Schulumgestaltung...Gärten,Aquarium,Teich,Wände Ideen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

ein Schul-Aquarium ist immer eine gute Idee - allerdings meist schwer oder gar nicht umsetzbar.

Erstens ist ein großes AQ - z.B. in der Pausenhalle oder im Foyer oder auch in der Klasse - eine recht teure Angelegenheit. Dann ist es bei einem AQ leider nicht damit getan: aufbauen, einrichten, Wasser rein, Pflanzen rein, Fische rein - fertig.

Ein AQ ist ein höchst sensibles und kompliziertes biologisches System, für welches man schon eine Menge Wissen und Erfahrung benötigt, damit es auch wirklich auf Dauer funktioniert. Das schließt auch ein, dass die dauerhafte Pflege und Betreuung (auch während der vielen langen Ferien) immer gewährleistet ist. Dazu braucht man "Personal", das sich gut auskennt und die Schüler in der Pflege (Aquaristik-AG) gut anleitet. Leider ist die Begeisterung oft am Anfang groß - lässt aber erfahrungsgemäß schnell nach. Da es aber um Lebewesen geht, hätte dies fatale Folgen.

Bei uns in der Schule funktioniert es, aber auch wohl nur, weil unser Hausmeister selbst erfahrener Aquarianer ist und das AQ somit auch während der Ferien in guten, wissenden Händen ist.

Gutes Gelingen

Daniela

Ich würde mal die in der Umgebung ansässigen Gärtner, Garten- und Landschaftsbauer anrufen/anmailen. Wenn diese unterstützen, haben Sie eine günstige Werbemöglichkeit (vllt. ist auch die regionale Presse interessiert) und können dies sogar als Spende absetzen.

Sicher nicht einfach, aber bei uns war es ein voller Erfolg.

Die Landwirte haben sogar Setzkartoffeln angepflanzt und gesponsert.

Merolina 01.09.2013, 21:54

Klasse Idee.....das könnte man auf dem Elternabend mit einbringen. Falls es nicht funktioniert bin ich auf jeden Fall noch an weiteren Idee interessiert.... :D

0

Was möchtest Du wissen?