen anbieten .... das gäbe einen Aufstand der Mütter/Eltern.

Bei Naturshampoos wäre z.B. das Aloe Vera Shampoo von Urtekram eine mögliche Empfehlung.

Allerdings solltest Du Dir bei Produktempfehlungen immer eine Tatsache merken:  Egal, wer Dir was empfiehlt  ...  reine Konsumenten kennen Produkte meist ledilgich daher, dass sie diese selbst an sich verwenden und unterschiedliche Menschen haben unterschiedliche Kopfhaut, unterschiedliche Haare und auch sowohl organisch als auch psychisch andere Grundlagen als Du.  Ergo können Produkte bei unterschiedlichen Menschen auch unterschiedlich wirken.

Unsere Kunden/innen mit Schuppen, Schuppenflechte und/oder Neurodermitis schwören auf das Stutenmilch Shampoo von MARiAS Organic Care.

Im Gegensatz zu den Urtekram Produkten gibt es die MARiAS Produkte ausschließlich über den Online-Shop der Familie Pieper und in den Salons, die mit den Podukten arbeiten.

Dafür sind die MARiAS Shampoos optimal dafür geeignet, sie 1:7 mit Wasser verdünnt anzuwenden (je Anwendung in einer Auftrageflasche mischen und daraus direkt auf dem Kopf auftragen) und somit liegen die effektiven Kosten für 200 ml gerade mal bei ca. 2,60 EUR (200 ml Flasche) oder 2,09 EUR (500 ml Flasche).

Für ein wirklich zielführendes, langfristig erfolgreiches Vorgehen gegen die Schuppen ist dann einfach wichtig, dass sich z.B. ein Dermatologe mal Deine Kopfhaut anschaut und Dir auch ein paar Fragen zu Lebensgewohnheiten stellt wie z.B. Ernährung, wie viel Wasser trinkst Du täglich, leidest Du unter Stress, nimmst Du Medikamente, trägst Du häufig Kopfbedeckungen, u.s.w.

Was die sehr trockene Kopfhaut betrifft, kannst Du ... wenn sich das durch den Produktwechsel nicht bessert, über Nacht z.B. Kokosöl einwirken lassen und dann nach dem Aufstehen sanft auswaschen.  Das wirkt definitiv sehr gut bei sehr trockener Kopfhaut.

Silikone und Polyquaternium - (Haare, Shampoo, Schuppen) Silikone und/oder Polyquaternium - (Haare, Shampoo, Schuppen) Silikone und Silikonersatz - (Haare, Shampoo, Schuppen)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich benutze von Stiefel das Stiproxal. Gibt's in der Apotheke. Kann ich dir wärmstens empfehlen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SebaMed

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schauma 7 Kräuter Shampoo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?