Schulweg alleine gehen - kann die Schule das verweigern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also, als ehemaliger Grundschul-Leiter mit Betreuung habe ich von einer derartigen Verweigerung noch nie etwas gehört. Wenn es mit den Eltern so vereinbart ist, dann ist alles ok. Ich als Schulleiter würde höchstens meine Betreuungsangestellten bitten, bei Dir anzurufen, dass das Kind jetzt losgeht. Wenn niemand an den Apparat geht, dann wird es kritisch. Wenn niemand zu Hause ist, kann man das Kind trotz Elternzustimmung nicht gut nach Hause schicken. Wenn etwas passiert, dann wird der Schuldige gesucht von der Staatsanwaltschaft: "Herr Schulleiter, Sie hätten doch wissen müssen, dass....." Eine rechtliche Handhabe kenne ich nicht, nur eine Vorsichtsmaßnahme. Bei uns (Hessen) gingen Kinder, die früher Schluss hatten als der Stundenplan angab, nur nach telefonischer Anfrage bei den Eltern nach Hause. Das war vor Zeiten der "Verlässlichen Schule".

Nein! Ganz klar. Wenn das vertraglich so geregelt wurde, dürfen die das NICHT! Ich hatte folgendes Problem: Bei mir wollte die Schule, dass meine Tochter nach dem Unterricht, IMMER mit einem Mitschüler zum Hort läuft, damit keiner der Beiden alleine gehen muss. Der Mitschüler hat aber Religion, meine Tochter nicht. Dies hatte zur Folge, dass sie immer eine Stunde hätte warten müssen. Das wollte ich nicht. Und zum Zweiten fand ich es auch gar nicht vorteilhaft, denn Kinder müssen lernen, sich auch mal alleine irgendwo hin zu begeben. Zumal ich festgestellt habe, dass sich mehrere Kinder immer nur sehr schlecht auf den Strassenverkehr konzentrieren können. Alleine passen sie oft viel besser auf. Ich würde mit der Direktorin reden. PS: Bei uns gab es mit der Schule hierzu gar keinen Vertrag, der Hort ist in einer anderen Strasse und hat mit der Schule nichts zu tun.

Es liegt im Ermessen der Eltern, ob sie das Kind abholen (weil der Schulweg zB zu lang oder zu gefährlich ist) oder ob es den Schulweg selber geht.

Für den Schulweg und/oder das Abholen des Kindes ist die Schule nicht verantwortlich, solange der Unterricht laut Stundenplan endet. Ein Kind darf aber nicht einfach allein nach Hause gehen, wenn zB eine Stunde entfällt und der Unterricht früher aus ist, wenn die Eltern vorher nicht darüber informiert wurden.

Was möchtest Du wissen?