Schuppen an nur einer einzigen Stelle?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo ShawnSartorius,

oh nein, das hört sich ja gar nicht gut an was da mit deiner Kopfhaut los ist. Damit du weißt wie du Schuppen optimal loswirst, würde ich dir zuerst gern erklären wie diese überhaupt entstehen:

Die meisten Schuppenprobleme werden durch den natürlichen Hefepilz Malassezia globosa hervorgerufen. Dieser Mikroorganismus befindet sich
auf jeder menschlichen Kopfhaut und ernährt sich vom Talg. Der Pilz produziert daraufhin als Nebenprodukt die sogenannte „Ölsäure“. Manche reagieren darauf sensibler als andere. In diesem Fall gerät dann die Kopfhaut aus ihrer natürlichen Balance: Es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

In der Regel bekommt man Schuppen mit einem zinkhaltigen Anti-Schuppen-Shampoo in den Griff. Dabei ist es sehr wichtig, dass man dieses wirklich langfristig und regelmäßig anwendet. Nur so kann man nämlich den Verursacher von Schuppen, also den natürlichen Hefepilz Malassezia globosa, in den Griff bekommen. Wenn du zudem wieder zu einem Produkt ohne Anti-Schuppen-Schutz wechselst, kann sich das Schuppenproblem leider jederzeit wieder bemerkbar machen.

Dein Arzt hat dir ein Baby Shampoo verschrieben, weil diese sehr mild sind und die Kopfhaut nicht reizen.

Bis zu deinem nächsten Arztbesuch würde ich dir gern einige Haarpflegetipps mit auf den Weg geben: Nutze nur einen kleinen Klecks Shampoo in der Größe einer Euromünze und lass das Shampoo gut einwirken. Spüle es anschließend gründlich aus, damit keine Shampoo- oder Stylingreste im Haar zurückbleiben. Am besten verwendest du dafür lauwarmes Wasser und föhnst dein Haar auch nicht auf höchster Temperatur, sondern lieber nur auf der mittleren Stufe.

Außerdem kannst du dir und deiner Kopfhaut etwas Gutes tun indem du dich gesund und ausgewogen ernährst und auf zinkreiche Nahrungsmittel achtest. Zink hilft deiner Kopfhaut, sich zu beruhigen. Zink findest du vor allem in Hartkäse, Eiern, Vollkornprodukten, Austern, Dosenfisch, Geflügel und Biofleisch. :-)

Hoffentlich konnte ich dir weiterhelfen.

Viele Grüße,

Katja vom Head&Shoulders Team

Danke für diesen langen Text, werde deine Tipps versuchen anzuwenden :)

1

Kann es sich um eine Schuppenflechte handeln? Da würde ich zum Hautarzt mal gehen und dich beraten ;)

Ist das was schlimmes? Kann man auch zuhause was dagegen machen?

0

Ich bin 13 und sehr unerfahren in diesen Dingen

0

gehe lieber zum Arzt der kann dir genaueres erzählen

0

Das ist evtl eine Schuppenflechte. Besorg dir mal in der Apotheke ein Anti Schuppen Schampoo z.B. Stiprox. Wenn es nicht hilft oder noch schlimmer wird solltest du zum Hautarzt gehen.

Was möchtest Du wissen?