Schuppen nach Anti-Schuppen-Schampoo?

4 Antworten

Hallo Kademotz,

ich werde gern versuchen, dir deine Frage zu beantworten. :-)

Ich möchte dir gern erklären wie Schuppen entstehen: Der Hauptverursacher für Schuppen ist ein natürlich vorkommender Hefepilz mit dem Namen Malassezia globosa, der sich auf der Kopfhaut aller Menschen befindet. Er ernährt sich vom Talg auf der Kopfhaut, dabei wird ein Nebenprodukt, die sogenannte Ölsäure produziert. Manche reagieren auf diese allerdings sensibler als andere. In diesem Fall gerät die Kopfhaut aus der Balance: Es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

In der Regel bekommt man dieses Problem mit einem zinkhaltigen Anti-Schuppen-Shampoo in den Griff. Hierbei ist es wichtig, dass du das Shampoo regelmäßig und über einen längeren Zeitraum hinweg anwendest, da die Schuppen sonst jederzeit wieder auftreten könnten – den Pilz an sich kannst du nämlich leider nicht von der Kopfhaut entfernen. Zink hat sich in den letzten 50 Jahren im Kampf gegen Schuppen bewährt und verhindert, dass sich der Hefepilz weiter vermehrt. Deine Kopfhaut kann sich wieder beruhigen und in ihr natürliches Gleichgewicht zurückfinden.

Wenn du mal ein Shampoo von Head&Shoulders ausprobieren magst, empfehle ich dir unser „Apple Fresh“ Shampoo. Es bekämpft effektiv das
Schuppenproblem durch den Wirkstoff Zinkpyrithion und pflegt deine Kopfhaut. Es ist mild, pH-hautneutral und hinterlässt zudem einen fruchtigen Duft nach frischem Apfel in deinem Haar. :-)

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.

Viele Grüße

Katja vom Head&Shoulders Team

Wenn du schuppige Kopfhaut hast ist es nicht ungewöhnlich das diese und deine Haare schnell fettig werden. Wenn normale Anti-Schuppen Shampoos wie Head and Shoulders nicht helfen oder du denkst das diese nicht helfen frag mal bei deinem Frisör nach oder geh am besten zu einem Hautarzt. Die kennen sich damit aus und können dir evtl. Anti-Dandruff Shampoos geben. Das hilft am besten. LG

Ich nehme Head and Shoulders. Das hat mir geholfen.
Wenn es bei dir nicht hilft gehe zum Hautarzt der wird dir sagen was du tun musst um das loszuwerden.
Alles Gute.

Extrem viele Schuppen!?!?!?!

Hey und zwar habe ich seit einiger Zeit extrem viele Schuppen und meine Kopfhaut juckt auch total.An/auf meiner Kopfhaut sind auch 'Krusten', die man ab puhlen kann (was mir einmal auffiel, es danach nicht mehr machte). Anti-Schuppen Shampoos brachten nichts, also machte ich mir einen Termin beim Hautarzt, der aber erst nächste Woche ist. Wollte fragen hatte jemand ähnliches ?

...zur Frage

kann man anti-schuppen-shampoos auch benutzen wenn man keine schuppen hat?:)

hallo:) also ich habe grade die werbung für das 'head and shoulders anti schuppen shampoo apple fresh' gesehen und ich war irgendwie begeistert davon o: jetzt wollte ich fragen ob ich mir das shampoo kaufen kann, obwohl ich keine schuppen habe._. oder schadet das meinen haaren/meiner kopfhaut? o: oder kennt ihr vielleicht andere shampoos die nach apfel riechen? :)

xoxo,melody:]

...zur Frage

Anti-schuppen schampoo brennt auf der haut

Hey leute, ich habe schuppen und immer wenn ich mir während des duschen das anti schuppen schampoo auf den kopf mache und dann etwa 10 sekunden einwirken lasse brennt das auf der kopfhaut. Ist das normal, heisst das, dass es wirkt? Vielen dank für sie antworten schonmal im vorraus

...zur Frage

Fettige Haare, juckreizende Kopfhaut und schuppen

Was kann ich gegen ständig fettige Haare tun ? Meine sind schon ein Tag nach dem Waschen fettig. Außerdem habe ich extrem viele Schuppen, weil meine Kopfhaut juckt. Die achso tollen Shampoos funktionieren nicht -> sie machen alles noch viel schlimmer Hausmittel ?

Oder vielleicht anderes Shampoo

...zur Frage

Hilfe gegen trockene und feuchte Schuppen...

Hallo Liebe Community

Habe ein Problem mit meiner Kopfhaut!

Seit etwa 4-5 Monaten habe ich komische Schuppen...Die Kopfhaut ist genügend nass, also nicht trocken. Das Shampoo habe ich seit mehr als 3 Jahren nicht mehr gewechselt. Grundsätzlich habe ich eher fettige Haare, es ist ein muss, jeden 2. Tag die Haare zu waschen damit sie frisch aussehen - spätestens aber am 3. Tag!

Als Shampoo habe ich immer Garnier Fructies für fettige Haare verwendet. Conditioner von Lush.

Im Mai ist mir dann den Kragen geplatzt und ich hab meine Krankenversicherung angerufen - telmed. Die Dermatologin wollte dann Fotos haben von der Kopfhaut und Schuppen und mir darauf die nötigen Schampoos in die Apotheke bei uns bestellt.

Leider half das nicht wirklich! Habe dann n Shampoo für fettige und trockene Schuppen von Louis Widmer versucht. Auch die Nivea anti Schuppen habe ich durch.

Es sind so richtige "Flechten" und treten meistens in "Nestern" auf. Es ist auch nicht die ganze Kopfhaut betroffen sondern nur stellenweise. Es juckte anfangs auch (im Moment nicht mehr seit ich Syoss nehme (1 Woche)), und ab und zu immernoch zwischendurch. Es trat auch immer wieder "Wundwasser" von der Kopfhaut auf, wo ich mich zuvor gekratzt hatte, wenn ich die Tinktur der Ärztin dan drauf träufelte fängt es ganz doll an zu brennen.

Die"Flechten" also eine riesige Einzelne Schuppe umfässt jeweils mind. 15 - 20 Haare... die Grösste Fläche war so gross wie ein 5ct Stück....

Hat mir jemand nen Rat?

Dankeschön für jeden Tipp. Sonst muss ich dochmal zum Arzt wenns nicht bessr wird.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?