Schulwechsel mit wachsender Panik...

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo ... bin jetzt 24 jahre und kann dir sagen , was in der schulzeit passiert spielt hinterher keine rolle mehr . das ware leben fängt erst nach der schule an ... aber ich kann verstehen was da jetzt in deinem kopf vorgeht. versuch dir kein kopf zu machen und geh montag beruhigt dahin ... die anderen werden bestimmt auch gar nicht alle merken das du neu bist ... vielleicht findest du da ja am montag - morgen eine nette person die dort alleine rum-steht ... dann fragste sie einfach mal : " hallo ich bin die . . . bin heute neu hier - kðnntest du mir zeigen wie man in die und die klasse kommt ? " - oder "kannst du mir zeigen wo das sekritäriat ist ? " dabei kann man super kontakte knðpfen ... nur versuch keine mädels in der gruppe anzusprechen - die sind dann meisst arrogant und so.... naja und das wichtigste ist die schule , also das lernen , das im unterricht aufpassen .. viel erfolg an deinem ersten tag ... das wird leichter wie du denkst - bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir keine sorgen. Sei einfach du selbst. Bei so vielen Leuten in der Klasse findet sich schon jemand der die gleichen Interessen wie du hast.

Denk immer dran, dass auch du auf die anderen zugehen solltest. :-)

Überleg dir schon was du sagen kannst, wenn du dich vorstellen sollst. Dann kommt es nicht zu peinlichem stottern.

In welche Klasse kommst du denn?

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scharlachrobe 06.09.2014, 16:30

Ich komme in die 7. an einem Gymnasium.

Ich hoffe, dass es so sein wird, aber ich kenne wirklich niemanden in meinem Alter mit meinen Interessen. Ich kenne 3 Leute, aber die sind alle viel älter als ich.

Danke für die Antwort^^ -Gruß, Scharlachrobe

0

Keine Panik haben :) Lass einfach auf dich zukommen und schau was passiert bzw. wie sie dich aufnehmen und mach das beste draus ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?