Schuluniform- ja oder nein?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r dan03,

mit Deiner Erfahrung auf gutefrage.net weißt Du sicherlich, dass Deine Frage von ihrem Charakter her in unser Forum gehört. Wir haben dort vor Kurzem Erweiterungen eingebracht, damit man besser diskutieren und plaudern kann. Stelle Deine Frage bitte im Forum und denke bitte daran, dies auch in Zukunft zu tun.

Herzliche Grüsse

Klaus vom gutefrage.net-Support

13 Antworten

Ich wäre generell auch dafür jedoch hat es auch nachteile wie ich in Ethik mir anhören musste man verlierst dadurch seine Individualität und es ist auch ein enormer Logistischer aufwand und wer bezahlt das ganze wer kein Geld hat der kauft nciht mal ebend klamotten für eine ganze woche.

Ich finde, jeder sollte anziehen dürfen, was ihm gefällt bzw was er/sie für bequem ansieht. Mobbing gibt's auch so, wenn nicht wegen der Kleidung, dann wegen des Haarschnitts, irgendwelcher Pickel oder einer zu großen Nase... Soll das dann etwa auch alles geändert werden? In England mobben sie z.B. wegen der sozialen Zugehörigkeit. Das find ich viel grausamer als wegen der Kleidung gemobbt zu werden, denn wegen seines Standes kann kein Kind/Jugendlicher etwas, gegen seine Kleidung kann man was unternehmen.

Ich persönlich finde Schuluniformen nicht gut, da man nicht mehr seinen Individuellen Stil ausleben kann. Und Mobbing wird so kein Ende gesetzt, werden halt die die in der Schuluniform zu dick aussehen, denen es nicht sehtt usw. gemobbt. DIe Leute brauchen keinen Grund zum mobben, sie tun es einfach. Natürlich hätte Schulkleidung auch siene Vorteile zB dass auch ärmere Familien dafür Zuschuss bekommen würden weil es ja Pflicht an der Schule wäre und dann nich tmehr so scgbell die Unterschiede zu sehen sind zwischen "Armen & Reichen". Ich fand die Ordnung dessen an meienr Schule sehr gut, es gab Schulkleidung, man konnte freiwillig mitmachen und die 5. & 6. Klässler waren begeistert und die, die es nicht mochten konnten eben weiter ihren eigenen Stil ausleben!

Das mit dem Mobbing ist falsch gedacht. Das wird es immer geben, wenn es nicht mehr die Kleidung ist, ist es eben das Handy oder Schmuck.


ich finde eine Schuluniform gut seit dem ich selbst eine Art Uniform als Arbeiter getragen hab. (Arbeitsanzug).

Man verhält sich in einer Uniform anders als in seiner alltäglichen Kleidung. Man lernt so eben früher Freizeit und Beruf zu trennen.

.. ne tolle Sache, wie ich finde. So werden soziale Unterschiede "unsichtbar" gemacht, für viele bedeuten Markenkleider etc.. das "Zur-Schau-Stellen" von Reich-Sein. Schade, dass wir in Deutschland, der Schweiz und Österreich das abgeschafft haben!

Ich wäre auch für Schuluniformen. Die Kinder sehen dann alle gleich aus, und es kann kein Unterschied mehr gemacht werden, ob eine Familie sich Markenklamotten leisten kann oder nicht? Kind ist Kind. Ich verstehe leider nicht, wieso das bis heute noch nicht in allen Schulen eingeführt wurde..

Nun ja, weil die Schulen in Deutschland, egal welche Stufe, immer noch recht unflexibel und überbürokratisch sind und es heuzutage seeeeehr schwer ist, kompetente Lehrer zu finden.

0

hallo dan03 ich hoffe ich kann dir hirmit helfen:

Vorteile:
- du musst morgens nicht nachdenken was du anziehen sollst - wie du schon sagtest du wirst nicht gemobbt
- es entsteht dadurch odnung - alle Maedchen und alle Jungen sehen gleich aus und dadurch hat jeder die gleichen chancen

Nachteile;( - du kannst keinen Eindruck von deiner Persoenlichkeit geben - sie sehen nicht immer am besten aus - sie sind nicht immer die bequemsten

Ich finde die Schuluniformen da richtig klasse. Also endweder ein schönes dunkel rot oder blau, grau

Ist für mich Persönlich ein Angriff auf die Grundrechte,Freie Entfaltung der Persönlichkeit. Halte da nichts von,ist für mich ein Sprung in die Steinzeit.Jeder soll sich so kleiden wie er mag.

Kenn sowas wie Mobben wegen kleidung gar nicht. Wenn der Charakter eines Menschen stimmt,passiert sowas nicht.... Es sei denn er läuft wirklich rum wie nen Clown.

Mfg Luke

Was ist mit Anwälten, Polizisten, Soldaten, Arbeitern? Jeder trägt von 8:00-16:00 Uhr eine Art Uniform. Jede Uniform lässt noch genug Platz für die Persönlichkeit.

0

ich bin für eine schuluniformpflicht. wie du schon sagst, würde es dann kein mobbing zwecks kleidung mehr geben.

Bin auch dafür. Und für die Erwachsenen so eine blaue Jacke für alle, wie das in China war.

Schwarz ist schöner...

0
@Violator

ist egal. Hautsache ich muss nicht mehr so viele Geld ausgeben für die Klamotten für die ganze Familie. Es macht mich kaputt.

0

Man sollte besser von (einheitlicher) Schulkleidung sprechen nicht, von Uniform, dieser Ausdruck ist irgendwie negativ besetzt. Ich bin auf jeden Fall für so eine Schulkleidung.

Auf jeden Fall wäre ich dafür.

Was möchtest Du wissen?