Schulwechsel nach der 8. Klasse. Wie soll ich meine Eltern überzeugen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

ich kann verstehen, dass Du Dich ohne Freunde noch nicht wohl an Deiner neuen Schule fühlst. Ist dies denn der einzige Grund? Vielleicht gibt es auch Gutes an der neuen Schule.

Nachdem Du schon einen Wechsel hinter Dir hast, würde ich Dir raten, Dir und Deinen Mitschülern noch mehr Zeit zu geben. An jeder Schule kann es Probleme geben, und Du musst Dich ihnen stellen. Sprich mit Deiner Mutter offen über Deine Gefühle und Ängste. Sie wird Dich verstehen. Bestimmt gibt es auch an Deiner Schule einen Ansprechpartner.

Suche Dir auch außerhalb der Schule Freunde oder Bekannte, z.B. in einem Sportverein oder einem Jugendtreff.

Alles Gute für Euch.

Was möchtest Du wissen?