Schulz oder merkel Kanzlerwahl ?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 11 Abstimmungen

schulz 63%
merkel 36%

19 Antworten

merkel

Ach, der Herr Schulz und sein Mantra von "Gerechtigkeit", das er bisher noch nicht mit politischem Gehalt füllen konnte. Die SPD hatte in fast 15 Jahren Regierungsbeteiligung genügend Chancen, nachdem sie den umfangreichsten Sozialstaatsabbau zusammen mit den Grünen beschlossen und umgesetzt hatte, die ungerechtesten sozialen Härten wieder zu korrigieren. Viel haben die SPD-Verantwortlichen in dieser Hinsicht nicht geleistet! Und bei einer Wahl wählt man nicht Herrn Schulz, sondern muss dann SPD wählen. Will ich Gabriel, Nahles oder Oppermann zusammen mit Schulz in Kauf nehmen? Wie sagte Joschka Fischer einst: "Excuse me, I am not convinced!" Die Grünen gäb's unter einem Kanzler Schulz dann obendrein auch wieder dazu.  :-(

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
schulz

Mir würde gefallen, wenn die SPD sich ein bisschen auf ihre Vergangenheit berufen würde - und das dies passiert habe ich seit der Nominierung von Schulz auf jeden Fall im Gefühl. Gerade weil mit der SPD ein rot-rot-grün auf Bundesebene möglich wäre und dies eine gute und charakterstärkere "Verteidigung" gegen die Rechten in diesem Land wäre, als die populistische und eben charakterlose CDU es könnte.

Merkel darüber hinaus hat nicht immer schlechte Arbeit geleistet, erscheint mir aber mittlerweile überfordert mit ihren Aufgaben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
03.02.2017, 13:02

Und was für Arbeit hat Schulz bisher geleistet?

Bisher ist Schulz doch eher durch Zurückhaltung aufgefallen.

0
merkel

Frage: Was hat Schulz bisher an Leistungen und Erfolgen vorzuweisen?

Genau genommen ist Schulz ein unbeschriebenes Blatt. Bis auf seinen Zwist mit Berlusconi und seine Rede vor der Knesset war er in der Vergangenheit auffällig unauffällig.

Warum dieser Mann, der bisher gar nichts geleistet hat und von dem die meisten noch nicht mal wissen, wofür er eigentlich steht, so einen Zuspruch bekommt, darf man sich wohl schon fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SirNik
03.02.2017, 12:35

Nun ja...mal abgesehen davon, dass er Präsident des EU Parlaments war und Leistungen für die EU gemacht, ist es wohl schwierig dann auch noch in Deutschland einen direkte (!) Leistung zu verbuchen. Hatte ja viel direkt (!) mit Deutschlands Politik zu tun

0
Kommentar von schmerberg
03.02.2017, 17:16

Wer hier als "Interessierter" auftritt und so wenig Interesse an Politik zeigt, somit nur Schwundmasse reflektiert, sollte erklären, was ihn wirklich interessiert.

0
schulz

Es muss sich etwas ändern! Auch wenn die SPD den Kurs von Merkel mitgetragen es, die SPD bleibt die einzige Möglichkeit R2G zu ermöglichen und Veränderungen anzustreben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
schulz

Man kann ja den Kanzler nicht direkt wählen.

Stand heute wähle ich SPD in der festen Erwartung, dass die GroKo mit Merkel als Kanzlerin weitermacht.

Von dem Duo Merkel/Schulz in einer GroKo würde ich mir einiges an sinnvollen Impulsen für die weitere soziale, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung versprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MickyFinn
03.02.2017, 13:06

Also soll sich Arbeit noch weniger lohnen?

Noch mehr Lohndumping?

Mehr 1 €-Jobber, damit die Arbeitslosenquote demnächst auf 1 Mio sinkt`?

Die Sieger dieser Konstellation sind die Reichen und faule Hartz-4-Empfänger (mit Betonung das ich damit den faulen Anteil meine).

0

Ich bin kein Mitglied des Deutschen Bundestages und darf daher den Kanzler nicht wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
schulz

Mein erster Impuls ist Schulz... jedoch hatte ich mir noch nicht genug Zeit genommen, um über ihn mehr in Erfahrung zu bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adventuredog
03.02.2017, 13:03

"jedoch hatte ich mir noch nicht genug Zeit genommen, um über ihn mehr in Erfahrung zu bringen."

nun, das geht ganz schnell  ;-) 

https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Schulz

u.a. Schulabrecher, nicht wehrdienstfähig, ehemaliger Alkoholiker.....

0

Keiner von den beiden Charaktermasken. Müßte ich mich jedoch entscheiden, dann träfe meine Wahl für Merkel, einfach weil die sPD besonders viel Dreck am Stecken hat. (Hartz IV, Rentenklau, amputiertes Gesundheitssystem)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
schulz

Ok, geben wir ihm mal eine Chance... :)
Könnte interessant werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Wahl zwischen Pest und Cholera... Eine Katastrophe würde nur durch eine andere ersetzt. 

Die SPD ist sowieso der letzte Saftladen. Von denen kam z.B. die Schnapsidee Agenda2010 und die Verteilung des Vermögens von unten nach oben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
03.02.2017, 12:35

Kannst du diese nebulösen Phrasen auch in sinnvolle, faktenorientierte Argumente kleiden?

Dann wäre deine Ansicht sehr viel leichter nachvollziehbar.

1
Kommentar von Schnoofy
03.02.2017, 12:58

Eine Wahl zwischen Pest und Cholera

Ist die Phrase nicht langsam etwas abgedroschen?

0
schulz

Also ich würde mir wünschen das Schulz die Wahl gewinnt ! Ich und ein Cousin von mir haben uns über die Wahl ausgetauscht und wir werden beide Rot wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
merkel

Alles soll so gut und richtig bleiben, wie es ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wow die Wahl zwischen zwei Flachpfeifen o.O

dann nehm ich lieber gleich nen cholerischen Komiker... da hab ich wenigstens Spaß dran.

Serdar Somuncu for President! xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass musst wohl jeder für sich selbst wissen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falsch. Schulz UND Merkel stellen sich zur Wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Keanuano
03.02.2017, 12:27

ja wei

0

Eine sehr wichtige Frage, die HEUTE noch nicht dabei war. Oder habe ich was übersehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage "Schulz oder Merkel" stellt sich erst nach den Bundestagswahlen. Die Mehrheit des Parlaments wird darüber entscheiden - die Wähler haben ihre Stimme dann bereits abgegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keiner von Beiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?