schulverweis wegen hacken?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Boxerschort727,

nun, wenn Schüler außerhalb des Schulbetriebs strafbare Handlungen begehen, ist dies immer ein wenig diffizil, was die Handhabe der Schule betrifft.
Fakt ist jedoch, dass die Schule einen Erziehungsauftrag für dich hat und sich für dich verantwortlich fühlt.
Wenn nun die Schule Kenntnis erlangt von deiner strafbaren Handlung, dann ist sie angehalten, deine Erziehungsberechtigten zu informieren; das ist ebenso das Recht eines jeden Dritten (Außenstehenden), der durch Zufall davon Wind bekommt.

Dein Fall wird dann von der Schule bei der Polizei angezeigt, welche dich dann auch befragen wird. Ob dann eine gerichtliche Verhandlung und eventuelle Verurteilung auf dich zukommt, liegt nicht im Ermessen der Schule.

Jedoch darf die Schule entscheiden, ob sie dich weiter als Schüler behalten will, oder nicht - und das ist der entscheidende Punkt!
Sollte sich deine Schuld also gerichtlich feststellen, dann bist du vom Wohlwollen deiner Schulleitung abhängig, ob du dort weiter Schüler bleiben darfst oder nicht.

Ich hoffe, du hast aus der Situation gelernt... denk an deine Zukunft!

Alles Gute wünscht dir
Miroir

Boxerschort727 06.12.2013, 14:04

erhrlichgesagt beste antwort ABER es kam heute raus das das so genannte hacken (so von ihr genannt) mnur ein skype spamm bot war der etwa 5 min auf meinem freund an war und davon hat seine mum as mit bekommen und es am elternsprechtag gesagt . . . also keine anzeige kein ärger F U C K YOU SCHULE

0

Die Antworten gehen wohl etwas an der Frage vorbei ...

Wann du einen Verweis kriegen kannst regelt normalerweise das Schulgesetz. Das ist länderspezifisch. Normalerweise dürfte ein Fehlverhalten außerhalb der Schule nicht darunter fallen (es sein denn es betrifft die Schule indirekt). Aber das ist streitbar.

Es gab schon Gerichtsverfahren, ob das Verhalten an der Bushaltestelle vor der Schule zu einem Verweis führen kann.

Fazit: Die Frage lässt sich nicht ganz so einfach beantworten. Ich halte es aber für sehr unwahrscheinlich.

Hast du wenigstens etwas daraus gelernt?

Gruß Giorgio

Ein Spambot ist nicht = hacken, sag denen das! Du hast gegen keine AGBs verstoßen oder etwas illlegales gemacht

Dir kann für Straftaten außerhalb der Schule nichts getan werden.

bartsche 05.12.2013, 23:34

Naja, jedenfalls nicht durch die Schule ^^

0

Ehm.. Das hat eigentlich nix mit deiner Schule zu tun!

Phishing ?? SE-Toolkit oder wie?

Ich meine nicht das sie das Recht dazu hat..vieleicht hat die Lehrein Angst das du sie häckst:))

Nee. Und wie hast du ihn ,,gehackt,, was hast du gemacht?

Was möchtest Du wissen?